Webcode: 01020199

Pflanzenportrait: Bewährte Rosenarten und -sorten

In der pdf-Datei finden Sie die Sortenempfehlungen der Niedersächsischen Gartenakademie für Edelrosen, Beetrosen, Strauchrosen, Wildrosen, Kletterrosen, Ramblerrosen, Bodendeckerrosen, Zwergrosen, Alte Rosen, Englische Rosen und Begleitpflanzen zu Rosen.

ADR-Rosen (Anerkannte Deutsche Rose):
Rosen, die dieses Gütezeichen tragen, haben eine strenge Prüfung bestanden. Drei Jahre lang werden Neuzüchtungen beobachtet, wobei besonderen Wert auf Widerstandsfähigkeit gegenüber Pilzerkrankungen, Wuchskraft, Reichblütigkeit, guter Duft, Knospen- und Blütenform gelegt wird.

Edelrosen
Große Blüten, meist einzeln auf langen Stielen stehend; Blütezeit: Frühsommer bis Herbst; Verwendung als Schnitt-, Einzel- und Gruppenpflanze; Abstand ca. 40 cm.

Beetrosen
Kleine bis mittelgroße Blüten in Dolden; Blütezeit: Frühsommer - Herbst; Verwendung als Gruppenpflanze für Beet- und Grabbepflanzung; Abstand: je nach Wuchsstärke 30 bis 40 cm.

Strauchrosen
Höhe je nach Sorte 100 bis 200 cm; Verwendung: einzeln, Gruppen, Hecken, hohe Beete, Hintergrundbepflanzung; Pflanzweite je nach Wuchsstärke und Verwendungszweck etwa 80 bis 300 cm.

Wildrosen
Aus Samen gezogene Arten mit einfachen Blüten und auffallendem Fruchtbehang; Verwendung für Hecken, Windschutzanlagen, Gruppenpflanzungen in naturnahen Gärten; Abstand: Gruppenpflanzung 1,0 bis 1,5 m; Hecke 50 bis 60 cm je nach Wuchsstärke.

Kletterrosen und Ramblerrosen
Lange Ranken, die ein Gerüst benötigen; Verwendung zur Anpflanzung an Häusern, Lauben und Pergolen an sonnigem Standort. Ramblerrosen ggf. Baumgerüst von Birne, Apfel, ggf. lockere Eiche, Ziersträucher.

Bodendeckerrosen
Kriechende, flach- oder breitwachsende Sorten. Zur Bepflanzung von Hängen, Mauern, flächige Bodendecker vor Gehölze.

Zwergrosen
25 bis 40 cm hohe Sträucher, die sich besonders zur Bepflanzung von Töpfen, Balkonkästen, Gräbern eignen. Pflanzweite: 15 bis 25 cm.

Englische Rosen
Kreuzungen von „alten“ Rosen mit „modernen“, öfter blühenden Strauchrosen. Englische Rosen sind ebenfalls öfter blühend, weisen in der Regel einen intensiven Duft auf und zeichnen sich durch nostalgische Blütenformen aus.


Kontakt:
Erika Brunken
Leiterin Niedersächsische Gartenakademie
Telefon: 04403 9796-32
Telefax: 04403 9796-62
E-Mail:
Mechtild Ahlers
Niedersächsische Gartenakademie
Telefon: 04403 983812
Telefax: 04403 983827
E-Mail:


Stand: 26.07.2019