Webcode: 33006276

Online-Veranstaltung:

Ultraflache Bodenbearbeitung - eine wassersparende Alternative

Ein Hinweis vorweg:

Es erscheint zwar der Hinweis "VORMERKEN LASSEN", aber sie können sich gerne noch anmelden über die Telefonnummer: 0178/ 2665 417. Der LINK wird Ihnen dann zeitnah zugesandt.

Die ultraflache Bodenbearbeitung nach der Ernte stellt eine interessante Alternative zur traditionellen Stoppelbearbeitung dar. Mit ihr kann wertvolles Bodenwasser erhalten und Kraftstoff eingespart werden. Auch als Ergänzung zur chemischen Unkrautkontrolle bietet dieses neue Verfahren, bei dem ein ganzflächiger Stoppelschnitt in einer Tiefe von nur 2-3 cm erfolgt, viele Vorteile. Allerdings gibt es auch einiges zu beachten.

Herr Dr. Harm Drücker (Fachbereichsleiter) und Herr Claus Fricke (Berater Landtechnik, Precision farming) -  vom Fachbereich Energie, Bauen, Technik - stellen in dem praxisorientierten Webseminar Grundlagen und geeignete Gerätetechniken für die ultraflache Bodenbearbeitung vor und geben Tipps zur Umsetzung des Verfahrens.

Weiterhin wird aufgezeigt, ob und wie die vorhandene Technik für diese Form der Bearbeitung genutzt werden kann.

Die Veranstaltung hat leider bereits stattgefunden bzw. begonnen. Bitte wenden Sie sich für eine weitere, ähnliche oder Folgeveranstaltung an den/die Ansprechpartner/in.

 


Ansprechpartner/in:
Linda Siemer
Vorzimmer Fachbereich Energie, Bauen, Technik

Geschäftsbereich Landwirtschaft
Mars-la-Tour-Str. 6
26121 Oldenburg

Postfach 25 49
26015 Oldenburg

Telefon : 0441 801-321
Zentrale : 0441 801-0
Fax : 0441 801-319
E-Mail :
V-Card : Herunterladen


Unser Qualitätsmanagement

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.