Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!
Webcode:01020062

GAP Prämienrechner bis 2021 aktualisiert: Die Reform in Euro und Cent

Der Rahmen für die Umsetzung der Agrarreform ist gesteckt. Mit dem überarbeiteten Prämienrechner können Sie für Ihren niedersächsischen Betrieb die aktuelle Höhe der Betriebsprämie berechnen.

Mit dem anliegenden Prämienrechner haben Sie die Möglichkeit, die Betriebsprämie 2021 und deren Entwicklung zu berechnen.

Nutzen Sie die Möglichkeit die Prämienhöhe ab 2020 bis 2022 mit dem Prämienrechner zu ermitteln. Die Basisprämie beläuft sich in 2021 bundesweit auf ca. 170 €/ha. Die Regelungen der aktuellen GAP-Periode werden für die Übergangsjahre 2021 und 2022 weitestgehend fortgeführt. Neben der bereits in 2014 eingeführten Förderung der ersten 46 Hektar gibt es ab dem Jahr 2015 einen weiteren Zuschlag für Junglandwirte: Betriebsleiter bis zu 40 Jahre erhalten für bis zu 5 Jahre nach der Hofübergabe eine zusätzliche Junglandwirteförderung in Höhe von ca. 44 € je ha für maximal 90 ha LF.

Blühstreifen
Blühstreifen - © Dr. Thorsten Hollmann-HesposDr. Thorsten Hollmann-Hespos
Greening

Zur Basisprämie gibt es außerdem eine bereits ab 2015 bundeseinheitliche Greening-Prämie in Höhe von ca. 83 € je ha. Beim Greening gelten 3 Auflagen:

1. ein Grünlandumbruchverbot

2. die Anbaudiversifizierung (zwei Hauptkulturen ab 10 ha und 3 Hauptkulturen ab 30 ha Ackerland. Die Hauptkultur darf nicht mehr als 75 % und die beiden größten Kulturen nicht mehr als 95 % des Ackerlandes einnehmen).

3. das Vorhalten ökologischer Vorrangfläche in Höhe von 5 % der Ackerfläche für Betriebe, die mehr als 15 ha Ackerfläche bewirtschaften. Ökologische Vorrangflächen können unter anderem Stilllegungen, Zwischenfrüchte, Randsteifen oder Landschaftselemente sein. Diese Flächen werden mit unterschiedlichen Anrechnungsfaktoren gewichtet werden.

Von den Auflagen zur Anbaudiversifizierung und der ökologischen Vorrangfläche sind folgende Betriebe freigestellt:

  1. Betriebe, bei denen Gras, Grünfutterpflanzen oder brachliegende Flächen mehr als 75 % der Ackerlands ausmachen (gilt auch, wenn mehr als 75% der beihilfefähigen Fläche Dauergrünland ist).
     
  2. Betriebe mit jährlichem Tausch der Flächen (mind. 50 %), wenn auf allen Flächen ein Wechsel der Kulturen stattfindet (gilt nur zur Befreiung von der Anbaudiversifizierung).

Bei Nichteinhalten der Auflagen des Greening wird die Greeningprämie und bei wiederholtem Verstoß auch die Basisprämie um bis zu 25 % gekürzt.

Mit dem anliegenden Prämienrechner können Sie die Auswirkungen für Ihren Betrieb berechnen.

Haben Sie Fragen zur Agrarreform und zur Berechnung ihrer Betriebsprämie, dann wenden Sie sich gern an Ihren Wirtschaftberater.

Kontakte

Ruth Beverborg
Dipl.-Ing. agr.
Ruth Beverborg

Leiterin Sachgebiet Betriebswirtschaft, Wirtschaftsberatung

 0441 801-304

  ruth.beverborg~lwk-niedersachsen.de


Laura Jans-Wenstrup
M.Sc. agr.
Laura Jans-Wenstrup

Fachreferentin Betriebswirtschaft

 0441 801-426

  laura.jans-wenstrup~lwk-niedersachsen.de


Mehr zum Thema

2021_Andi

Auszahlung der Agrarförderung 2021

Die Agrarförderung 2021 wird pünktlich ausgezahlt. Die Bewilligungsbescheide werden den Antragsteller*innen zum 17.12.2021 mit der Post zugehen. Insgesamt werden in Niedersachsen 722,8 Mio. € ausgezahlt.

