Webcode: 01021568

Beratungsangebot in der Maßnahmenkulisse der EG-Wasserrahmenrichtlinie

Das Land Niedersachsen fördert seit 2010 in der Maßnahmenkulisse zur Reduktion des Nitrateintrags eine spezielle Gewässerschutzberatung, die in heute 14 Beratungsgebieten von verschiedenen Beratungsinstitutionen wahrgenommen wird.
Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen wurde vom NLWKN in den Gebieten Leda-Jümme, Hase, Ems/Hase sowie Hunte mit der Beratung beauftragt.

In den Beratungsgebieten Leda-Jümme, Hase und Ems/Hase hat die Gewässerschutzberatung das Ziel Nitrateinträge aus der Landwirtschaft in das Grundwasser sowie Stickstoff- und Phosphoreinträge aus der Landwirtschaft in die Oberflächengewässer zu reduzieren. Im Beratungsgebiet Hunte erfolgt eine Beratung mit dem Ziel Nitrateinträge in das Grundwasser zu reduzieren.

Die LWK Niedersachsen bietet für die landwirtschaftlichen Betriebe folgende kostenfreie Beratungsleistungen an:

  • Einzelbetriebliche Düngeberatung
  • Düngeplanungen für den Gesamtbetrieb oder Bewirtschaftungseinheiten
  • Management der organischen Dünger
  • Vegetationsbegleitende Düngeberatung
  • Einzelbetriebliche Beratung zu den Agrarumweltmaßnahmen
  • Infoveranstaltungen und Feldführungen zu aktuellen Themen
  • Rundschreiben

Voraussetzung für eine einzelbetriebliche Beratung ist, dass mindestens 25 % der landwirtschaftlichen Nutzfläche des Betriebes in der Maßnahmenkulisse liegen. 

 


Kontakt:
Beate Thomann
Nachhaltige Landnutzung, Ländlicher Raum
Telefon: 0441 801-388
Telefax: 0441 801-440
E-Mail:


Stand: 24.03.2020