Webcode: 01021536

Frage-Antwort-Katalog zur Verbringensverordnung Wirtschaftsdünger (Bundesverordnung)

Die Verordnung über das Inverkehrbringen und Befördern von Wirtschaftsdüngern sowie von Stoffen, die als Ausgangsstoff oder Bestandteil Wirtschaftsdünger enthalten, ist bereits seit 2010 in Kraft. Sie enthält Aufzeichnungs-, Melde-, Mitteilungs- und Aufbewahrungspflichten.

Der anliegende Frage-Antwort-Katalog fasst häufig gestellte Fragen und Antworten zur Bundesverordnung zusammen

In Niedersachsen gelten nach Landesverordnung von 2012, novelliert zum 01.07.2017, zusätzliche Meldepflichten in einer zentralen Datenbank, dem niedersächsischen Meldeprogramm Wirtschaftsdünger.

Mit der Novelle der niedersächsischen Landesverordnung wurden im Prinzip die Inhalte und Fristen der Aufzeichnungspflicht nach der Bundesverordnung, die bereits seit 2010 für Abgeber und Aufnehmer gelten, vollständig übernommen (und um wenige wichtige Angaben zur Lieferung ergänzt, z. B. den Trockensubstanzgehalt).

Damit können Abgeber und Empfänger in Niedersachsen jetzt in einem Schritt mit der Datenbank-Meldung auch Ihre Aufzeichnungen nach der Bundesverordnung erstellen und diese dort "aufbewahren". Die Lieferdaten sind dort jederzeit aufrufbar und können bei Bedarf auch einzeln als "Lieferschein" oder als Gesamtliste der Lieferungen für einen Zeitraum ("Betriebsspiegel") ausgedruckt werden. Vor der Novelle hatten bereits viele Abgeber auf freiwilliger Basis die Aufzeichnungen nach Bundesverordnung ("Lieferscheine") direkt in der Datenbank erstellt.

Wiederkehrende Lieferdaten, wie die Adressen der Lieferpartner und Beförderer, die Richtwerte für die Nährstoffgehalte, oder die Werte aus eigenen Analysen, die zur Aufzeichnung/Meldung der Wirtschaftsdüngerbewegungen der Abgeber und Emfänger benötigt werden, sind in der Datenbank hinterlegt, und können dann zur Meldung einer Einzelieferung direkt übenommen werden.


Kontakt:
Renke Oltmanns
Verbringungsverordnung, Meldeprogramm
Telefon: 0441 801-332
Telefax: 0441 801-166
E-Mail:
Andrea Daffner
Meldeprogramm, Verwaltung
Telefon: 0441 801-536
Telefax: 0441 801-166
E-Mail:


Stand: 11.08.2017