Webcode: 01038098

Jährliche Fortbildungsveranstaltungen für Schweinehalter im Rahmen der Initiative Tierwohl

Im Rahmen der Initiative Tierwohl sind die teilnehmenden Schweinehaltungsbetriebe in der Programmphase 2021-2023 verpflichtet, jährlich an Fortbildungen zu den Themen Tierschutz und Tierwohl teilzunehmen. Hierüber ist ein Nachweis zu erbringen in Form einer personalisierten Teilnehmerbescheinigung.

Mögliche Themengebiete, mit der Voraussetzung eines direkten Bezugs zu Tierwohl und Tierschutz, sind Management, Haltung, Tiergesundheit, Fütterung und Klimaführung.

Ein Umfang von zwei inhaltlich gefüllten Stunden sind Voraussetzung für die Anerkennung, dies entspricht einer halbtägigen Veranstaltung. Wenn mehrere kürzere Veranstaltungen besucht wurden, kann die absolvierte Zeit jedoch auch aufsummiert werden. Die Fortbildungsveranstaltung muss von einem Mitarbeiter, der in der in der QS-Tierbetreuerliste hinterlegt ist, besucht werden. Fortbildungen betriebsexterner Personen, wie z. B. Beratern werden nicht anerkannt. Eine Aufteilung der Stunden zwischen mehreren Tierbetreuern wird ebenfalls nicht anerkannt.

Nähere Informationen zu den Anforderungen der Programmphase 2021-2023 der Initiative Tierwohl entnehmen Sie dem jeweiligen Kriterienkatalog, der unter folgendem Link zu finden ist: https://initiative-tierwohl.de/partner/downloads/

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen bietet diverse Seminarveranstaltungen an, die als Nachweis für Fortbildung im Rahmen der Initiative Tierwohl anerkannt werden können. Im Veranstaltungsmanager der Internetseite der Landwirtschaftskammer Niedersachsen (https://www.lwk-niedersachsen.de/index.cfm/portal/landwirtschaftskammer/action/vera.html) finden Sie Veranstaltungen zu Themen rund um das Thema Schwein.

Sollten Sie für eine Veranstaltung eine Teilnahmebescheinigung benötigen, geben Sie bitte der für die Veranstaltung verantwortlichen Person Bescheid.


Kontakt:
Dr. Heiko Janssen
Leiter Sachgebiet Tierhaltung
Telefon: 0441 801-637
Telefax: 0441 801-634
E-Mail:


Stand: 22.01.2021