Webcode: 01039144

Schädlinge in Zuckerrüben sicher kontrollieren

Seit den neunziger Jahren war die Beize mit neonicotinoiden Wirkstoffen in der Zuckerrübe Standard. Neben der guten Bekämpfung bodenbürtiger Schädlinge wurde die Rübe im Jugendstadium durch diese systemischen Beizen auch sicher vor virusübertragenden Blattläusen geschützt. Seit dem Anbaujahr 2019 stehen diese Beizen nicht mehr zur Verfügung. Dieser Situation mussten sich Anbauer und Berater gemeinsam stellen. Intensive Monitoring- und Überwachungssysteme wurden in den Bundesländern eingerichtet um schnell und sicher auf bestimmte Schädlingskalamitäten reagieren zu können. Dieses System hat sich bewährt und wird in Niedersachsen auch 2021 fortgeführt.

 

Wie Sie in der laufenden Saison auf verschiedene Befallssituationen gezielt reagieren können, zeigt Ihnen der folgende Artikel.


Kontakt:
Dr. Bernhard Werner
Leiter Fachgruppe Pflanze
Telefon: 0511 4005-2250
Telefax: 0511 4005-2245
E-Mail:


Stand: 27.04.2021