Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!
Webcode: 01034423

Heizen mit Holz - Neuer Standort - Neue Messe

Die für den 24. und 25. Oktober 2020 geplante Veranstaltung mit neuem Konzept auf dem Gelände der Raiffeisen Agil Leese in 31633 Leese, Landkreis Nienburg, musste aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden. Neuer Termin soll 2022 sein.

Die Akteure der Messe „Heizen mit Holz“ am neuen Standort in Leese: Günter Schröder, enercity, Carsten Brüggemann, LWK, Britta Ronnenberg, RWG Leese, Heidrun Mitze, Land & Forst (v. l.).
 Messemacher 'Heizen mit Holz' Max Riemann, HOLZmachen Magazin

Ging es bei der Ausstellung bisher vorwiegend um Biobrennstoffe, so soll die Messe nun auch auf andere Techniken zur Nutzung erneuerbarer Energien, wie Solarenergie, Biogas, Wärmepumpen, Windkraft etc., erweitert werden.

Zudem wird es mit „Land.Leben.Leese, die Zukunftsmesse“ einen weiteren Messebereich geben, der sich mit Zukunftsthemen des ländlichen Raumes befasst. Auch erneuerbare Energien gehören zu diesen Zukunftsthemen. Auf dem Ausstellungsgelände werden die Messebereiche miteinander zu verschmelzen.

 

Weitere Infos, Kontakte, Anmeldeunterlagen, Stand der Anmeldungen unter:

www.messe-leese.de

 

 

 

 

 


Großer Erfolg der Ausstellung „Heizen mit Holz“

Knapp 6000 Besucher kamen am letzten Oktoberwochenende 2018 zur Ausstellung Heizen mit Holz, um sich über moderne Techniken zur Nutzung von Biobrennstoffen wie Holz zu informieren.

Moderne Hacktechnik war ein Thema auf der Ausstellung „Heizen mit Holz“ am 27./28.10.2018 in Fuhrberg. Trommelsieb zur Aufbereitung von Holzhackschnitzeln, aufgenommen auf der Ausstellung „Heizen mit Holz“ am 27./28.10.2018 in Fuhrberg. Scheitholzproduktion mit Sägespaltern, aufgenommen auf der Ausstellung „Heizen mit Holz“ am 27./28.10.2018 in Fuhrberg. Kleinere Hacker für den Schlepperanbau, aufgenommen auf der Ausstellung „Heizen mit Holz“ am 27./28.10.2018 in Fuhrberg. Vielfältiges Angebot zur Brennholzbereitung auf der Ausstellung „Heizen mit Holz“ am 27./28.10.2018 in Fuhrberg. Praktische Vorführungen fanden großes Interesse auf der Ausstellung „Heizen mit Holz“ am 27./28.10.2018 in Fuhrberg. Interessante Verpackung für Feuerungstechnik, aufgenommen auf der Ausstellung „Heizen mit Holz“ am 27./28.10.2018 in Fuhrberg. Moderne Feuerungen für die unterschiedlichen Holzbrennstoffe wurden auf der Ausstellung „Heizen mit Holz“ am 27./28.10.2018 in Fuhrberg gezeigt. Große Mengen Scheitholz wurden auf der Ausstellung „Heizen mit Holz“ am 27./28.10.2018 in Fuhrberg produziert. Kleinspalter im Einsatz auf der Ausstellung „Heizen mit Holz“ am 27./28.10.2018 in Fuhrberg. Auf der Ausstellung „Heizen mit Holz“ in Fuhrberg drehte sich alles um Brennholz.
Zum 13. Mal hatte der Fachbereich Energie, Bauen, Technik mit seinen Partnern, der Land & Forst und der enercity AG nach Fuhrberg bei Hannover eingeladen, um wiederum den aktuellen Stand der Entwicklungen zu präsentieren. Etwa 100 Aussteller zeigen ihre Produkte, die größtenteils auch im praktischen Einsatz vorgeführt wurden. So wurden während der Veranstaltung große Mengen Holz zersägt, gespalten, gehackt und verfeuert. Ziel der Entwicklungen ist es, die Feinstaubemissionen von Biomassefeuerungen durch moderne Feuerungs- und Filtertechniken, sowie die Erzeugung hochwertigen Brennstoffes so gering wie möglich zu halten. Allein 20 Aussteller zeigten Maschinen und Geräte zur Brennholzbereitung wie Sägen, Spalter und Sägespalter, acht weitere Aussteller präsentierten unterschiedliche Hackmaschinen. Für das Verbrennen von Holz wurde ein vielfältiges Spektrum geboten. So zeigten 19 Firmen die unterschiedlichsten Feuerungen vom Kaminofen über Stückholzkessel bis zu automatischen Anlagen für Holzpellets und –hackschnitzel. Weitere Aussteller präsentierten technische Lösungen aus dem Umfeld des Themas von der Holzbergung und Transport bis zur Lagerung. Verbände und Institutionen wie das Netzwerk Nachwachsende Rohstoffe Niedersachsen (3N), die Schornsteinfegerinnung, die Fachverbände Biogas und Windkraft, enercity, der Waldbesitzerverband Niedersachsen, die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, das Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik (KWF) und andere unterstützen die Veranstaltung und gaben Tipps und Empfehlungen zur Nutzung erneuerbarer Energien.

