Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!
Webcode:01014822

NoRegret - Avoid Watershortage! - Genug Wasser für die Landwirtschaft?!

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen hat gemeinsam mit Partnern aus Dänemark, Belgien und den Niederlanden das Projekt „No Regret“ durchgeführt (2005-2008). Im Rahmen des Projektes sollten Strategien aufgezeigt werden, die die Grundwasserkörper in der niedersächsischen Ostheide entlasten können. Die Förderung erfolgte aus Mitteln des INTERREG III B Nordsee-Programms der EU sowie durch das Niedersächsische Umweltministerium.

Ziel des deutschen Teilprojektes war es, Strategien aufzuzeigen, mit deren Hilfe die angespannte Grundwassermengensituation in vier Grundwasserkörpern in der niedersächsischen Ostheide entlastet werden kann, ohne die landwirtschaftliche Feldberegnung einzuschränken. Letztere stellt dort eine maßgebliche Grundlage der agrarisch-ernährungswirtschaftlich geprägten regionalen Wirtschaft dar.

Dazu war es nötig, die vorhandenen Kenntnisse über das hydrogeologische System zu erweitern. Mit einem eigens erstellten Modell wurden die gebietsspezifischen Auswirkungen von unterschiedlichen Grundwasserentnahme-Szenarien, die Auswirkungen von veränderten Grundwasserneubildungsraten in Folge eines Klimawandels sowie die Effekte verschiedener Maßnahmen zur Entlastung des Grundwasserhaushaltes simuliert. Recherche und Modellierung der Maßnahmen und Strategien wurden begleitet von einer Projektlenkungsgruppe, bestehend aus etwa 20 Vertretern der betroffenen und beteiligten Gruppierungen und Institutionen.



Die äußerst fruchtbare Zusammenarbeit in dieser Lenkungsgruppe bildete die notwendige Basis für Akzeptanz und Umsetzbarkeit der Projektergebnisse. Außerdem führte die multisektorale Zusammensetzung der Lenkungsgruppe neben überraschenden Lösungsansätzen auch zum gegenseitigen besseren Problemverständnis sowie zur Erweiterung des gemeinsamen Verantwortungsbewusstseins. Die Ergebnisse konnten jeweils laufend und unmittelbar in die vertretenen Sektoren getragen werden. Ein weiterer Schwerpunkt lag in der Einbeziehung von Unsicherheiten (social, scenario, scientific) in die Diskussion möglicher Anpassungsstrategien.

Aus Klimawandel-  und ernährungspolitischen Gründen wird für die Zukunft ein erhöhter Zusatzwasser-Bedarf während der Vegetationszeit erwartet. Hieraus darf keine signifikante Beeinträchtigung schützenswerter grundwasserabhängiger Ökosysteme resultieren. Mit Hilfe der Systemanalyse und der Szenarien konnte das Projektgebiet teilraumspezifisch differenziert werden hinsichtlich Robustheit bzw. Sensibilität gegenüber zusätzlichen Entnahmen.

Mit dem Nachfolgeprojekt "AQUARIUS - Dem Wasser kluge Wege ebnen!"  sollen für einen potentiell gefährdeten Teilraum exemplarisch konkrete Lösungsansätze vor Ort erarbeitet werden sowie eine wiederholbare Methodik entwickelt werden.

Weitere Informationen finden Sie zu dem EU - Interreg- Nordsee IV B - Programm (2007 – 2013) unter www.northsearegion.eu.

Weitere Informationen finden Sie in dem Artikel zu dem Folgeprojekt "AQUARIUS - Farmers as Watermanagers".

Kontakte

Elisabeth Schulz
Dipl.-Ing. agr.
Elisabeth Schulz

Raumordnung, TÖB, Wasserentnahmen, Gewässer, Trinkwasserschutz, Beregnung, Naturschutz, Internationale Projekte

 0581 8073-138

  elisabeth.schulz~lwk-niedersachsen.de


Mehr zum Thema

Projekt Wasserwald - Fördertitel: Entwicklung eines Anrechnungsverfahrens für erhöhte Wasserspende durch grundwasserbetonten Waldumbau bei sinkendem Grundwasserdargebot als Folge von Klimawandel

Um bei Wasserknappheit als Folge des Klimawandels die Verfügbarkeit von Grundwasser zu erhöhen, bietet sich in Regionen mit hohem Nadelholzanteil auf leichten Standorten der Umbau von Nadelwald zu grundwasserbetontem Mischwald bzw. Laubwald…

