Webcode: 01033460

Ackerschlagkartei „Acker 2018“ an die neue Düngeverordnung angepasst

Die Ackerschlagkartei ‚Acker 2018‘ wurde in der aktuellen Version 4 an die neuesten Anforderungen angepasst. In der Weiterentwicklung wurde darauf geachtet, dass auch weniger geübte Anwender mit möglichst geringem Aufwand ihre Dokumentationspflichten selbstständig erledigen können.

  • Schläge die in den „Roten Gebieten“ liegen können mit einem Klick in der Düngebedarfsberechnung auf den vorgesehenen 20 % Abschlag umgestellt werden.
  • Die Nmin-Ergebnisse können jetzt ebenfalls per Sammelbuchung sehr schnell aktualisiert werden.
  • Bei der Berechnung der N-Obergrenze können die Restriktionsflächen berücksichtigt werden.
  • Weitere erforderliche Änderungen wie z.B. die Berechnung des P-Bedarfs neben der Berechnung der P-Abfuhr sind ebenfalls ergänzt.
  • Die Bodenuntersuchungsdateien der LUFA können jetzt eingelesen werden und werden im Menü der Düngebedarfsberechnung direkt unter dem jeweiligen Schlag angezeigt.

Insbesondere für größere Betriebe und für Betriebe mit Tauschflächen interessant:

  • Die Flächen können jetzt jahresweise verschiedenen Betrieben auch rückwirkend in der Vergangenheit zugeordnet werden.
  • Ein zusätzlicher Filter wurde eingebaut, so dass jetzt z. B. Getreideflächen oder Maisflächen oder Grünland usw. ausschließlich angezeigt und bearbeitet werden können.
  • Eine Fruchtfolgetabelle wurde erstellt, so dass für die Anbauplanung ein schneller Überblick für alle Schläge über die Früchte der vergangenen Jahre möglich ist.

 

Wie bisher erstellen Sie mit dem EDV-Programm Acker 2018 die

  • Anbauplanung (Sammelbuchungen für Fruchtarten und Sorten)
  • Düngebedarfsrechnung und Düngeplanung nach den Vorgaben der neuen Düngeverordnung
  • Errechnung der Bilanzsalden nach Stoffstrombilanzverordnung und der 170 kg N-Obergrenze nach Düngeverordnung
  • Dokumentationspflichten für Dünge- und Pflanzenschutzmaßnahmen
  • Auswertungen und Berichte über beliebige Zeiträume für Pflanzenschutz, Düngungs- und Maschinenarbeiten inclusive wirtschaftlicher Auswertungen

 

Alle registrierten Nutzer der Programme ‚Acker06‘, ‚Acker2011‘ oder ‚Acker2018‘ können die aktuelle Version zum Updatepreis von 59,60 Euro (plus MwSt.) bei uns bestellen und erhalten das Update per E-Mail. Mit dem Erhalt der Rechnung senden wir Ihnen zusätzlich die Software zur Neuinstallation (z.B. für einen Rechnerwechsel) auf einem USB-Datenträger.

Für Kunden die noch mit dem Programm Acker 2011 arbeiten, gelten die gleichen Konditionen. Das Programm Acker2018 Vers. 4 kann neben der alten Version Acker2011 auf dem Rechner installiert werden. Die Betriebsdaten können dann in die neue Version übernommen werden.
 

Für Neukunden kostet das Programm auf USB-Stick einmalig 149,00 € (zzgl. MwSt.). Die auf dem Datenbankprogramm Access2016 basierende Anwendung ist als selbstständiges Programm auch auf älteren Windows-Rechnern ohne zusätzliche Software lauffähig.

 

Für eine Bestellung laden Sie bitte das untenstehende Formular herunter und senden es ausgefüllt an die Faxnummer:

04471 9483 13 oder rufen Sie uns unter 04471 9483 48 an


Kontakt:
Klaus Sandbrink
Berater Düngung, Kartoffeln, Biogas, Ackerschlagkartei
Telefon: 04471 9483-39
Telefax: 04471 9483-13
E-Mail:
Christina Klatte
Verwaltung Pflanzenbau und Pflanzenschutz, Pflanzengesundheit
Telefon: 04471 9483-48
Telefax: 04471 9483-13
E-Mail:


Stand: 05.02.2021



PDF: 35431 - 119.7890625 KB   Einverständniserklärung 2021   - 120 KB