Webcode: 33004900

Einbrecher und Diebe auf dem Bauernhof – So können sich Landwirte schützen!

Was tun, wenn jemand in den Stall oder ins Wohnhaus einbricht? Wie reagieren, wenn der teure Schlepper gestohlen wurde? Wie sich verhalten, wenn ungebetene „Gäste“ auf dem Hof stehen?

An diesem Abend erhalten Sie einen Überblick über die Möglichkeiten, sich und sein Eigentum effektiver zu schützen, gerade wenn es sich um ein weitläufiges Betriebsgelände oder auch Ställe im Außenbereich handelt. Aber auch durch eigenes Verhalten sind die Privatsphäre und die Sicherheit von Maschinen und Gebäuden besser zu schützen. Der Referent gibt Beispiele.

Die Veranstaltung wurde leider zwischenzeitlich abgesagt. Bitte wenden Sie sich an den/die Ansprechpartner/in, um sich für einen neuen Termin vormerken zu lassen.

 


Ansprechpartner/in:
Anne Kreiling
Beraterin

Bezirksstelle Oldenburg-Nord
Hermann-Ehlers-Str. 15
26160 Bad Zwischenahn-Wehnen

Telefon : 0441 34010-148
Zentrale : 0441 34010-0
Fax : 0441 34010-170
E-Mail :
V-Card : Herunterladen


Unser Qualitätsmanagement

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.