Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!
Webcode: 01031747

Neue Leitlinien für die gute landwirtschaftliche Praxis in der Tierhaltung veröffentlicht

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen hat die Leitlinien für die gute landwirtschaftliche Praxis in der Tierhaltung überarbeitet und veröffentlicht.

Der Landwirtschaftskammer obliegt laut Kammergesetz die Pflichtaufgabe, praxisorientierte Leitlinien für die landwirtschaftlichen Betriebe über die Anforderungen an eine ordnungsgemäße Landwirtschaft und nachhaltige Produktion zu erstellen. Mit den Leitlinien für die gute landwirtschaftliche Praxis in der Tierhaltung legt die Landwirtschaftskammer Niedersachsen überarbeitete Leitlinien vor, die die Tierhaltung unter dem Aspekt einer tiergerechten, umweltschonenden und wirtschaftlichen Haltungsform beschreiben. Die folgenden Leitlinien wurden in 2016 überarbeitet und veröffentlicht:

 

Leitlinien Schafhaltung
 Leitlinien Schafhaltung LWK Niedersachsen
Leitlinien Pferdehaltung
 Leitlinien Pferdehaltung LWK Niedersachsen
Leitlinien Rinderhaltung
 Leitlinien Rinderhaltung LWK Niedersachsen
Leitlinien Schweinehaltung
 Leitlinien Schweinehaltung LWK Niedersachsen
Leitlinien Legehennenhaltung
 Leitlinien Legehennenhaltung LWK Niedersachsen
Leitlinien Hähnchenhaltung
 Leitlinien Hähnchenhaltung LWK Niedersachsen
Leitlinien Putenhaltung
 Leitlinien Putenhaltung LWK Niedersachsen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

- Leitlinien für die gute landwirtschaftliche Praxis in der Schafhaltung,

- Leitlinien für die gute landwirtschaftliche Praxis in der Pferdehaltung

- Leitlinien für die gute landwirtschaftliche Praxis in der Rinderhaltung

- Leitlinien für die gute landwirtschaftliche Praxis in der Schweinehaltung

- Leitlinien für die gute landwirtschaftliche Praxis in der Legehennenhaltung

- Leitlinien für die gute landwirtschaftliche Praxis in der Putenhaltung

- Leitlinien für die gute landwirtschaftliche Praxis in der Hähnchenhaltung

 

In Ergänzung zu den „Leitlinien der ordnungsgemäßen Landwirtschaft“, die den allgemeinen Rahmen für die ordnungsgemäße Landwirtschaft und Tierhaltung festlegt, gehen diese Broschüren gezielt auf die Belange einer ordnungsgemäßen Tierhaltung ein, wie sie die Landwirtschaftskammer Niedersachsen in ihrer Beratung vermittelt. Analog der Entwicklungen der vergangenen Jahre sind die Empfehlungen jedoch nicht als starr anzusehen, sondern unterliegen durch Änderungen der rechtlichen Rahmenbedingungen oder durch neue Erkenntnisse und Innovationen Veränderungen.

Die Leitlinien können zum Preis von jeweils 5 € bei Frau Haarhues bestellt werden. Eine Übersicht aller Leitlinien und Bestellinformationen finden Sie hier.

Kontakte

M.Sc. agr.
Dr. Heiko Janssen

Leiter Sachgebiet Tierhaltung

 0441 801-637

  heiko.janssen~lwk-niedersachsen.de


Gabriele Haarhues

Vorzimmer Fachbereichsleiter

 0441 801-638

  gabriele.haarhues~lwk-niedersachsen.de


Mehr zum Thema

Plausibilitätskontrollen am Untersuchungsgerät im Regionallabor

Novellierung der Milchgüte-VO

Verordnung zur Fortentwicklung des Rohmilchgüterechts (RohmilchGütV) tritt ab 01. Juli 2021 in Kraft Vermeiden Sie positive Tankmilchproben!

