Webcode: 01033038

CCM-Qualität 2017

304 CCM-Proben der diesjährigen Ernte hat die LUFA bisher untersucht.

Mit im Durchschnitt 62,8 % Trockenmasse ist das CCM in etwa so trocken wie das Mittel der letzten fünf Jahre, wobei die Streubreite von 58 bis 70 % beträchtlich ist.  Der Stärkegehalt ist mit 71,4 % in der TM unverändert und liegt auf dem Niveau von Körnermais; gleichzeitig liegt der Rohfasergehalt nur bei 2,8 %, was auf einen sehr geringen Spindelanteil hindeutet. Infolgedessen weist das CCM einen hohen Energiegehalt auf, der in der Schweinefütterung den Weizen übertrifft. Mit 8,7 % Rohprotein enthält das CCM weniger Eiweiß als im letzten Jahr (9,5 %).  Der NEL-Gehalt hat sich nicht geändert, während die Bullenmäster mit einem leicht geringeren ME-Wert rechnen müssen. Erfreulicherweise wurden 52 Proben auf Phosphor untersucht. Somit sind neben Rationsberechnungen auch Nährstoffbilanzierungen mit aktuellen Zahlen möglich. Die Schwankungen von 0,18 bis 0,36 % in der TM sind enorm und belegen, wie notwendig einzelbetriebliche Untersuchungen sind.

 

n=304

Mittelwert

von    bis

Trockenmasse (TM)

%

62,8

57,5 – 69,7

Rohprotein

% i.TM

8,7

7,2 – 10,2

Rohfett

% i.TM

5,0

3,9 – 5,9

Rohfaser

% i.TM

2,8

2,4 – 3,3

Stärke

% i.TM

71,4

68,0 – 75,0

ME (Schwein)

MJ/kg TM

16,1

15,7 – 16,4

Lysin

% i.TM

0,24

0,22 – 0,27

Methionin + Cystin

% i.TM

0,38

0,34 – 0,41

Threonin

% i.TM

0,31

0,27 – 0,36

NEL

MJ/kg TM

8,1

8,0 – 8,2

ME (Rind)

MJ/kg TM

12,9

12,8 – 13,1

nXP

g/kg TM

155

149 – 161

RNB

g/kg TM

-10,8

-12,2 bis -9,4

Phosphor (n=52)

% i.TM

0,28

0,18 – 0,35

pH-Wert

 

4,1

3,8 – 5,1

Auswertung bis zum 8.11.2017


Kontakt:
Andrea Meyer
Fütterung von Rindern und Schweinen, Futterberatungsdienst e.V.
Telefon: 0511 3665-4479
Telefax: 0511 3665-4525
E-Mail:


Stand: 25.04.2018