Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!
Webcode: 01014476

BauernMarkt - Das Kontrollzeichen für Bauernmärkte in Niedersachsen

Der Bauernmarkt als Absatzweg ist entdeckt. Doch längst ist nicht mehr alles Bauernmarkt, wo Bauernmarkt dran steht. Da der Direktverkauf ein positives Image bei Verbrauchern hat, versucht eine Vielzahl von Personen - vom Autohändler bis zum Flohmarktveranstalter - Direktvermarkter in ihre Freiluftveranstaltungen einzubinden. Dagegen ist nichts einzuwenden. Wenn jedoch mit dem Begriff „Bauernmarkt“ für  Schauen geworben wird, auf denen Händler überwiegend Handelsware anbieten, kann es zum Nachteil für die echten landwirtschaftlichen Märkte werden.

 

Bauernmarkt in Hannover
 Bauernmarkt in Hannover Sabine Hoppe
Vor fast 20 Jahren wurde von der Landwirtschaftskammer gemeinsam mit Direktvermarktern ein Zeichen entwickelt, das deutliche Zeichen setzt. Von der Landwirtschaftskammer vergeben und regelmäßig kontrolliert, macht es die Verbraucher auf echte Bauernmärkte aufmerksam.  Bewusst in Farben gesetzt, die Frische signalisieren, lädt sozusagen der mit landwirtschaftlichen Produkten prall gefüllte Korb mit dem freundlichen dynamischen Schriftzug „Bauernmarkt in ...“ zum Einkaufen ein.

Kriterien für die Zeichenvergaben an Bauernmärkte:

Der Bauernmarktverein bzw. Erzeugerzusammenschluss hat zum Ziel, einen regelmäßig stattfindenden Bauernmarkt einzurichten, zu organisieren und durchzuführen. Aktive Mitglieder des Zusammenschlusses dürfen nur landwirtschaftliche Direktvermarkter sein. Die Marktteilnahme ist nur den aktiven Mitgliedern/Gesellschaftern des Zusammenschlusses vorbehalten. Ausnahme: Informationsstände der Landwirtschaftskammer, des Landvolkes, der Landfrauen, der Verbraucherberatung etc..

Gegenstände des Marktverkehrs müssen aus eigener landwirtschaftlicher Urproduktion stammen. Erzeugnisse anderer land­wirtschaftlicher Betriebe dürfen weiterver­kauft werden, sofern die jeweiligen Betriebsleiter dem Marktbeschicker persönlich bekannt sind. Der Zukauf von diesen anderen regionalen landwirtschaftlichen Betrieben darf 30 Prozent des Marktumsatzes nicht überschreiten.

Standorte und Marktzeiten aller Bauernmärkte finden Sie unter www.service-vom-hof.de sowie unter ...

Logo BauernMarkt
 Logo BauernMarkt Sabine Hoppe

 

Kontakte

Sabine Hoppe
Dipl.oec.troph.
Sabine Hoppe

Direktvermarktung landwirtschaftlicher Produkte

 0441 801-809

  sabine.hoppe~lwk-niedersachsen.de


Mehr zum Thema

Hofladen des Jahres - Hof Wiedemann

Hofladen des Jahres 2021

Zu den diesjährigen Gewinnern der Auszeichnung"Hofladen des Jahres" gehört neben dem Hofladen Vorsee aus Wolpertswende in Baden-Württemberg, dem Thomahof Hofladen aus Königsdorf in Bayern auch der Hof Wiedemann aus …

Mehr lesen...
Hofladenprodukte

Direktvermarktungsbetriebe werden mehr

Strukturwandel, Preiskampf, immer höhere Auflagen, mangelnde Wertschätzung, Klimawandel und letzendlich die Corona-Pademie, immer mehr landwirtschaftliche Betriebe haben in den letzten Jahren den Einstieg in die Direktvermarktung …