Mehr lesen...

Der Feldblockfinder wird eingestellt

Der Feldblockfinder-Niedersachsen wird zum Ende des Jahres 2021 eingestellt. 15 Jahre lang konnte er Ihnen hoffentlich hilfreich zur Seite stehen. Inzwischen gibt es gute Alternativen direkt von den Datenurhebern.

Mehr lesen...
17. Fachtagung Betriebswirtschaft

Fachtagung Betriebswirtschaft: Mal anders in die Zukunft schauen

Am 12.10.2021 fand die 17. Beratertagung des Sachgebiets Betriebswirtschaft im Blattpavillion der DEULA-Nienburg statt. Anders als gewohnt konnte die Tagung in diesem Jahr nur eintägig, aber dafür wieder in Präsenz durchgeführt …

Mehr lesen...
Blühstreifen

Die neue GAP ab 2023 - eine ökonomische Optimierung der Anträge wird wichtiger!

Die neue GAP startet nach zwei Übergangsjahren 2021 und 2022 zum 1.1.2023. Bis Ende 2021 sollte Deutschland seinen Strategieplan bei der EU Kommission zur Genehmigung einreichen, aber es kam zu Verzögerungen. Deutschland wird seinen …

Mehr lesen...
Liquidität

Schweinekrise: Liquidität erhalten ist oberstes Ziel

Für Schweinehalter kommt es momentan knüppeldick. Das gilt für Ferkelerzeuger und Mäster. An den Erlösen kann der Einzelbetrieb kurzfristig nichts ändern. Liquidität und Kosten müssen auf den Prüfstand.&…

Mehr lesen...
Aufwuchsschaden Grünland

Richtsätze zur Ermittlung von Aufwuchsschäden zum Ausgleich kleinerer Schäden im Erntejahr 2021 (Stand: 31.08.2021)

Kleine Schäden (bis ca. 5.000 m² betroffene Fläche oder bis geschätzten ca. 1.500 € Schadenssumme) an landwirtschaftlichen Kulturen infolge von Baumaßnahmen, Manövern, Verkehrsunfällen, Wildschäden und …

Mehr lesen...

Veranstaltungen

Wäschepflege von A - Z

Seminar für Auszubildende in der Hauswirtschaft rund um die Wäschepflege im Haushalt

Mehr lesen...
Hackgerät mit Kameraführung

Pflanzenschutztagung Bremervörde 2022 - online

Als zusätzliche Möglichkeit der Sachkundefortbildung bieten wir Ihnen diese Online-Veranstaltung an.  Bitte melden Sie sich hierzu online an. Im Seminar erhalten Sie aktuelle Informationen zu rechtlichen Regelungen in den …

Mehr lesen...
Pflanzenschutzspritze in Getreide

Pflanzenschutztagung Bremervörde 2022 - online

Als zusätzliche Möglichkeit der Sachkundefortbildung bieten wir Ihnen diese Online-Veranstaltung an.  Bitte melden Sie sich hierzu online an. Im Seminar erhalten Sie aktuelle Informationen zu rechtlichen Regelungen in den …

Mehr lesen...
Dokumentation Nährstoffmanagement LWK

Stoffstrombilanz und Möglichkeiten zur Reduzierung von N und P - Für tierhaltende Betriebe -

Sie ist nach dem Düngegesetz und der Düngeverordnung der letzte Baustein des neuen Düngepakets, welches die Bundesregierung 2017 auf den Weg gebracht hat. Mit der Stoffstrombilanzverordnung verfolgt der Gesetzgeber das Ziel, die Nä…

Mehr lesen...
Fischbecken

-Aquakultur- Fischerzeugung in Kreislaufanlagen

In der Seminarreihe -Aquakultur- geht es um diverse Themen kreislaufbasierender Anlagentypen zur Erzeugung von Fisch und anderen aquatischen Organismen. Jede Veranstaltung widmet sich einem speziellen Themenkomplex, welcher wiederholt angeboten …

Mehr lesen...

Fahrsicherheitstraining für Auszubildende

Sicherer und routinierter Umgang mit Maschinen ist einer der wichtigsten Bausteine in der Arbeitssicherheit von Mitarbeitern, aber auch entscheidend für die Schonung von Maschinen und Material. Unfälle mit Schleppern häufen sich in …

Mehr lesen...