Webcode: 01036808

Internet-Auftritt der Landwirtschaftskammer: Beliebte Themen und Artikel

Welche Artikel und Themen sind besonders beliebt bei den Nutzer*innen der Homepage der Landwirtschaftskammer Niedersachsen? Und welche kommen am besten in den sozialen Netzwerken an? Hier geben wir einen Einblick.

Oldenburg - Neben unseren Informationen über Dauerthemen, die sich über ein konstant großes Interesse unserer Homepage-Besucher*innen erfreuen (beispielsweise die Meldeprogramme in Niedersachsen, den FeldblockFinder Niedersachsen, Jobs & Karrieremöglichkeiten bei der Landwirtschaftskammer Niedersachsen oder das Portal Förderung), stoßen auch die Artikel unserer Kolleg*innen aus den unterschiedlichen Fachbereichen auf großes Interesse. Eine Übersicht besonders beliebter Artikel stellen wir Ihnen hier regelmäßig vor. Auch in den sozialen Netzwerken geben wir einen kleinen Einblick in unsere breite Themenvielfalt - daher listen wir Ihnen hier auch jene Themen auf, die auf FacebookInstagram und Twitter besonders beliebt waren.

 

1. Januar - 31. März 2021


Soziale Netzwerke:

Das war unser reichweitenstärkster Beitrag auf Facebook.

Das war unser beliebtester Beitrag auf Instagram. 

Das war unser Tweet mit den meisten Impressionen.

 

Artikel:

Gehören Eier in den Kühlschrank oder ist eine ungekühlte Lagerung ausreichend? Eier zählen zu den empfindlichen Lebensmitteln. Privathaushalte sollten rohe Eier daher vorsichtshalber im Kühlschrank lagern und dort bis zu ihrer Verwendung aufbewahren. Für Erzeuger*innen und den Lebensmitteleinzelhandel (LEH) hingegen gilt die Empfehlung, Eier ungekühlt an Verbraucher*innen abzugeben. 

Mangelerkrankungen bei Schafen und Ziegen: Eine sorgfältige Diagnostik bei Schafen und Ziegen ist unerlässlich. Erste Anzeichen sind nur schwer zu erkennen und werden häufig übersehen, die Indikatoren sind vielfältig. Der Tierarzt sollte um Rat gefragt werden, um den Mangel von Spurenelementen gezielt zu begegnen. 

Fortbildungsveranstaltungen im Pflanzenschutz in Niedersachsen: Alle Sachkundigen im Pflanzenschutz sind verpflichtet, jeweils innerhalb eines Zeitraums von drei Jahren an einer anerkannten Fortbildungsmaßnahme nach § 7 Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung (PflSchSachkV) teilzunehmen

Coronavirus: Aktuelle Informationen zur Ausbildung und zu Prüfungen: Das Coronavirus stellt uns derzeit alle vor Herausforderungen und wirft viele Fragen auf. Hier beantworten wir die wichtigsten Fragen zur Ausbildung. 

Nmin-Richtwerte für die Düngebedarfsermittlung (Vorplanung) 2021: Gemäß Düngeverordnung sind Landwirt*innen dazu verpflichtet, vor dem Aufbringen von wesentlichen Nährstoffmengen an Stickstoff und Phosphor den Düngebedarf zu ermitteln und zu dokumentieren. Bis die aktuellen Nmin-Werte zum Vegetationsbeginn vorliegen, können für die Vorplanung die vorläufigen Nmin-Werte genutzt werden. 

 

Unsere Wirtschaftsberatung verzeichnete das größte Interesse an diesem Beitrag:

GAP Prämienrechner bis 2020 aktualisiert: Die Reform in Euro und Cent: Der Rahmen für die Umsetzung der Agrarreform ist gesteckt. Mit dem überarbeiteten Prämienrechner können Sie für Ihren niedersächsischen Betrieb die aktuelle Höhe der Betriebsprämie sowie deren zukünftige Entwicklung bis 2022 berechnen.  


Kontakt:
Jantje Ziegeler
Pressereferentin Redaktion Onlinemedien, Soziale Medien
Telefon: 0441 801-172
Telefax: 0441 801-174
E-Mail:


Stand: 01.04.2021