Mehr lesen...
Smartchain-Logo

EU-Projekt SMARTCHAIN zeigt die wichtigsten Schritte zur Verbesserung der Nachhaltigkeit von kurzen Lebensmittel-Lieferketten auf

Das von der EU finanzierte Projekt SMARTCHAIN veranstaltete am 06.06.2021 seine Abschlussveranstaltung, bei der die wichtigsten Ergebnisse und Empfehlungen zur Unterstützung kollaborativer kurzer Lebensmittelversorgungsketten (KLK) in Europa …

Mehr lesen...
Werbung für Service vom Hof mit Marktstand

Direktvermarktung - Rechtliche Rahmenbedingungen

Die Vermarktung in die eigene Hand zu nehmen reizt noch immer. Wer gerne mit Menschen arbeitet, kommt da schnell auf die Idee die Produkte selber zu vermarkten. Um in die Direktvermarktung einzusteigen und sie erfolgreich zu betreiben, müssen …

Mehr lesen...
Computerbildschirm

Direktvermarktungsbetrieb im Internet

Wer im Internet nicht zu finden ist, der existiert nicht - so die gängige Meinung vieler (jüngerer) Kunden. Durch die Covid-19-Pandemie hat die Internetnutzung jedoch in allen Altersklassen nochmals rapide zugenommen. Der Onlineauftritt ist…

Mehr lesen...
Hof SoLaWi

Solidarische Landwirtschaft – eine Möglichkeit für Landwirte?

Vielerorts entstehen seit einigen Jahren SoLaWis. Ziel ist eine faire Bezahlung der landwirtschaftlichen Produkte und die Absicherung des Risikos für den Landwirt. Also eigentlich genau das, was sich viele Landwirte mit ihren Familien wü…

Mehr lesen...

Veranstaltungen

Grundlehrgang Klauenpflege

In Zusammenarbeit mit dem Tiergesundheitsdienst der Landwirtschaftskammer Niedersachsen (TGD) wurde ein spezielles Ausbildungsprogramm für die Klauenpflege zusammengestellt. Dieses Ausbildungsprogramm wird mit großem Erfolg seit 1993 …

Mehr lesen...

Baumarten im Winter bestimmen

Der erste Schritt einer qualifizierten Baumpflegemaßnahme oder einer fachgerechten Baumkontrolle ist die Bestimmung der Baumart. Mit der Baumart im Hintergrund lassen sich weitere Fragen bei der Baumpflege (Schnittverhalten, Austriebsvermö…

Mehr lesen...

Der Anbau von Eiweißpflanzen als neuer Betriebszweig?

Seminar zum Anbau und Vermarktung von Eiweißpflanzen. Neue rechtliche Rahmenbedingungen der GAP 2023 und der Düngeverordnung, sowie sich wandelnde gesellschaftliche Strömungen machen den Anbau von Eiweißpflanzen wieder …

Mehr lesen...

Pflanzenschutz Sachkunde-Fortbildung Garten- und Landschaftsbau und öffentliches Grün

Pflanzenschutzmittel dürfen nur von Personen angewandt werden, die über einen Sachkundenach­weis verfügen. Entweder erlangt man die Sachkunde durch eine gärtnerische Ausbildung oder durch einen gesonderten Kurs mit anschlie&…

Mehr lesen...

Pflanzenschutz Sachkunde-Fortbildung Gärtner (Produktion und Handel)

Pflanzenschutzmittel dürfen nur von Personen angewandt werden, die über einen Sachkundenachweis verfügen. Entweder erlangt man die Sachkunde durch eine gärtnerische Ausbildung oder durch einen gesonderten Kurs mit anschließ…

Mehr lesen...
Pony auf Weide

Das kleine Einmaleins der Pferdeweide

Infos zur Grünlandpflege und damit verbundene Pflichten für Hobbypferdehalter Gesunde, vitale Pferde erfreuen sich an regelmäßigem Weidegang. Wir vermitteln Grundwissen im Bereich des Grünlandmanagements für …

Mehr lesen...