Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!
Webcode:01033367

Wasserschutzversuche und ergänzende Nmin-Untersuchungen – Versuchsstandorte 2018

Im Rahmen der landesweiten Aufgaben im kooperativen Trinkwasserschutz (§ 28 NWG) führt die Landwirtschaftskammer Niedersachsen Versuche zur grundwasserschutzorientierten Landbewirtschaftung durch. Das Niedersächsische Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz und der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) finanzieren aus der Wasserentnahmegebühr des Landes.

Versuchsstandorte 2018
Versuchsstandorte 2018Marie-Christin Albers
Thematischer Schwerpunkt der Versuche ist die Vermeidung von Nitrateinträgen in das Grundwasser. Dazu erfolgen Sickerwasseruntersuchungen an fünf Standorten (s. Karte) in Thülsfelde, Wehnen, Hamerstorf und ab 2018 in Schickelsheim durch das Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG). Je nach Versuchsfrage werden neben den Auswirkungen auf die Sickerwasserbelastung mit Nitrat an allen Standorten auch die Auswirkungen der Bewirtschaftung, insbesondere der Stickstoffdüngung und der Fruchtfolgen auf die N-Dynamik im Boden, die N-Bilanzen sowie die Erträge und die Qualitätsparameter untersucht. In den Versuchen über die Auswirkungen der N-Düngung auf die Nitratkonzentration im Sickerwasser bzw. die N-Dynamik im Boden werden Varianten mit gestaffelter N-Düngung in festen N-Düngungsstufen angelegt. Mit Hilfe der festen N-Düngungsstufen können die untersuchten Parameter wie Nmin-Werte oder Erträge für eine beliebig hohe N-Düngung interpoliert und für entsprechende Bodenverhältnisse jahresspezifisch verglichen werden. Um diese Berechnungen korrekt durchführen zu können, müssen auch Varianten mit überhöhter N-Düngung angelegt werden.

Ab 2019 wird ein Versuch am Standort Belm mit aufgenommen, der seit 2017 von der Hochschule Osnabrück, Fachbereich Umweltschonende Landwirtschaft an der Fakultät Agrarwissenschaften in Zusammenarbeit mit der LWK durchgeführt wird. Dabei wird im Rahmen eines Modell- und Pilotprojektes - gefördert vom Land Niedersachsen - die  "Ermittlung von Grundlagen für die Umsetzung von Stickstoffdüngungsbeschränkungen am Beispiel des zukünftigen WSG Belm-Nettetal im Landkreis Osnabrück" untersucht. Bei dem Standort in Belm handelt es sich um ein Festgestein. In einer viergliedrigen Fruchtfolge mit Silomais - Zwischenfrucht, Winterweizen, Wintergerste und Winterraps ist eine N-Düngestaffel mit und ohne organische Düngung und zusätzlichen Sickerwasseruntersuchungen angelegt. Daneben wird auf 12 Praxisflächen von vier beteiligten landwirtschaftlichen Betrieben jeweils eine N-Bedarfswert- und eine reduzierte Düngung demonstriert und mit ergänzenden Nmin-Untersuchungen begleitet. Erste Ergebnisse werden ab 2019 auf der Seite der Landwirtschaftskammer veröffentlicht.

Bei der Auswahl der Versuchsstandorte werden die verschiedenen Anbauverhältnisse und die Auswaschungsgefährdung in Niedersachsen bestmöglich berücksichtigt.

Kontakte

Andrea Knigge-Sievers
Dipl.-Ing. agr.
Andrea Knigge-Sievers

landesweite Aufgaben im kooperativen Trinkwasserschutz §28 NWG

 0441 801-431

  andrea.knigge-sievers~lwk-niedersachsen.de


Marie-Christin Albers
M.Sc.
Marie-Christin Albers

Koordinatorin Zentrale Ansprechstelle Landesdüngeverordnung (ZALD)

 0441 801-412

  marie-christin.albers~lwk-niedersachsen.de


Veranstaltungen

Gerste

Feldbesichtigung der Getreideversuche auf der Stader Geest

Einladung zur Feldbesichtigung der Getreideversuche auf der Stader Geest Programm: Landessortenversuche in Weizen, Gerste, Roggen und Triticale ‒ Ertragsleistung, Gesundheit und Standfestigkeit ‒ Integrierter Pflanzenschutz: …

Mehr lesen...

Sachkundelehrgang für Distanzinjektion, Immobilisation und Töten von Gatterwild und extensiv gehaltenen Rindern

Um Ihr Gatterwild im Gehege sowie Ihre extensiven Rinder auf der Weide zu immobilisieren oder zu betäuben und zu töten, benötigen Sie spezielle Kenntnisse nach Waffenrecht, nach Tierschutzgesetz, nach der Tierschutzschlacht VO wie der …

Mehr lesen...
Gartenfachexkursion

Schau an der schönen Gärtenzier

Gartenfachexkursion in den Heidekreis Wir besichtigen 3 verschiedene Privatgärten mit großer Pflanzenvielfalt und besonderen Gestaltungsideen. Im Reisepreis enthalten sind Organisation, Reiseleitung, Bustransfer und Eintritte in die G&…

Mehr lesen...
Ernte

Workshop Mähdrescheroptimierung - Neuer Termin!

Der Mähdrescher soll unter verschiedensten Erntebedingungen, in wechselnden Kulturen und Sorten sein Leistungsvermögen voll ausschöpfen. Ein optimierter Mähdrescher gewährleistet eine zügige Ernte von qualitativ …

Mehr lesen...
Gartenexkursionen

Erleben Sie Ihre Gartenträume - geführte Gartenexkursion zu ländlichen Gärten

Eine Exkursion mit dem Bus zu privaten ländlichen Gärten einer Region: In diesem Jahr fahren wir nach Sandhatten und Dötlingen. Vier wunderbare, großzügige Gärten warten auf uns. Die Gartenbesitzerinnen&…

Mehr lesen...
Eden Rose

Gartenfahrt in den Landkreis Stade

Der erste Garten unserer Tour 2022 liegt in Ahlerstedt im Landkreis Stade. Hier findet man auf 3000 m² Rosen, Stauden, Buchs- und Buchenhecken sowie eine großzügige Teichanlage. Weiter geht es nach Harsefeld in einen romantischen…

Mehr lesen...