Webcode: 33006409

"ENNI" leicht gemacht

Einführung in den richtigen Umgang mit "ENNI"

Seit 2019 wird die frei zugängliche Online-Anwendung „ENNI“ bereitgestellt, in der beispielsweise der Düngebedarf ermittelt werden kann. Obwohl sich im Bereich der Meldepflichten bereits einiges geändert hat, bietet „ENNI“ nach wie vor die Möglichkeit, erforderliche Berechnungen anzustellen und die ggf. notwendigen Meldungen durchzuführen. Dabei wird auch auf die im Herbst diesen Jahres nachgerüsteten Funktionen, wie etwa zur Dokumentation der Düngung, eingegangen.          
Das Seminar richtet sich an Nutzer, die bisher keine oder wenig Erfahrungen mit den Grundfunktionen von ENNI besitzen. Um die Dokumente richtig und selbstständig erstellen zu können, wird das Programm mit seinen Möglichkeiten vorgestellt und die Funktionen erklärt. Außerdem werden Hinweise zur korrekten Nutzung und zur Vermeidung häufiger Fehler gegeben.

Evtl. Zielgruppe

Nach Düngeverordnung aufzeichnungspflichtige landwirtschaftliche Betriebe

Programm

20.01.2022

10.00 - 15.30 Uhr
"ENNI" leicht gemacht / Einführung in den richtigen Umgang mit "ENNI"


Datum:
20.01.2022

Anmeldeschluss:
13.01.2022

Gebühr:
90,00 Euro

Sie erhalten nach der Veranstaltung eine Rechnung

Freie Plätze:
11

Ort:
Grünes Zentrum Sulingen, Seminarraum der Landwirtschaftskammer
Galtener Str. 20
27232
Sulingen
Auf der Karte zeigen

Anmeldung:

Teilnahmebedingungen | Datenschutz | Widerrufsbelehrung | Corona-Hinweise


Ansprechpartner/in:
M.Sc. agr.
Hauke Ahnemann
Berater Projektbearbeitung DiverIMPACTS, Nährstoffmanagement, Klärschlamm, Greening

Bezirksstelle Nienburg
Vor dem Zoll 2
31582 Nienburg

Telefon : 05021 9740-126
Zentrale : 05021 9740-0
Mobil : 0170 1708 502
Fax : 05021 9740-125
E-Mail :
V-Card : Herunterladen


Weitere Termine


Event Ort Datum
"ENNI" leicht gemacht Nienburg
01.12.2021
"ENNI" leicht gemacht Sulingen
02.12.2021
"ENNI" leicht gemacht Nienburg
19.01.2022

Unser Qualitätsmanagement

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.