Webcode: 33004622

Fortbildung zur Qualifizierung von (EB) Beratungskräften in den Themenbereichen Nachhaltigkeit, Biodiversität, Klimaschutz und damit verbundenen Sozioökonomie/Beratungsmethodik

2-tägige anerkannte Fortbildung für die geförderte Beratung (EB)

Die Fortbildung dient der Vermittlung von notwendigen Fähigkeiten und Kompetenzen für die fachliche Beratung landwirtschaftlicher Betriebe. Die Berater/innen bekommen Einblicke in den Einsatz des Nachhaltigkeitschecks Landwirtschaft (NaLa) und des Nachhaltigkeitssys-tems Response-Inducing Sustainability Evaluation (RISE) bei der Beratung. Die Berechnung einzelbetrieblicher Klimabilanzen nach dem Berechnungsstandard für einzelbetriebliche Klimabilanzen (BEK) sowie verschiedene Schwerpunkte zur Beratung zur Verbesserung der Biodiversität werden ebenfalls behandelt. In der Beratung spielen auch die optimale Wissens-vermittlung, das Ansprechen von (schwierigen) Themen und der Umgang mit Menschen in der Krise eine große Rolle. In dieser Fortbildung soll den Beratern/innen das notwendige Handwerkszeug hierzu vermittelt werden. Dies fördert die Steigerung der persönlichen Kompetenzen und der sogenannten Soft Skills. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, das Erlernte anhand eines Praxisbeispiels zu testen und anzuwenden. Eine Exkursion zu einem landwirtschaftlichen Betrieb dient der Veranschaulichung und praktischen Übung der erlernten Fortbildungsinhalte. Zudem bietet diese Qualifizierung einen intensiven Austausch zu den verschiedenen Themengebieten. Dies hilft den Teilnehmern/Teilnehmerinnen, in der Beratung praktikable, betriebsindividuelle Lösungen für die landwirtschaftlichen Betriebe zu finden und zu vermitteln und damit die Verbesserung der Nachhaltigkeit in der Landwirtschaft zu fördern.

Ob die Veranstaltung stattfindet, hängt von der weiteren Entwicklung der Situation mit dem Corona-Virus ab. Sie werden rechtzeitig über etwaige Veranstaltungshinweise informiert. 

Programm

30.06.2020

09.45 - 10.00 Uhr
Grußwort
Dr. Jürgen Wilhelm, Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

10.00 - 10.15 Uhr
Begrüßung/Einführung
Marina Sancken , LWK Niedersachsen

10.15 - 12.30 Uhr
Nachhaltigkeit in der Landwirtschaft und Nachhaltigkeitssysteme
Talke Heidkroß , LWK Niedersachsen

12.30 - 13.30 Uhr
Mittagspause

13.30 - 18.30 Uhr
Klimaschonende Landwirtschaft und Klimabilanzierung
- Praxiserhebung am Beispiel Betrieb Echem

Ansgar Lasar , LWK Niedersachsen

01.07.2020

09.30 - 12.45 Uhr
Biodiversitätsberatung
- Schwerpunktsetzung EU, Bund und Land Niedersachsen
- Förderungsmöglichkeiten
- Einzelbetriebliche Checkliste

Nora Kretzschmar , LWK Niedersachsen

12.45 - 13.45 Uhr
Mittagspause

13.45 - 17.45 Uhr
Soziökonomie/Beratungsmethodik
- Ansprechen von schwierigen Themen
- Umgang mit Menschen in der Krise

Anne Dirksen , LWK Niedersachsen

02.07.2020

09.30 - 12.00 Uhr
Betriebsexkursion
- F.R.A.N.Z. Betrieb Hartmann, Lüneburg
- Biodiversität im Betrieb

12.00 - 13.00 Uhr
Mittagspause

13.00 - 14.30 Uhr
Abschlussdiskussion/Nachbereitung
Marina Sancken , LWK Niedersachsen


Datum:
30.06.2020 - 02.07.2020

Anmeldeschluss:
08.06.2020

Gebühr:
492,07 Euro

PFEIL-Förderung wurde bewilligt

Die Gesamtgebühr beträgt 492,07€. Bei Vorliegen der Fördervoraussetzungen reduziert sich der Betrag um 251,51€. Der Eigenanteil beträgt dann 240,56€.
Sie melden sich zunächst unter Anerkennung der vollen Teilnahmegebühr an und erhalten bei Vorliegen der Fördervoraussetzungen eine Rechnung nur über den Eigenanteil.
Die Fördervoraussetzungen sind:

  • Tätigkeit in der Land-, Forstwirtschaft, im Gartenbau oder Lohnunternehmen
  • Erster Wohnsitz, der Betriebssitz oder Arbeitsplatz in Niedersachsen oder Bremen
  • Das Unternehmen/der Betrieb muss unter 250 Beschäftigte haben
  • Teilnahme an mind. 80 % der Bildungsmaßnahme (sofern kein ärztl. Attest vorgelegt werden kann)



Sie erhalten nach der Veranstaltung eine Rechnung

Freie Plätze:
12

Ort:
Landwirtschaftliches Bildungszentrum LBZ Echem
Zur Bleeke 6
21379 Echem
Auf der Karte zeigen

Anmeldung:

Ansprechpartner/in:
M.Sc. agr.
Marina Sancken
Fachkoordination, Fachcontrolling, Marketing (App)

Geschäftsbereich Landwirtschaft
Mars-la-Tour-Str. 6
26121 Oldenburg

Postfach 25 49
26015 Oldenburg

Telefon : 0441 801-802
Zentrale : 0441 801-0
Mobil : 0174 9388 984
Fax : 0441 801-315
E-Mail :
V-Card : Herunterladen


Unser Qualitätsmanagement

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.