Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!
Webcode: 01025286

Hinweis für Grünland und Ackerfutterbau: Ein Angebot der regionalen Bezirksstellen

Aktuelle Themen und Empfehlungen aus der Region speziell für die Grünlandbewirtschaftung und den Ackerfutterbau.
Die Hinweise können wahlweise per E-Mail, Fax oder Post zugestellt werden.

Grasaufnahme
Grasaufnahme - © Dr. Christine KalzendorfDr. Christine Kalzendorf
Der Hinweis für Grünland und Ackerfutterbau

  • erscheint ca. 18 x pro Jahr und enthält
  • 6 bis 8 Seiten pro Ausgabe.

Die Informationen werden, abgestimmt auf aktuelle Bewirtschaftungsmaßnahmen und Arbeitserledigungen im Betrieb, zeitnah verschickt.


Sie optimieren Erträge und sparen Geld
Sie versuchen Ihre Grünland- und Ackerfutterbauerträge und -qualitäten zu optimieren und dabei so weit wie möglich Betriebsmittel einzusparen. Ihre tägliche Arbeit dreht sich dabei um Fragen zu

  • der richtigen Ansaatmischung oder Sorte
  • einer bedarfsgerechten Düngung
  • effektiven Pflanzenschutzmaßnahmen
  • optimalen Erntezeitpunkten

Auch als gut ausgebildeter Landwirt benötigen Sie dafür regelmäßig spezialisierte Fachinformationen. Und manch einer lässt sich seine Entscheidungen auch gerne durch eine zweite Meinung absichern.

Sie nutzen neutrale und unabhängige Informationen
Die Empfehlungen der Landwirtschaftskammer basieren auf regionalen Versuchsergebnissen, Untersuchungen und Erfahrungen.

Sie sparen Zeit
Durch den Einkauf gebündelter Informationen mit regionalem Zuschnitt sparen Sie Zeit ein, die Sie wiederum in andere Tätigkeiten investieren können. Beispielsweise in die Schulung eines Auszubildenden.
Der Grünlandhinweis unterstützt den Ausbilder perfekt beim Vermitteln von Fachwissen.

Sie sind auf der sicheren Seite
Ein zusätzliches Plus für Abonnenten des Grünlandhinweises sind Informationen über aktuelle rechtliche Rahmenbedingungen in der Pflanzenproduktion.


Gebühren für das Jahresabonnement

Versand per Telefax oder E-Mail         50,- €
Versand auf dem Postweg 60,- €

 Eine Bestellmöglichkeit finden Sie auf der Bezirksstellenseite Ihrer Region.


Sichern Sie sich jetzt Ihr kostenloses Probeabo! Erhalten Sie drei Exemplare des Grünlandhinweises unverbindlich und kostenlos.


Interessierte von Handel und Industrie werden ebenfalls gebeten, sich an die zuständige Bezirksstelle zu wenden. 

Bezirksstelle Dienstgebiet (Landkreise)
Bremervörde Stade, Verden, Cuxhaven, Osterholz-Scharmbeck, Rotenburg (Wümme)
Emsland

Emsland, Grafschaft Bentheim 

Oldenburg-Nord

Wilhelmshaven, Ammerland, Friesland, Wesermarsch 

Oldenburg-Süd

Stadt Delmenhorst, Stadt + Land Oldenburg, Cloppenburg, Vechta 

Osnabrück

Osnabrück 

Ostfriesland

Stadt Emden, Wittmund, Aurich, Leer


Gratis erhalten Sie mit dem festen Abonnement des Grünlandhinweises auch die Broschüre „Empfehlungen Pflanzenbau und Pflanzenschutz“

Die jährlich aktualisierte Informationsschrift enthält sowohl allgemeine Hinweise zu Düngung und Pflanzenschutz als auch spezielle Pflanzenbau- und Pflanzenschutzempfehlungen für eine Vielzahl landwirtschaftlicher Kulturen. Sie ist als Nachschlagewerk unentbehrlich.