Mehr lesen...
Netzwerke Wasser-Team (LBEG und LWK)

DAS - Netzwerke Wasser

Unter diesem Kurztitel startete die Landwirtschaftskammer Niedersachsen am 01.Februar 2016 mit Fördermitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit aus dem Programm „Anpassung an den Klimawandel&…

Mehr lesen...
LBZ Echem - Standort Schwein Zentralgebäude

Betriebsentwicklung und Vorhabenplanung - kompetente Beratung mit Erfolg von Beginn an

Einschneidende Veränderungen in Bau-, Dünge- und Immissionsschutzrecht machen es heutigen Antragstellern und Planern im landwirtschaftlichen Bereich zunehmend schwer, Vorhaben fehlerfrei zu planen und vollständige Bauanträge …

Mehr lesen...
Ausbringung von Gülle

Düngung: Neue Anforderung an die Dokumentation!!!

Die Novelle der Düngeverordnung (DüVO) ist beschlossen. Damit ist eines klar: der Dokumentationsaufwand steigt! Darüber hinaus ist einzelbetrieblich zu beleuchten, ob Anpassungen in Bezug auf die Düngepraxis notwendig sind. …

Mehr lesen...

Auswirkungen von Waldumbau auf die Grundwasserneubildung

Eine Studie zu den Auswirkungen von Klimawandel und Waldbaustrategien auf das Grundwasserdargebot im Privatwald der niedersächsischen Ostheide im Rahmen des Verbundprojektes KLIMZUG-NORD.

Mehr lesen...

Alien: Invasive Pflanzen und Tiere in der Land(wirt)schaft Schädlinge - oder Nützlinge zur Anpassung an den Klimawandel?

Diese Tagung der Evangelischen Akademie Loccum vom 31. Oktober bis 02. November 2011 fand in Kooperation mit KLIMZUG-NORD und in Zusammenarbeit mit der LWK Niedersachsen statt.

Mehr lesen...

Veranstaltungen

Milchübernahme

Weiterbildung Milchsammelwagenfahrer

Dieses Webseminar richtet sich an alle Milchsammelwagenfahrer, die bereits an einer Grundschulung erfolgreich teilgenommen haben.   Inhaltlich werden wir neue Aspekte des Milchrechtes,  aktuelle Punkte bei der …

Mehr lesen...

Schafschurlehrgang für Einsteiger und Fortgeschrittene, vereinfachte Technik für das Scheren mit der Handmaschine

Vereinfachte Technik für das Scheren mit der Handmaschine Zweitägiger Lehrgang im LBZ Echem Ziel ist der sichere Umgang mit der Schermaschine und den Tieren, um die eigenen Schafe sachgerecht schweren zu können. Vermittelt werden…

Mehr lesen...
Modellschwein für Schulungszwecke

Nottötung von Schweinen im landwirtschaftlichen Betrieb

In diesem halbtägigen Seminar bieten wir Ihnen die Möglichkeit ihr Wissen rund um das Thema Nottöten von Schweinen im landwirtschaftlichen Betrieb aufzufrischen und zu vertiefen. Dabei werden unter anderem die Fragen geklärt: …

Mehr lesen...

Schwierige Situationen in der Beratung

Veranstaltung für Berater im Rahmen der Einzelbetrieblichen Beratungsförderung (EB). Diese Veranstaltung ist als 1-tägige Fortbildung im Rahmen der Förderung der einzelbetrieblichen Beratung (EB) in Niedersachsen und Bremen …

Mehr lesen...
Berggarten Hannover-Herrenhausen

Fachexkursion in den Berggarten Hannover - Staudenpflanzungen

Die Exkursion führt uns zu verschiedenen Staudenpflanzungen im Berggarten Hannover, dem international bekannten Botanischen Garten. Je nach Entwicklungszustand der Vegetation verweilen wir länger bei den Prä…

Mehr lesen...
Eden Rose

Gartenfahrt in den Landkreis Stade

Der erste Garten unserer Tour 2022 liegt in Ahlerstedt im Landkreis Stade. Hier findet man auf 3000 m² Rosen, Stauden, Buchs- und Buchenhecken sowie eine großzügige Teichanlage. Weiter geht es nach Harsefeld in einen romantischen…

Mehr lesen...