Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!
Webcode: 01035881

Ungarische Fachpolitikerin besucht Landwirtschaftskammer

Direktor Harms begrüßt stellvertretende Staatssekretärin Dr. Juhász Anikó

Ungarische Fachpolitikerin besucht Landwirtschaftskammer
 Ungarische Politikerin besucht Landwirtschaftskammer Walter Hollweg
Oldenburg – Im Anschluss an das Wirtschaftsforum Ungarn, das gestern (1. Oktober) in der Industrie- und Handelskammer Oldenburg stattfand, besuchte die stellvertretende Staatssekretärin im ungarischen Landwirtschaftsministerium, Dr. Juhász Anikó, die Zentrale der Landwirtschaftskammer Niedersachsen. Gemeinsam mit dem Botschaftsrat Landwirtschaft der Botschaft von Ungarn in Berlin, Bálint Illés, wurde sie von Kammerdirektor Hans-Joachim Harms begrüßt. In dem etwa einstündigen Gespräch ging es im Wesentlichen um landwirtschaftliche Themen wie Nutztierhaltung, Agrarförderung, Landtechnik und erneuerbare Energien. An dem Gespräch nahmen auch Helmut Wahl aus dem Unternehmensbereich Betrieb und Stephan Sagkob aus dem Unternehmensbereich Tier teil.

Zielsetzung des Wirtschaftsforums war die Vorstellung des Wirtschaftsstandortes Ungarn und ausgewählter Branchenschwerpunkte sowie die Anbahnung von Kooperationen zwischen ungarischen und deutschen Unternehmen. Die Tagung richtete sich vornehmlich an Produktions-, Dienstleistungs- und Handelsunternehmen aus den Bereichen Landtechnik, lebensmittelverarbeitende Wirtschaft sowie erneuerbare Energien, die an Kooperationen sowie an persönlichen Kontakten zu ungarischen Entscheidern Interesse zeigten.

Das erste Wirtschaftsforum in Oldenburg fand unter Mitwirkung der Oldenburgischen IHK, der Wirtschaftsabteilung der ungarischen Botschaft sowie der BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft statt. Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen unterstützte die Veranstaltung. Die Wirtschaftsbeziehungen zwischen Ungarn und Niedersachsen entwickeln sich positiv. Sowohl bei den Exporten mit 3,9 Prozent als auch bei den Importen mit 15,3 Prozent waren in 2018 deutliche Zuwächse zu verzeichnen.

Kontakte

Walter Hollweg

 0441 801-200

  walter.hollweg~lwk-niedersachsen.de


Mehr zum Thema

Die neue Website der Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist seit November 2021 optisch moderner und vielseitiger

Übersichtlich und optimiert für alle Endgeräte: www.lwk-niedersachsen.de

Die neue Website der Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist jetzt optisch moderner und vielseitiger. Die hoheitlichen Bereiche sind ab sofort unter jeweils eigenen Adressen zu finden.

Mehr lesen...
Gerhard Schwetje bei der Kammerversammlung 2021

Vernetzte Beratung für Betrieb, Mensch und Umwelt

Wachsende Anforderungen bei Natur-, Arten- und Wasserschutz: Landwirtschaftskammer Niedersachsen ordnet größten Geschäftsbereich neu

Mehr lesen...
Gerhard Schwetje bei der Kammerversammlung 2021

Landwirtschaft: 33 Prozent Rückgang beim Unternehmensergebnis

Solide wirtschaftliche Basis vieler Betriebe ist in Gefahr: Landwirtschaftskammer Niedersachsen stellt aktuelle Bilanzzahlen aus dem Wirtschaftsjahr 2020/21 vor

Mehr lesen...
Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen gibt Tipps, wie der Weihnachtsbaum möglichst lange ansehnlich bleibt.

O Tannenbaum, o Tannenbaum, wie bleibst du länger grün?

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen gibt Tipps für Kauf und Pflege – auch mit Blick auf einen möglichst kleinen CO2-Fußabdruck. Auf Weihnachtsbaumplantagen müssen Abstands- und Hygieneregeln sichergestellt werden.

Mehr lesen...
Dr. Hinrich Holthusen bei der Siegerehrung in Osnabrück

Landwirtschaftskammer Niedersachsen gewinnt EIP Germany Video Award für Obstbau-Projekt im Alten Land

Das Pflanzenschutzmanagement-Projekt ALVO-TECH-TRANSFER leistet einen Beitrag zur Erhaltung von Wettbewerbsfähigkeit und Nachhaltigkeit des Obstbaus in Niedersachsen.

Mehr lesen...
Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast (l.) lässt sich von Carmen Fögeling, Leiterin der LWK-Versuchsstation für Schweinehaltung, die Vorzüge des Außenklimastalls (Hintergrund) erläutern.

Schweinehaltung: Ministerin sieht Zukunftsprojekte gut aufgestellt

Mehr Tierwohl, sparsamerer Betriebsmitteleinsatz, weniger Beeinträchtigungen der Umwelt: Barbara Otte-Kinast informiert sich in Versuchsstation der Landwirtschaftskammer Niedersachsen

Mehr lesen...

Veranstaltungen

Grundlehrgang Klauenpflege

In Zusammenarbeit mit dem Tiergesundheitsdienst der Landwirtschaftskammer Niedersachsen (TGD) wurde ein spezielles Ausbildungsprogramm für die Klauenpflege zusammengestellt. Dieses Ausbildungsprogramm wird mit großem Erfolg seit 1993 …

Mehr lesen...

Baumarten im Winter bestimmen

Der erste Schritt einer qualifizierten Baumpflegemaßnahme oder einer fachgerechten Baumkontrolle ist die Bestimmung der Baumart. Mit der Baumart im Hintergrund lassen sich weitere Fragen bei der Baumpflege (Schnittverhalten, Austriebsvermö…

Mehr lesen...

Der Anbau von Eiweißpflanzen als neuer Betriebszweig?

Seminar zum Anbau und Vermarktung von Eiweißpflanzen. Neue rechtliche Rahmenbedingungen der GAP 2023 und der Düngeverordnung, sowie sich wandelnde gesellschaftliche Strömungen machen den Anbau von Eiweißpflanzen wieder …

Mehr lesen...

Pflanzenschutz Sachkunde-Fortbildung Garten- und Landschaftsbau und öffentliches Grün

Pflanzenschutzmittel dürfen nur von Personen angewandt werden, die über einen Sachkundenach­weis verfügen. Entweder erlangt man die Sachkunde durch eine gärtnerische Ausbildung oder durch einen gesonderten Kurs mit anschlie&…

Mehr lesen...

Pflanzenschutz Sachkunde-Fortbildung Gärtner (Produktion und Handel)

Pflanzenschutzmittel dürfen nur von Personen angewandt werden, die über einen Sachkundenachweis verfügen. Entweder erlangt man die Sachkunde durch eine gärtnerische Ausbildung oder durch einen gesonderten Kurs mit anschließ…

Mehr lesen...
Pony auf Weide

Das kleine Einmaleins der Pferdeweide

Infos zur Grünlandpflege und damit verbundene Pflichten für Hobbypferdehalter Gesunde, vitale Pferde erfreuen sich an regelmäßigem Weidegang. Wir vermitteln Grundwissen im Bereich des Grünlandmanagements für …

Mehr lesen...