Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!
Webcode:01036883

Untersuchung von Kartoffeln auf Kartoffelviren und die Erreger der Bakterienquarantänekrankheiten

Dieser Artikel und der beigefügte Artikel aus Kartoffelbau 6/2019 beschreiben die  Kartoffelbakterien- und Virusuntersuchungen mittels PCR

Die akkreditierten Laboratorien für Virologie, Bakteriologie und PCR-Diagnostik im Pflanzenschutzamt der Landwirtschaftskammer Niedersachsen führen Untersuchungen zum Nachweis von Kartoffelviren und den Erregern der Bakterienquarantänekrankheiten Bakterienringfäule (Clavibacter michiganensis ssp. sepedonicus) und Schleimkrankheit (Ralstonia solanacearum) mit Hilfe der PCR durch (gemäß der akkreditierten Prüfverfahren, siehe Anlagen unten). 

Entnahme des Probengewebes
Entnahme des ProbengewebesDr. Karl-Heinz Pastrik
Aufarbeitung der Proben
Aufarbeitung der ProbenDr. Karl-Heinz Pastrik
Einscannen der Proben zur Identitätsprüfung vor den Untersuchungsläufen
Einscannen der Proben zur Identitätsprüfung vor den UntersuchungsläufenDr. Karl-Heinz Pastrik

Was ist bei der Einsendung zu beachten?                        

Es werden für die Untersuchung mindestens 220 Knollen benötigt, Diese bitte in einem Netzsack und bei Untersuchung auf Bakterien mit zusätzlicher Umverpackung (Papiersack) an das Pflanzenschutzamt geschickt. Für jede Probe werden 2 Etiketten benötigt: eines in den Probensack legen und eines außen am Probensack befestigen. Beide sollen beschriftet sein mit:  

  - Kartoffelsorte

  - Namen und vollständiger Adresse des Einsenders und  ggf. abweichender Rechnungsadresse

Beladung der qPCR-Geräte mit Proben
Beladung der qPCR-Geräte mit ProbenDr. Karl-Heinz Pastrik
Pipettierroboter für die qPCR
Pipettierroboter für die qPCRDr. Karl-Heinz Pastrik

Die Einsendung geht an:

Landwirtschaftskammer Niedersachsen

Pflanzenschutzamt

Sachgebiet 3.7.6, PCR-Diagnostik

Wunstorfer Landstr. 9

30453 Hannover

 

Wie wird die Probe untersucht?

Den Kartoffelknollen werden kleine Gewebestücke entnommen, die nach Aufarbeitung mittels PCR (polymerase chain reaction) untersucht werden.

 

Wann ist die Untersuchung abgeschlossen und wieviel kostet sie?

Die Untersuchung dauert 7 bis 10 Werktage. Nach Gebührenordnung des Landes für die Landwirtschaftskammer Niedersachsen werden ab 01.01.2022 folgende Gebühren erhoben:

Virusuntersuchung PVY, PLRV, PVS, PVM    

 245 €

Bakterienuntersuchung Cms + Rsol        

 120 €

Virus- und Bakterienuntersuchung

 

 300 €

                                                     

Was geschieht, wenn in einer Probe die Erreger der Bakterienquarantänekrankheiten festgestellt werden?

Da es sich bei Bakterienringfäule (Cms) und der Schleimkrankheit (Rsol) um Quarantäne-Schadorganismen handelt,  erfolgt bei einem positiven Befund eine amtliche Sanierungsmaßnahme im Betrieb. Diese richtet sich nach der aktuellen Kartoffelschutzverordnung. Sollte der Einsender der Probe nicht in Niedesachsen wohnen, erfolgt eine Benachrichtigung des zuständigen Pflanzenschutzdienstes.

Schleimkrankheit
SchleimkrankheitDr. Karl-Heinz Pastrik
Bakterielle Ringfäule
Bakterielle RingfäuleDr. Karl-Heinz Pastrik

 

Zur Einsendung bitte das untenstehende Formular verwenden, das Sie herunterladen, ausfüllen, abspeichern und ausdrucken können.

