Webcode: 33005168

Hitzestress

Immer wieder stellen Landwirte und Tierhalter beim Blick auf Milchkontrolldaten fest, dass die Leistung der Herde zu einer bestimmten Zeit im Jahr zurück geht. Dieser Rückgang kann häufig auf Hitzestress zurück geführt werden. 

Die Auswirkungen von Hitzestress schlagen sich allerdings nicht nur in den Leistungsdaten der Milchkontrolle nieder. Ebenfalls hitzebedingt sind zeitversetzt auftretende Klauenprobleme. 

In diesem eintägigen Seminar mit Dr. Andrea Fiedler lernen Sie Parameter bezüglich Hitzestress zu erfassen, sowie welche Möglichkeiten es gibt, negative Auswirkungen durch Hitzeeinwirkung zu vermeiden. 

 

Für diese Seminar wurden 6 ATF Stunden beantragt

Programm

16.10.2020

08.00 - 08.30 Uhr
Begrüßung
Susan Wohlmuth-Meinicke, Koordinatorin Kompetenzzentrum Klaues des LBZ Echem

08.30 - 09.30 Uhr
Definition Hitze, THI, Hitzeperioden
Dr. Andrea Fiedler, Praxis für Klauengesundheit München

09.30 - 10.15 Uhr
Definition Hitzestress und die Folgen
Dr. Andrea Fiedler, Praxis für Klauengesundheit München

10.15 - 10.30 Uhr
Kaffeepause

10.30 - 11.15 Uhr
Vermeidung Hitzestress auf Tierebene
Dr. Andrea Fiedler, Praxis für Klauengesundheit München

11.15 - 12.00 Uhr
Vermeidung Hitzestress auf Managementebene
Dr. Andrea Fiedler, Praxis für Klauengesundheit München

12.00 - 12.30 Uhr
Fütterung und Hitzestress
Dr. Andrea Fiedler, Praxis für Klauengesundheit München

12.30 - 13.15 Uhr
Mittagspause

13.15 - 15.00 Uhr
Gruppenarbeit: Erfassung von Parametern bzgl. Hitzestress
Dr. Andrea Fiedler, Praxis für Klauengesundheit München

15.00 - 16.00 Uhr
Ventilation
Dr. Andrea Fiedler, Praxis für Klauengesundheit München

16.00 - 16.30 Uhr
Alternativen (Zucht, Leistung, Haltung etc.)
Dr. Andrea Fiedler, Praxis für Klauengesundheit München

16.30 - 17.00 Uhr
Abschlussbesprechung
Dr. Andrea Fiedler, Praxis für Klauengesundheit München
Susan Wohlmuth-Meinicke, Koordinatorin Kompetenzzentrum Klaue des LBZ Echem


Datum:
16.10.2020

Anmeldeschluss:
10.10.2020

Kosten:
Gebühren 130,00 Euro
Verpflegung 23,00 Euro
Gesamtgebühr 153,00 Euro

Zusätzlich bei Bedarf:
Übernachtung im Einzelzimmer inkl. Frühstück 49,00 Euro
Übernachtung im Doppelzimmer inkl. Frühstück 44,00 Euro

Sie erhalten nach der Veranstaltung eine Rechnung

Freie Plätze:
16

Ort:
Landwirtschaftliches Bildungszentrum LBZ Echem
Zur Bleeke 6
21379 Echem
Auf der Karte zeigen

Anmeldung:

Ansprechpartner/in:
Susan Wohlmuth-Meinicke
Tierärztin, Koordinatorin Lehrwerkstatt Rind

Telefon : 04139 698-113
Zentrale : 04139 698-0
Fax : 04139 698-100
E-Mail :
V-Card : Herunterladen


Unser Qualitätsmanagement

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.