Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!
Webcode: 01037129

Sponsoring - Eine Überlegung wert

Die steigende Konkurrenz zwingt viele Unternehmen zum Umdenken. Sponsoring bietet etwas, das mit regulärer PR-Arbeit oder eben klassischem Marketing nur schwer zu erreichen ist: Emotionale Bindung an ein Unternehmen oder sogar an ein einziges Produkt. Oft ist es eine Win-Win-Situation.

Händeschütteln
 Händeschütteln Marko Greitschus / pixelio.de
Für welche Art von Sponsoring ein Unternehmen sich entscheidet, das hängt auch von den persönlichen Präferenzen der Inhaber oder Geschäftsführer ab. Corporate Social Responsibility (die gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen) muss sich lohnen. Soll heißen: Betriebswirtschaftlich sollte unterm Strich auch etwas übrigbleiben. Zwar halten sich die Kosten in Grenzen, und der Kosten-Nutzen Effekt ist hoch. Voraussetzung ist aber, dass das Geld übrig ist. Denn kein Unternehmen hat Geld zu verschenken!

„Gegenleistungen“ seitens des Vereins können zum Beispiel Autogrammstunden sein im Hofladen mit einzelnen Spielern oder der gesamten Mannschaft. Ebenso der Abdruck der Sponsorennamen auf Drucksachen des Vereins (Broschüren, Eintrittskarten, etc.). Vielleicht gibt es Freikarten für Betriebsangehörige? Das würde gleichzeitig die Mitarbeitermotivation erhöhen. All das muss im Vorfeld zwischen Hofladen und Verein vereinbart werden, am besten schriftlich.

Tue Gutes und rede darüber
Wer sponsert, sollte damit nicht hinterm Berg halten. Die Kunden sollten davon wissen. Das kann zum Beispiel auf der Website ein Hinweis „Wir sind offizieller Sponsor der Fußballmannschaft sowieso“ sein. Oder der Hofladen nutzt das Logo des Vereins für Werbezwecke. Davon profitiert nicht nur der Verein. Das Logo auf Briefbögen, Verpackungen und Plakaten, symbolisiert, dass das Unternehmen "Gutes tut" und einen ortsansässigen Verein finanziell unterstützt. Soziales Engagement ist ein Wettbewerbsvorteil gegenüber der Konkurrenz. Viele Verbraucher bevorzugen regionale Produkte und Dienstleistungen. In dieser Hinsicht gab es in den letzten Jahren eine Bewusstseinsänderung. Diese regionale Verbundenheit lässt sich gut für die Werbung nutzen.

Trikot- und Bandenwerbung - Was bringt das? Informationen dazu finden Sie hier

Informationen zum Wetter-Spronsoring finden Sie hier

Kontakte

Anne Dirking
Dipl.oec.troph.
Anne Dirking

Allgemeine Weiterbildung, Agrarbüro und EDV

 0581 8073-142

  anne.dirking~lwk-niedersachsen.de


Mehr zum Thema

Viele Kunden legen Wert auf die Meinung anderer Kunden

Bewertungsportale können den Umsatz ankurbeln

Bewertungsportale sind für viele Kunden die erste Anlaufstelle, bevor sie sich entscheiden und Geld ausgeben. Sie sind für viele Kunden nicht mehr wegzudenken. Auch Unternehmen können davon profitieren. Grund genug, genauer …

Mehr lesen...
Mobile Rampe

Einkaufsvergnügen für Jedermann

Der Einkauf von Lebensmitteln gehört unumstritten zu unserem Alltag. Durch die Corona-Pandemie wissen viele Verbraucher kleine Hofläden zu schätzen. Jedoch können nicht alle uneingeschränkt diesen Alltag bewältigen. …

Mehr lesen...
Anwendung von Pflanzenschutzmitteln in Fußballstadien

Trikot- und Bandenwerbung - Was bringt das?

Wer sich einen Namen machen möchte, muss werben. Neben Klassikern wie Flyer und Co. bietet sich auch Werbung auf Trikots und Banden an.

Mehr lesen...
Lautsprecher

„Das Wetter wird Ihnen präsentiert vom Hofladen Müller“

Direktvermarkter wissen: Die Konkurrenz ist groß. Deshalb muss Werbung sein. Möglichkeiten sind auch Wetterpatronate. Man spricht auch vom Wetter-Sponsoring.

Mehr lesen...
Signatur in E-Mail einfügen

Nutzen Sie Ihre E-Mail-Signatur für Werbezwecke

E-Mails sind aus der Korrespondenz nicht wegzudenken. Trotz der Konkurrenz von Messengern wie WhatsApp und Co. – E-Mails bleiben. Fast alle Rechnungen, Bestellungen und Aufträge werden so verschickt. Jede E-Mail sollte mit einer Signatur …

Mehr lesen...
Die Not-Taste

Shitstorm – ganz großer Mist

Er ist beleidigend, kommt plötzlich, und Betroffene werden dabei virtuell an den Pranger gestellt. Die Rede ist von einem Shitstorm. Man kann ihn nicht vorhersagen und schon gar nicht kontrollieren. Was steckt dahinter, und was kann man tun im …

Mehr lesen...

Veranstaltungen

Grundlehrgang Klauenpflege

In Zusammenarbeit mit dem Tiergesundheitsdienst der Landwirtschaftskammer Niedersachsen (TGD) wurde ein spezielles Ausbildungsprogramm für die Klauenpflege zusammengestellt. Dieses Ausbildungsprogramm wird mit großem Erfolg seit 1993 …

Mehr lesen...

Baumarten im Winter bestimmen

Der erste Schritt einer qualifizierten Baumpflegemaßnahme oder einer fachgerechten Baumkontrolle ist die Bestimmung der Baumart. Mit der Baumart im Hintergrund lassen sich weitere Fragen bei der Baumpflege (Schnittverhalten, Austriebsvermö…

Mehr lesen...

Der Anbau von Eiweißpflanzen als neuer Betriebszweig?

Seminar zum Anbau und Vermarktung von Eiweißpflanzen. Neue rechtliche Rahmenbedingungen der GAP 2023 und der Düngeverordnung, sowie sich wandelnde gesellschaftliche Strömungen machen den Anbau von Eiweißpflanzen wieder …

Mehr lesen...

Pflanzenschutz Sachkunde-Fortbildung Garten- und Landschaftsbau und öffentliches Grün

Pflanzenschutzmittel dürfen nur von Personen angewandt werden, die über einen Sachkundenach­weis verfügen. Entweder erlangt man die Sachkunde durch eine gärtnerische Ausbildung oder durch einen gesonderten Kurs mit anschlie&…

Mehr lesen...

Pflanzenschutz Sachkunde-Fortbildung Gärtner (Produktion und Handel)

Pflanzenschutzmittel dürfen nur von Personen angewandt werden, die über einen Sachkundenachweis verfügen. Entweder erlangt man die Sachkunde durch eine gärtnerische Ausbildung oder durch einen gesonderten Kurs mit anschließ…

Mehr lesen...
Pony auf Weide

Das kleine Einmaleins der Pferdeweide

Infos zur Grünlandpflege und damit verbundene Pflichten für Hobbypferdehalter Gesunde, vitale Pferde erfreuen sich an regelmäßigem Weidegang. Wir vermitteln Grundwissen im Bereich des Grünlandmanagements für …

Mehr lesen...