 

Kontakte

Karen Marx, Susanne Bialkowski

 Karen Marx: 0511 4005-2532, Susanne Bialkowski: 0511 4005-2536

  virus-bakterienuntersuchung~lwk-niedersachsen.de


Dr. Karl-Heinz Pastrik

Leiter Sachgebiet PCR-Diagnostik, Qualitätsmanagement

 0511 4005-2531

  karl-heinz.pastrik~lwk-niedersachsen.de


Mehr zum Thema

Diagnose von Viruskrankheiten bei Getreide, Obst, etc.

Im Sachgebiet "Virologie, Bakteriologie, Quarantäne" werden gebührenpflichtige Untersuchungen zum Nachweis von Viruskrankheiten durchgeführt.

Mehr lesen...

Einsendungen im Bereich Zierpflanzenbau/Baumschule/GaLaBau

Pflanzen und Bodenproben können Sie von uns auf den Befall mit Schaderregern überprüfen lassen.

Mehr lesen...
Starke Beeinträchtigung des Jugendwachstums in Kartoffeln durch Zystennematoden

Fachinformation des Pflanzenschutzamtes - Kartoffelzystennematoden

Die Kartoffelzystennematoden (PCN) Globodera rostochiensis und Globodera pallida sind gefährliche Schaderreger der Kartoffel und gehören zu den so genannten Quarantäneschaderregern. Die EU hat mit der Richtlinie 2007/33/EG eine …

Mehr lesen...
Kartoffelkeile Pflanzung für Augenstecklingstest

Augenstecklings- und ELISA-Test zum Nachweis von Kartoffelviren

Augenstecklingstest und  Nachweis der sechs Kartoffelviren Kartoffelblattrollvirus, PVY, PVA, PVM, PVS und PVX mittel ELISA-Test

Mehr lesen...

Weitere Arbeitsgebiete

Veranstaltungen

Wäschepflege von A - Z

Seminar für Auszubildende in der Hauswirtschaft rund um die Wäschepflege im Haushalt

Mehr lesen...
Hackgerät mit Kameraführung

Pflanzenschutztagung Bremervörde 2022 - online

Als zusätzliche Möglichkeit der Sachkundefortbildung bieten wir Ihnen diese Online-Veranstaltung an.  Bitte melden Sie sich hierzu online an. Im Seminar erhalten Sie aktuelle Informationen zu rechtlichen Regelungen in den …

Mehr lesen...
Pflanzenschutzspritze in Getreide

Pflanzenschutztagung Bremervörde 2022 - online

Als zusätzliche Möglichkeit der Sachkundefortbildung bieten wir Ihnen diese Online-Veranstaltung an.  Bitte melden Sie sich hierzu online an. Im Seminar erhalten Sie aktuelle Informationen zu rechtlichen Regelungen in den …

Mehr lesen...
Dokumentation Nährstoffmanagement LWK

Stoffstrombilanz und Möglichkeiten zur Reduzierung von N und P - Für tierhaltende Betriebe -

Sie ist nach dem Düngegesetz und der Düngeverordnung der letzte Baustein des neuen Düngepakets, welches die Bundesregierung 2017 auf den Weg gebracht hat. Mit der Stoffstrombilanzverordnung verfolgt der Gesetzgeber das Ziel, die Nä…

Mehr lesen...
Fischbecken

-Aquakultur- Fischerzeugung in Kreislaufanlagen

In der Seminarreihe -Aquakultur- geht es um diverse Themen kreislaufbasierender Anlagentypen zur Erzeugung von Fisch und anderen aquatischen Organismen. Jede Veranstaltung widmet sich einem speziellen Themenkomplex, welcher wiederholt angeboten …

Mehr lesen...

Fahrsicherheitstraining für Auszubildende

Sicherer und routinierter Umgang mit Maschinen ist einer der wichtigsten Bausteine in der Arbeitssicherheit von Mitarbeitern, aber auch entscheidend für die Schonung von Maschinen und Material. Unfälle mit Schleppern häufen sich in …

Mehr lesen...