Webcode: 33005611

Gehölzschnitt zweitägig - laubabwerfende Blüten- und Wildgehölze, sommerblühende Gartengehölze, Immergrüne, Solitärgehölze, Hecken und Formgehölze

Für viele Galabau-Betriebe ist die Pflege von Privatgärten und Grünanlagen ein gutes Standbein. Um die Gartenpflege professionell und rationell durchführen zu können, wird breites Fachwissen benötigt. Schließlich soll sich Ihre Kompetenz herumsprechen, neue Aufträge sollen hereinkommen und bestehende langfristig verlängert werden. Dieses Seminar vermittelt aktuelles Fachwissen rund um die Gartengehölze. Vor Ort in der LVG, im Park der Gärten und in der Baumschule Sandstede werden an zwei Tagen die wesentlichen Themen in der professionellen Gehölzpflege behandelt und in Praxis durchgeführt. Diejenigen, die Kunden mit besonderen Solitärgehölzen haben oder die anspruchsvollen Pflanzungen im öffentlichen Grün pflegen sowie alle, die noch weiter in die Tiefe gehen wollen, können unter Anleitung trainieren und Sicherheit gewinnen Denn auch der Schnitt und die Pflege von Nadelgehölzen, immergrünen Laubgehölzen und Hecken ein großer Schwerpunkt sein.

Das Seminar vermittelt folgende Inhalte:

  • Wachstums- und Schnittgesetze von verschiedenen Gehölzen
  • Schnitt von

- laubabwerfenden Sträuchern (Blüten und Wildgehölze)

- sommerblühenden Gartengehölzen (Hortensien, Sommerflieder, Johanniskraut)

- Nadelgehölzen und immergrünen Laubgehölzen

- Solitärgehölzen in verschiedenen Größen und Altersstufen

- Hecken

  • Schnittwerkzeug

Programm

22.02.2021

09.00 - 16.30 Uhr
Gehölzschnitt zweitägig - laubabwerfende Blüten- und Wildgehölze, sommerblühende Gartengehölze, Immergrüne, Solitärgehölze, Hecken und Formgehölze
Holger Konrad, Baumschule Sandstede

23.02.2021

09.00 - 16.30 Uhr
Gehölzschnitt zweitägig - laubabwerfende Blüten- und Wildgehölze, sommerblühende Gartengehölze, Immergrüne, Solitärgehölze, Hecken und Formgehölze
Holger Konrad, Baumschule Sandstede


Datum:
22.02.2021 - 23.02.2021

Anmeldeschluss:
08.02.2021

Kosten:
Gebühren 230,00 Euro
Verpflegung 50,00 Euro
Gesamtgebühr 280,00 Euro

Sie erhalten nach der Veranstaltung eine Rechnung

Freie Plätze:
16

Ort:
Lehr- und Versuchsanstalt für Gartenbau
Hogen Kamp 51
26160 Bad Zwischenahn-Rostrup
Auf der Karte zeigen

Anmeldung:

Ansprechpartner/in:
Erika Brunken
Leiterin Sachgebiet Niedersächsische Gartenakademie

Geschäftsbereich Gartenbau
Hogen Kamp 51
26160 Bad Zwischenahn-Rostrup

Telefon : 04403 9796-32
Zentrale : 04403 9796-0
Mobil : 0152 5478 2084
Fax : 04403 9796-62
E-Mail :
V-Card : Herunterladen


Unser Qualitätsmanagement

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.