Webcode: 33006403

Freizeitgartenbau: Radieschen, Feldsalat, Spinat und mehr – Herbstgemüse fällt nicht schwer

Im Bäuerlichen Nutzgarten im Park der Gärten zeigen wir Ihnen, wie Sie auch im Herbst noch gesundes Gemüse aus Ihrem Garten ernten können. Heute gibt es viele praktische Tipps. Wie kann ich das Hochbeet optimal nutzen? Welches Herbstgemüse kann ich jetzt noch aussäen? So darf beim Vorziehen auch mal praktisch Hand angelegt werden. Was mache ich nach der Ernte? Es darf auch schon ein Blick auf das Frühjahr geworfen werden. Denn gut vorbereitet kann mehr geerntet werden. Beim Gemüsegärtnern sind Erfahrungen sehr wertvoll, und davon hat Ulrike Beltz über die Jahre sehr viele gesammelt. Heute teilt sie diese mit Ihnen und steht auch für Ihre Fragen zur Verfügung.

 

Die Seminargebühr beträgt 30,00 € bzw. 20,00 € für Jahreskarteninhaber des Park der Gärten.

Programm

11.09.2021

10.30 - 12.30 Uhr
Radieschen, Feldsalat, Spinat und mehr – Herbstgemüse fällt nicht schwer
- Gemüse im Hochbeet und Boden mit allerlei Tipps und Erfahrungen rund ums Gemüsegärtnern im Herbst von Ulrike Beltz.

Ulrike Belz
Treffpunkt um 10.15 Uhr am Eingang Park der Gärten für Personen ohne Eintrittskarte. Personen mit Eintrittskarte Treffen um 10.30 Uhr direkt am Bäuerlichen Nutzgarten im Park der Gärten.


Datum:
11.09.2021

Anmeldeschluss:
08.09.2021

Gebühr:
30,00 Euro

Der Betrag wird bar vor Ort erhoben

Freie Plätze:
16

Ort:
Park der Gärten gGmbH
Elmendorfer Str. 40
26160 Bad Zwischenahn
Auf der Karte zeigen

Anmeldung:

Teilnahmebedingungen | Datenschutz | Widerrufsbelehrung | Corona-Hinweise


Ansprechpartner/in:
Dipl.-Ing. Gartenbau (FH)
Almut Eilers
Beraterin Niedersächsische Gartenakademie

Geschäftsbereich Gartenbau
Hogen Kamp 51
26160 Bad Zwischenahn-Rostrup

Telefon : 04403 9796-25
Zentrale : 04403 9796-0
Fax : 04403 9796-62
E-Mail :
V-Card : Herunterladen


Weitere Termine


Event Ort Datum
Freizeitgartenbau: Radieschen, Feldsalat, Spinat und mehr – Herbstgemüse fällt nicht schwer Bad Zwischenahn
10.09.2021

Unser Qualitätsmanagement

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.