Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!
Webcode:01037128

Trikot- und Bandenwerbung - Was bringt das?

Wer sich einen Namen machen möchte, muss werben. Neben Klassikern wie Flyer und Co. bietet sich auch Werbung auf Trikots und Banden an.

Als Trikotsponsoring bezeichnet man im Sport das Tragen des Logos oder Schriftzugs auf dem Trikot. Dadurch erhofft sich der Sponsor einen werblichen Nutzen, beispielsweise eine größere Bekanntheit seiner Produkte oder Dienstleistungen. Besonders bei Fernsehübertragungen wird eine hohe Reichweite erreicht, das Produkt wird bekannter. In der Fußball-Bundesliga ist es seit 45 Jahren üblich, dass die Spielertrikots mit dem Logo des aktuellen Sponsors verziert sind. Doch es muss nicht gleich eine Fernsehübertragung sein. Auch der lokale Fußballverein ist ein guter Ansprechpartner. Nach der Saison sind nämlich bei vielen Vereinen die Trikotsätze abgenutzt, und es müssen neue besorgt werden. Allerdings kostet ein neuer Satz für die komplette Mannschaft mehrere hundert Euro. Das ist für viele Vereine viel Geld. Hier kann zum Beispiel der Hofladen Müller ansetzen und den Verein mit neuen Trikots ausrüsten. Im Gegenzug bekommt er dafür eine Werbefläche auf dem Trikot. Diese Ausgaben sind steuerlich absetzbar.

Lohnt sich das, wer sieht die Trikots?
Regionalligisten spielen zwar selten vor ausgebuchten Rängen. Doch nicht nur beim Spiel kommt die Werbung zur Geltung. Auch in den Zeitungen wird meist ausführlich berichtet, so dass das Sponsoring auf Bildern in der Lokalzeitung allgegenwärtig ist. Es muss auch nicht Fußball sein, anderer Mannschaftssport geht auch.

Bandenwerbung
Kaum ein Fußballplatz ohne Bandenwerbung! 240 laufende Meter, also richtig viel Werbefläche, bietet die Bande entlang der Seitenlinien. Nach der Trikotwerbung gehört die Bandenwerbung zu den bekanntesten und wichtigsten Formen des Sponsorings im Sport. Nicht nur während des Spiels ist die Werbung sichtbar, sondern auch bei anderen Sportveranstaltungen. Hier können besonders regionalwirtschaftliche Effekte erzielt werden. Für Direktvermarkter eine ideale Möglichkeit der Werbung. Die Bande sollte im Blickfeld der Zuschauer sein und in der ersten Reihe, sonst geht die Werbung unter.

Während in der Fußballbundesliga moderne Video- oder Drehbanden zum Einsatz kommen, sind es auf den kleinen Plätzen statische Banden. Wer hier werben möchte, sollte sich mit dem Verein in Verbindung setzen. Denn regionale Sportvereine - insbesondere Fußballvereine – suchen oft Geldgeber. 67 % der kleinen und mittelständischen Unternehmen in Deutschland sind als lokale Sponsoren im direkten Umkreis ihres Ortes aktiv. Das geht aus der Studie Sponsoring im Mittelstand hervor.

Kontakte

Anne Dirking
Dipl.oec.troph.
Anne Dirking

Allgemeine Weiterbildung, Agrarbüro und EDV

 0581 8073-142

  anne.dirking~lwk-niedersachsen.de


Mehr zum Thema

Feedback

Bewertungsportale können den Umsatz ankurbeln

Bewertungsportale sind für viele Kunden die erste Anlaufstelle, bevor sie sich entscheiden und Geld ausgeben. Sie sind für viele Kunden nicht mehr wegzudenken. Auch Unternehmen können davon profitieren. Grund genug, genauer …

Mehr lesen...
Mobile Rampe

Einkaufsvergnügen für Jedermann

Der Einkauf von Lebensmitteln gehört unumstritten zu unserem Alltag. Durch die Corona-Pandemie wissen viele Verbraucher kleine Hofläden zu schätzen. Jedoch können nicht alle uneingeschränkt diesen Alltag bewältigen. …

Mehr lesen...