Mehr zum Thema

Warn- und Hinweisdienste zum Integrierten Pflanzenschutz - ein Angebot der regionalen Bezirksstellen

Der Hinweis enthält Empfehlungen zum integrierten Pflanzenschutz, Hinweise zum Auftreten von Schaderregern, zu Besonderheiten in den Kulturen und Informationen zu rechtlichen Anforderungen.

Mehr lesen...
FMA-186 von Fa. Lambrecht

Hinweis- und Wetterfax für die Landwirtschaft - ein Angebot der regionalen Bezirksstellen

Sie erhalten die Wetterprognose für drei Tage und kurze Hinweise zum Integrierten Pflanzenschutz

Mehr lesen...

Fax-Plus Warndienst der Bezirksstelle Hannover

Der Fax-Plus Warndienst der Bezirksstelle Hannover bietet aktuelle Monitoringdaten und Warnhinweise über die Regionen der Landkreise Holzminden, Schaumburg, Hameln-Pyrmont und die Region Hannover

Mehr lesen...

Pflanzenschutz-Hinweis für den Haus- und Kleingarten

Den Hobbygärtnern im Haus- und Kleingarten bieten wir einen Pflanzenschutz-Hinweis an, der besonders auf die aktuellen Probleme in diesem Bereich eingeht. 

Mehr lesen...

Pflanzenschutz-Hinweis für den Zierpflanzenbau

Der Pflanzenschutzhinweis für den Zierpflanzenbau wendet sich an Erwerbsgärtner und Privatpersonen in Niedersachsen.

Mehr lesen...
Myzus persicae an Kartoffeln

Blattlaus-Warndienst

Blattläuse sind bedeutende Schädlinge und Vektoren für eine Vielzahl von Viruskrankheiten in landwirtschaftlich Kulturarten. Informationen zum Auftreten dieser Schadinsekten sind daher eine wichtige Grundlage für den …

Mehr lesen...

Veranstaltungen

Webinar

Im Fokus: Das Agrarbüro - Geschäftsbriefe #Vorlagen #Routiniert_Schnell

Kurz, klar, kompakt ist das Motto unserer neuen Webseminarreihe rund um das Agrarbüro.  Holen Sie sich jeden Mittwoch Fachinformationen einfach von zu Hause aus ab. Das lohnt sich. Denn das Büro ist der Dreh- und Angelpunkt des …

Mehr lesen...
Pute

Geflügelgrippe im Fokus - Präventionsmaßnahmen für Putenhalter

Die Aviäre Influenza (AI), auch Geflügelpest oder Vogelgrippe genannt, ist eine hochansteckende Viruskrankheit von Hühnern und Puten, aber auch viele andere Vögel sind empfänglich. Dieses Jahr wurde Deutschland von dem …

Mehr lesen...

38. Baumschul-Seminar am 8. Dezember 2021

2. Teil des Baumschul-Seminars, Programm 16:00 Uhr             Begrüßung und Eröffnung                 …

Mehr lesen...
Sternrollhacke

Fortbildungsveranstaltung im Pflanzenschutz - Schwerpunkt Ökologischer Landbau

Allgemeine Informationen Das Webseminar ist eine anerkannte Fort- und Weiterbildungsmaßnahme zur Sachkunde im Pflanzenschutz gemäß § 7 Absatz 1 der Pflanzenschutz-Sachkundeverordnung. Gemäß §…

Mehr lesen...
Mist streuen

Aufzeichnungspflichten und Düngeverordnung kompakt- was gilt es zu beachten?

In diesem Webseminar geben wir Ihnen einen Überblick rund um die allgemeinen Dokumentations- und Aufzeichnungspflichten für Ihren landwirtschaftlichen Betrieb. Eine Vielzahl von Themen soll Beachtung finden: …

Mehr lesen...

Pflanzenschutztagung Hildesheim der Bezirksstelle Northeim

Online-Vorträge zu aktuellen Fragestellungen im Pflanzenschutz und Pflanzenbau unter Berücksichtigung von neuen Versuchsergebnissen, Empfehlungen für das Anbaujahr 2022. Dieses Webseminar wird als Ersatz für die abgesagte Pr&…

Mehr lesen...