Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!
Webcode:01034500

Deutlicher Einfluss der Witterung auf Nmin-Werte - Vorabveröffentlichung der Ernte-Nmin-Werte 2018

Die Reststickstoffgehalte im Boden direkt nach der Ernte und zu Beginn der Sickerwasserperiode geben Hinweise auf die potentielle Nitratauswaschung und Hinweise zur Beurteilung der vorangegangenen Bewirtschaftung bzw. den Erfolg von Maßnahmen zum Grundwasserschutz, wie beispielsweise reduzierte N-Düngung oder Zwischenfruchtanbau.

Nmin Zwischenfrucht
Nmin ZwischenfruchtAmelie Bauer
Seit 2016 werden die Nmin-Werte direkt nach der Ernte und wenn möglich zu Beginn der Sickerwasserspende (Herbst-Nmin-Wert) aus den Wasserschutzversuchen und aus Pflanzenbauversuchen mit grundwasserschutzorientierten Fragestellungen der Landwirtschaftskammer Niedersachsen vorab online veröffentlicht. Je nach Fragestellung variiert die Anzahl der Standorte und Varianten. Da in den Wasserschutzversuchen der Zusammenhang zwischen der Höhe der N-Düngung und N-Dynamik im Boden bzw. N-Austrag untersucht wird, ist hier der Untersuchungsumfang deutlich höher als in den Versuchen mit pflanzenbaulichen Fragestellungen wie z.B. Beregnung. Alle Ergebnisse aus den Wasserschutzversuchen sowie weitere Informationen zur Versuchsdurchführung und zum Witterungsverlauf sowie Standorteigenschaften werden nach Abschluss der Auswertung im Versuchsbericht 2018 veröffentlicht.

Bei der Interpretation der Ergebnisse in 2018 ist zu beachten, dass aufgrund landesweit und regional unterschiedlich ausgeprägter Trockenheit kein Sickerwasser bis zum Auswertungszeitpunkt auftrat. Zudem hat die Trockenheit in fast allen Versuchen zu Mindererträgen geführt, sodass häufig nicht die gesamte gedüngte N-Menge von den Pflanzen aufgenommen werden konnte. Im Vergleich mit dem langjährigen Mittel fiel an einigen Versuchsstandorten in 2018 teilweise nur halb so viel Niederschlag. Daher sind an vielen Standorten, anders als im Versuchsjahr 2017 in dem schon z.T. vor der Ernte der Hauptfrucht Sickerwasser vorhanden war, hohe Reststickstoffmengen im Boden verblieben.

Sollte es auch im Winter keine ergiebigen Niederschläge geben, muss auch ausgang des Winters mit hohen Nmin-Werten gerechnet werden. Die hohen Reststickstoffgehalte im Boden sollten dann bei der N-Düngung der Folgefrucht unbedingt beachtet werden, um Nitratausträge auch im Folgejahr nach der Ernte 2019 zu vermeiden.

Um den Zeitpunkt des Beginns der Sickerwasserspende und damit den errechneten optimalen Termin zur Nmin-Probenahme im Herbst ermitteln zu können, wird im Rahmen der Landesweiten Aufgaben § 28 NWG regelmäßig für die Wasserschutzversuche an den Versuchsstandorten Wehnen, Thülsfelde, Hamerstorf und Schickelsheim eine Bodenwasserhaushaltsbilanzierung durchgeführt, deren Ergebnis online zur Verfügung steht.

Kontakte

Andrea Knigge-Sievers
Dipl.-Ing. agr.
Andrea Knigge-Sievers

landesweite Aufgaben im kooperativen Trinkwasserschutz §28 NWG

 0441 801-431

  andrea.knigge-sievers~lwk-niedersachsen.de


Marie-Christin Albers
M.Sc.
Marie-Christin Albers

Koordinatorin Zentrale Ansprechstelle Landesdüngeverordnung (ZALD)

 0441 801-412

  marie-christin.albers~lwk-niedersachsen.de


Veranstaltungen

Gerste

Feldbesichtigung der Getreideversuche auf der Stader Geest

Einladung zur Feldbesichtigung der Getreideversuche auf der Stader Geest Programm: Landessortenversuche in Weizen, Gerste, Roggen und Triticale ‒ Ertragsleistung, Gesundheit und Standfestigkeit ‒ Integrierter Pflanzenschutz: …

Mehr lesen...

Sachkundelehrgang für Distanzinjektion, Immobilisation und Töten von Gatterwild und extensiv gehaltenen Rindern

Um Ihr Gatterwild im Gehege sowie Ihre extensiven Rinder auf der Weide zu immobilisieren oder zu betäuben und zu töten, benötigen Sie spezielle Kenntnisse nach Waffenrecht, nach Tierschutzgesetz, nach der Tierschutzschlacht VO wie der …

Mehr lesen...
Gartenfachexkursion

Schau an der schönen Gärtenzier

Gartenfachexkursion in den Heidekreis Wir besichtigen 3 verschiedene Privatgärten mit großer Pflanzenvielfalt und besonderen Gestaltungsideen. Im Reisepreis enthalten sind Organisation, Reiseleitung, Bustransfer und Eintritte in die G&…

Mehr lesen...
Ernte

Workshop Mähdrescheroptimierung - Neuer Termin!

Der Mähdrescher soll unter verschiedensten Erntebedingungen, in wechselnden Kulturen und Sorten sein Leistungsvermögen voll ausschöpfen. Ein optimierter Mähdrescher gewährleistet eine zügige Ernte von qualitativ …

Mehr lesen...
Gartenexkursionen

Erleben Sie Ihre Gartenträume - geführte Gartenexkursion zu ländlichen Gärten

Eine Exkursion mit dem Bus zu privaten ländlichen Gärten einer Region: In diesem Jahr fahren wir nach Sandhatten und Dötlingen. Vier wunderbare, großzügige Gärten warten auf uns. Die Gartenbesitzerinnen&…

Mehr lesen...
Eden Rose

Gartenfahrt in den Landkreis Stade

Der erste Garten unserer Tour 2022 liegt in Ahlerstedt im Landkreis Stade. Hier findet man auf 3000 m² Rosen, Stauden, Buchs- und Buchenhecken sowie eine großzügige Teichanlage. Weiter geht es nach Harsefeld in einen romantischen…

Mehr lesen...