Webcode: 01039114

Mastschweinefutter von September bis Dezember 2020 überprüft

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen teilt mit, dass der Verein Futtermitteltest e. V.  13 Alleinfutter für Mastschweine von September bis Dezember 2020 überprüft hat. Die Mastfutter waren für unterschiedliche Einsatzbereiche konzipiert:  2 x ab 35 kg, 2 x ab 50 kg, 2 x bis 60/70 kg, 1 x von 28 bis 65 kg sowie je 1 x ab 45, 70, 75 und 80 kg. Ein Futter sollte nach Rationsberechnung eingesetzt werden, ein anderes enthielt keine Angabe der Lebendmasse zum Einsatzbeginn.

Bei der Prüfung der Inhaltsstoffe und Einhaltung der Deklaration wurde eine Abweichung festgestellt: Statt 13,4 MJ ME/kg wurden nur 12,8 MJ erreicht. Die fachliche Bewertung nach Einsatzzweck ergab, dass dieses Futter wegen des Energie-Untergehalts und zwei weitere Futter wegen fehlender Energiedeklaration in Gruppe 3 eingestuft werden mussten. Bei vier Futtermitteln waren zusätzlich die prozentualen Anteile der verwendeten Komponenten angegeben.

Die aufgeführten Testergebnisse gelten nur für die geprüften Futter und stellen keine Bewertung der übrigen Produktpalette der Hersteller dar.


Kontakt:
Andrea Meyer (Geschäftsbereich Landwirtschaft, Fachbereich 3.5)
Rinderfütterung, Schweinefütterung, Futterberatungsdienst e.V.
Telefon: 0511 3665-4479
Telefax: 0511 3665-4525
E-Mail:


Stand: 21.04.2021