 

Pressestimmen zur "Heizen mit Holz" in 2018 und zur kommenden Messe in 2020 finden Sie im Dateianhang.

Kontakte

Meinke Ostermann

 0151 20910656

  meinke.ostermann~lwk-niedersachsen.de


Mehr zum Thema

In der Nähe zu Bäumen ist Pollenstaub und Grünspan häufig ein Problem. Eine Reinigung ist dringend notwendig.

Photovoltaikanlagen - Eine saubere Sache?

Was ist zu tun? Mit der Zeit verschmutzen Photovoltaikanlagen, was teils zu erheblichen Ertragseinbußen führen kann. So hängen Mindererträge über die Jahre oft nicht nur mit der Alterung der Anlagen zusammen, sondern auch…

Mehr lesen...
Batteriespeicher

Stromspeicher in Zukunft interessant für landwirtschaftliche Betriebe ?

Im vergangenen Jahr sind so viele Batteriespeicher installiert worden wie noch nie zuvor. Der Großteil der Speicher wurde in privaten Haushalten als sogenannter Heimspeicher installiert. Kann die Installation eines Speichers auch für einen…

Mehr lesen...

Hohe Zuschüsse für Holzfeuerungen

Die Bundesregierung hat begonnen, die im Rahmen der Klimapakete gesteckten Ziele, in die Tat umzusetzen. So wurde das schon bestehende „Marktanreizprogramm zur Förderung von Anlagen zur Nutzung erneuerbarer Energien im Wärmemarkt&…

Mehr lesen...
LIGNA 2019

LIGNA 2019 - Heizen mit Holz

Die Nutzung von Holz als Brennstoff war ein wichtiges Thema der weltgrößten Holzfachmesse LIGNA in Hannover, und dies trotz stagnierender Heizöl- und Gaspreise sowie verschärfter Emissionsanforderungen.

Mehr lesen...
Heizungsrohre im Schweinestall

Worauf sie beim BHKW-Einsatz achten müssen

Blockheizkraftwerke (BHKW) sind Anlagen, die Strom erzeugen und die freigesetzte Wärme über Wärmetauscher als Warmwasser für die Heizung bereitstellen. Bei gleichzeitiger Nutzung von Strom und Wärme gilt der BHKW-Einsatz als …

Mehr lesen...
Scheitholzvergaserkessel

Moderne Holzkessel nutzen den Brennstoff am besten

Wer seinen Heizkessel erneuern muss, steht zunächst vor der Frage, welcher Brennstoff zukünftig genutzt werden sollte. Nach dem Preiseinbruch für Heizöl und Erdgas, muss wieder etwas genauer geprüft werden, wie wirtschaftlich…

Mehr lesen...

Veranstaltungen

AgrarBüromanagerin II

AgrarBüromanagerin II

Anknüpfend an die Inhalte des Grundkurses erwartet die Teilnehmerinnen ein Mix an Themen. Sie lernen Wichtiges über den Ablauf von Vor-Ort-Kontrollen sowie den Umgang mit Hi-Tier, ZI-Daten und TAM kennen. In weiteren Modulen geht es um die …

Mehr lesen...
Ferkel im Stroh

Umstellertag Ökologische Schweinehaltung - EB Fortbildung

Wir laden Sie herzlich zum Umstellertag bei uns im Landwirtschaftlichen Bildungszentrum Echem ein! Ein Termin und die Kosten stehen derzeit noch nicht fest. Bitte melden Sie sich bei Interesse per E-Mail bei Frau Köpke (Kontakt s.u.), sodass wir…

Mehr lesen...

Grundlehrgang Klauenpflege

In Zusammenarbeit mit dem Tiergesundheitsdienst der Landwirtschaftskammer Niedersachsen (TGD) wurde ein spezielles Ausbildungsprogramm für die Klauenpflege zusammengestellt. Dieses Ausbildungsprogramm wird mit großem Erfolg seit 1993 …

Mehr lesen...

Baumarten im Winter bestimmen

Der erste Schritt einer qualifizierten Baumpflegemaßnahme oder einer fachgerechten Baumkontrolle ist die Bestimmung der Baumart. Mit der Baumart im Hintergrund lassen sich weitere Fragen bei der Baumpflege (Schnittverhalten, Austriebsvermö…

Mehr lesen...

Pflanzenschutz Sachkunde-Fortbildung Garten- und Landschaftsbau und öffentliches Grün

Pflanzenschutzmittel dürfen nur von Personen angewandt werden, die über einen Sachkundenach­weis verfügen. Entweder erlangt man die Sachkunde durch eine gärtnerische Ausbildung oder durch einen gesonderten Kurs mit anschlie&…

Mehr lesen...

Der Anbau von Eiweißpflanzen als neuer Betriebszweig?

Seminar zum Anbau und Vermarktung von Eiweißpflanzen. Neue rechtliche Rahmenbedingungen der GAP 2023 und der Düngeverordnung, sowie sich wandelnde gesellschaftliche Strömungen machen den Anbau von Eiweißpflanzen wieder …

Mehr lesen...