Webcode: 33005020

Nährstoffmanagement und Wirtschaftsdüngerlager

Nährstoffmanagment und Wirtschaftsdüngerlager

Aktuelles im Nährstoffmanagement auf Basis des Düngerechts sowie Anforderungen an Wirtschaftsdüngerlager und Silageplätze

 

Die Düngegesetzgebung ist mittlerweile schon wieder novelliert worden - hinzugekommen sind besondere Regelungen auf Niedersächsischer Ebene, z. B. in den nitrat- bzw.phosphatsensiblen Gebieten ("Rote und Graue Gebiete"). Alles erfordert auf den Betrieben einen angepassten Umgang mit der Düngung und der notwendigen Dokomentation. Welche Meldepflichten sind geblieben, was ist an Dokumentation auf den Betrieben vorzuhalten und welche Programme helfen den Landwirten?

Besonders interessant sind die Rückmeldungen und Erfahrungen der Prüfdienste.

Welche Aspekte sind beim Wirtschaftsdüngerlagerraum (Güllebehälter, Mistplatten) zu beachten und welche Anforderungen werden gestellt. Zusätzlich soll ggf. der Bau von Silageplätzen beleuchtet werden.

Programm

28.01.2021

09.30 - 10.00 Uhr
Einführung, Aktuelles im Nährstoffmanagement aufgrund des Düngerechts
- Bundesdüngeverordnung
- Landesdüngeverordnung

Renko Eilts , LWK Niedersachsen

10.00 - 10.30 Uhr
Welche Dokumentations- und Meldepflichten bestehen aktuell?
- Meldeprogramme (Wirtschaftsdüngerverbringung, Düngebedarf)
- Düngung
- Stoffstrombilanz
- Hilfreiche Programme bzw. Tools

Peter Ommen , LWK Niedersachsen

10.30 - 10.45 Uhr
Pause

10.45 - 12.00 Uhr
Fachrechts- und CC-Kontrollen bestehen
- Rückmeldung und Erfahrung aus den Prüfdiensten

Jelko Djuren , LWK Niedersachsen

12.00 - 12.30 Uhr
Wirtschaftsdüngerlagerraum im Rahmen einer Bauantragsstellung
- Lagerraumbedarf?
- aufgrund Acker-/Grünlandverhältnis
- aufgrund Gülleabgabe
- sonstige Oberflächenwässer
- o Mistlagergröße
- o Lagerraumpacht

Renko Eilts , LWK Niedersachsen
Peter Ommen , LWK Niedersachsen

12.30 - 13.15 Uhr
Mittagspause

13.15 - 14.00 Uhr
Rechtliche Vorgaben für JGS-Anlagen
- Güllelager
- Mistplatten
- Silagelagerplätze

T. Janßen, Landkreis Ammerland

14.00 - 15.00 Uhr
Techniken zur Lagerung und Aufbereitung von Gülle
- Planungsgrundlagen
- Bauliche Lösungen
- Separationstechnik

Hans-Jürgen Technow , LWK Niedersachsen

15.00 - 15.15 Uhr
Förderung Wirtschaftsdüngerlagerstätten
- Antragsvoraussetzungen

Uwe Ralle , LWK Niedersachsen

15.15 - 15.30 Uhr
Abschluss/Rückfragen/Blitzlicht


Datum:
28.01.2021

Anmeldeschluss:
18.01.2021

Kosten:
Gebühren 90,00 Euro
Verpflegung 12,00 Euro
Gesamtgebühr 102,00 Euro

Sie erhalten nach der Veranstaltung eine Rechnung

Freie Plätze:
19

Ort:
Bezirksstelle Oldenburg-Nord
Hermann-Ehlers-Straße 15
26160 Bad Zwischenahn-Wehnen
Auf der Karte zeigen

Anmeldung:

Ansprechpartner/in:
Dipl.-Ing. agr.
Renko Eilts
Leiter Fachgruppe Ländliche Entwicklung

Bezirksstelle Oldenburg-Nord
Hermann-Ehlers-Str. 15
26160 Bad Zwischenahn-Wehnen

Telefon : 0441 34010-154
Zentrale : 0441 34010-0
Fax : 0441 34010-170
E-Mail :
V-Card : Herunterladen


Unser Qualitätsmanagement

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.