Sponsoring - Eine Überlegung wert

Die steigende Konkurrenz zwingt viele Unternehmen zum Umdenken. Sponsoring bietet etwas, das mit regulärer PR-Arbeit oder eben klassischem Marketing nur schwer zu erreichen ist: Emotionale Bindung an ein Unternehmen oder sogar an ein einziges …

Mehr lesen...
Werbung mit Megafon

„Das Wetter wird Ihnen präsentiert vom Hofladen Müller“

Direktvermarkter wissen: Die Konkurrenz ist groß. Deshalb muss Werbung sein. Möglichkeiten sind auch Wetterpatronate. Man spricht auch vom Wetter-Sponsoring.

Mehr lesen...
E-Mail Marketing

Nutzen Sie Ihre E-Mail-Signatur für Werbezwecke

E-Mails sind aus der Korrespondenz nicht wegzudenken. Trotz der Konkurrenz von Messengern wie WhatsApp und Co. – E-Mails bleiben. Fast alle Rechnungen, Bestellungen und Aufträge werden so verschickt. Jede E-Mail sollte mit einer Signatur …

Mehr lesen...
Kommentare im Internet

Shitstorm – ganz großer Mist

Er ist beleidigend, kommt plötzlich, und Betroffene werden dabei virtuell an den Pranger gestellt. Die Rede ist von einem Shitstorm. Man kann ihn nicht vorhersagen und schon gar nicht kontrollieren. Was steckt dahinter, und was kann man tun im …

Mehr lesen...

Veranstaltungen

Offener Hof-Nachmittag

Den Hof öffnen. Eigene Angebote entwickeln.

Sa., 22.01.2022, 9:00 – 17:00 Uhr Sie haben einen landwirtschaftlichen Betrieb und würden gerne Ihren Beitrag zum Verbraucher-Dialog leisten? Und dies ggf. mit einem zusätzlichen Einkommen verbinden? Wir stellen Ihnen anhand …

Mehr lesen...

Wäschepflege von A - Z

Seminar für Auszubildende in der Hauswirtschaft rund um die Wäschepflege im Haushalt

Mehr lesen...
Hackgerät mit Kameraführung

Pflanzenschutztagung Bremervörde 2022 - online

Als zusätzliche Möglichkeit der Sachkundefortbildung bieten wir Ihnen diese Online-Veranstaltung an.  Bitte melden Sie sich hierzu online an. Im Seminar erhalten Sie aktuelle Informationen zu rechtlichen Regelungen in den …

Mehr lesen...
Pflanzenschutzspritze in Getreide

Pflanzenschutztagung Bremervörde 2022 - online

Als zusätzliche Möglichkeit der Sachkundefortbildung bieten wir Ihnen diese Online-Veranstaltung an.  Bitte melden Sie sich hierzu online an. Im Seminar erhalten Sie aktuelle Informationen zu rechtlichen Regelungen in den …

Mehr lesen...
Dokumentation Nährstoffmanagement LWK

Stoffstrombilanz und Möglichkeiten zur Reduzierung von N und P - Für tierhaltende Betriebe -

Sie ist nach dem Düngegesetz und der Düngeverordnung der letzte Baustein des neuen Düngepakets, welches die Bundesregierung 2017 auf den Weg gebracht hat. Mit der Stoffstrombilanzverordnung verfolgt der Gesetzgeber das Ziel, die Nä…

Mehr lesen...
Fischbecken

-Aquakultur- Fischerzeugung in Kreislaufanlagen

In der Seminarreihe -Aquakultur- geht es um diverse Themen kreislaufbasierender Anlagentypen zur Erzeugung von Fisch und anderen aquatischen Organismen. Jede Veranstaltung widmet sich einem speziellen Themenkomplex, welcher wiederholt angeboten …

Mehr lesen...