Mehr lesen...
Kalb

Erhöhung des Kälberwertes durch Kreuzungszucht

Erhöhung des Kälberwertes durch züchterische Maßnahmen.

Mehr lesen...
Kälber auf Spaltenboden mit Gummiauflage

Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung tritt in Kraft – Änderungen für die Kälberhaltung

Gummiauflagen auf Spaltenböden bei Kälbern

Mehr lesen...

Betriebszweigauswertung Bullenmast 2019/ 2020 in Niedersachsen

Wieder kein gutes Jahr für die Bullenmast Das vergangene Wirtschaftsjahr (WJ) 2019/2020 hat den Bullenmästern gegenüber dem Vorjahr nochmals sinkende Erlöse bei steigenden Schlachtgewichten und gleichzeitig nur leicht …

Mehr lesen...
…entwickelt sich in der weiteren Aufzucht zum massiven Bestandsproblem.

Gegenseitiges Besaugen bei Kälbern – eine Verhaltensstörung mit Folgen

In der Kälberaufzucht ist das gegenseitige Besaugen in der Gruppenhaltung eine häufig auftretende Verhaltensauffälligkeit. Die Kälber besaugen sich intensiv an der Euterregion, am Hodensack, am Nabel, am Maul, an den Ohren oder am…

Mehr lesen...
Mastrinder

Mastrinderleitlinie: Erste Übergangsfristen für Altbauten greifen

Mit Erlass vom 23.10.2018 gilt die niedersächsische Tierschutzleitlinie für die Mastrinderhaltung als veröffentlicht und damit gelten die Übergangsfristen in Altbauten ab diesem Termin. Die Leitlinie ist kein Gesetz oder …

Mehr lesen...

Veranstaltungen

Grundlehrgang Klauenpflege

In Zusammenarbeit mit dem Tiergesundheitsdienst der Landwirtschaftskammer Niedersachsen (TGD) wurde ein spezielles Ausbildungsprogramm für die Klauenpflege zusammengestellt. Dieses Ausbildungsprogramm wird mit großem Erfolg seit 1993 …

Mehr lesen...

Baumarten im Winter bestimmen

Der erste Schritt einer qualifizierten Baumpflegemaßnahme oder einer fachgerechten Baumkontrolle ist die Bestimmung der Baumart. Mit der Baumart im Hintergrund lassen sich weitere Fragen bei der Baumpflege (Schnittverhalten, Austriebsvermö…

Mehr lesen...

Der Anbau von Eiweißpflanzen als neuer Betriebszweig?

Seminar zum Anbau und Vermarktung von Eiweißpflanzen. Neue rechtliche Rahmenbedingungen der GAP 2023 und der Düngeverordnung, sowie sich wandelnde gesellschaftliche Strömungen machen den Anbau von Eiweißpflanzen wieder …

Mehr lesen...

Pflanzenschutz Sachkunde-Fortbildung Garten- und Landschaftsbau und öffentliches Grün

Pflanzenschutzmittel dürfen nur von Personen angewandt werden, die über einen Sachkundenach­weis verfügen. Entweder erlangt man die Sachkunde durch eine gärtnerische Ausbildung oder durch einen gesonderten Kurs mit anschlie&…

Mehr lesen...

Pflanzenschutz Sachkunde-Fortbildung Gärtner (Produktion und Handel)

Pflanzenschutzmittel dürfen nur von Personen angewandt werden, die über einen Sachkundenachweis verfügen. Entweder erlangt man die Sachkunde durch eine gärtnerische Ausbildung oder durch einen gesonderten Kurs mit anschließ…

Mehr lesen...
Pony auf Weide

Das kleine Einmaleins der Pferdeweide

Infos zur Grünlandpflege und damit verbundene Pflichten für Hobbypferdehalter Gesunde, vitale Pferde erfreuen sich an regelmäßigem Weidegang. Wir vermitteln Grundwissen im Bereich des Grünlandmanagements für …

Mehr lesen...