Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!
Webcode:01037691

Niedersachsen unterstützt weiterhin betriebliche Ausbildung in der Corona-Krise

Auch im Jahr 2021 unterstützt das Land Niedersachsen die betriebliche Ausbildung. Neu ist eine pauschale Zahlung von 4.000 Euro für Kleinbetriebe, die mindestens einen Ausbildungsvertrag abschließen. Im Einzelnen bestehen folgende Fördermöglichkeiten:

Arbeitsplatz
ArbeitsplatzStockSnap / pixabay.com

 

Entlastung Ausbildungsbetriebe

  • Kleinbetriebe mit einer Beschäftigtenzahl von bis zu zehn, die in den Jahren 2021 oder 2022 mindestens einen Ausbildungsplatz besetzen, erhalten einmalig eine Unterstützung in Höhe von 4.000 Euro. Die Zahlung erfolgt für Ausbildungen mit Beginn frühestens ab dem 01.06.2021.

Bitte beachten: Anträge sind voraussichtlich frühestens ab dem 01.10.2021 und nach Ablauf der Probezeit möglich. Die Fördermittel sind begrenzt.

  • Ausbildungsbetriebe, die im Vergleich zum Durchschnitt der letzten 3 Jahre, einen oder mehrere zusätzliche Ausbildungsplätze schaffen. Ein zusätzlicher Ausbildungsplatz wird mit 2.000 Euro gefördert. Der höchste Schulabschluss des Auszubildenden ist ein Haupt- oder Realschulabschluss.

Detaillierte Angaben zur Entlastung von Ausbildungsbetrieben finden Sie auf der Internetseite der N-Bank.
Produktinformation Entlastung Ausbildungsbetriebe (für Ausbildungen ab 01.06.2021)

 


Mobilitätsprämie für Auszubildende

Auszubildende, die im Jahr 2020 oder 2021 eine Ausbildung beginnen und deren Probezeit bereits abgelaufen ist, können eine einmalige Prämie von 500 Euro bekommen. Voraussetzung ist, dass Wohnung und Ausbildungsstätte mindestens 45 km entfernt liegen bzw. die Fahrzeit zwischen Wohnung und Arbeitsstätte mit dem ÖPNV mindestens eine Stunde beträgt. Antragsberechtigt sind auch Auszubildende, die unter den vorgenannten Voraussetzungen den Wohnort gewechselt haben.

Detaillierte Angaben zur Mobilitätsprämie finden Sie auf der Internetseite der N-Bank.
Produktinformation Mobilitätsprämie Auszubildende

 


Einstellung und Übernahme von Auszubildenden aus Insolvenzbetrieben


Gefördert werden Ausbildungsbetriebe, die einen Auszubildenden aus einem Insolvenzunternehmen übernehmen. Förderfähig sind die Ausgaben für die Ausbildungsvergütung einschließlich der Arbeitgeberanteile der Sozialversicherung. Diese Ausgaben werden in Form von standardisierten Einheitskosten in Höhe von 600 Euro monatlich anerkannt.

Detaiilierte Angaben zur Förderung bei Einstellung und Übernahme von Auszubildenden aus Insolvenzbetrieben finden Sie auf der Internetseite der N-Bank.
Produktinformation Insolvenzazubis

 


Lehrgänge der überbetrieblichen Berufsausbildung

Die Kosten für die Internatsunterbringung und Verpflegung von Lehrgängen der überbetrieblichen Ausbildung, die das niedersächsische Kultusministerium anerkannt hat, werden im Jahr 2021 zusätzlich gefördert. Antragsberechtigt ist der Träger der ÜA-Lehrgänge (= LWK Niedersachsen). Die Förderung wird durch Reduzierung der Kosten an die Betriebe weitergegeben.

Weitere Informationen zur Förderung der Beruflichen Qualifizierung Auszubildender durch Lehrgänge der überbetrieblichen Berufsausbildung (ÜLU) finden Sie auf der Internetseite der N-Bank.
Produktinformation Lehrgänge der überbetrieblichen Berufsausbildung (ÜLU)
 

Alle Förderungen sind bei der Niedersächsischen N-Bank zu beantragen. Dort können auch weitere Auskünfte erfragt werden.

Kontakte

Christa Hallmann-Rosenfeldt

Stellv. Leiterin Fachbereich Aus- und Fortbildung, Landjugend

 0441 801-815

  christa.hallmann-rosenfeldt~lwk-niedersachsen.de


Mehr zum Thema

Ausbildungsberater*innen Landwirtschaft

Ansprechpartner für die Ausbildung

Die Landwirtschaftskammer ist zuständige Stelle für die Organisation, Betreuung und Überwachung der Aus- und Fortbildung. Ansprechpartner in den verschiedenen Regionen Niedersachsens sind die Ausbildungsberater und Bildungsbeauftragten…

Mehr lesen...
Fischwirt*in

Fischwirt - Anerkennung für die Ausbildung

Damit ausgebildet werden darf, muss sowohl der Ausbildungsbetrieb staatlich anerkannt sein als auch dem Ausbilder bzw. der Ausbilderin die fachliche und persönliche Eignung zuerkannt worden sein. Zuständige Behörde für das …

Mehr lesen...
Forstwirt*in

Anerkennung für die Ausbildung

Damit ausgebildet werden darf, muss sowohl der Ausbildungsbetrieb staatlich anerkannt sein als auch dem Ausbilder bzw. der Ausbilderin die fachliche und persönliche Eignung zuerkannt worden sein. Zuständige Behörde für das …

Mehr lesen...

Corona aktuell: Ausbildung und Prüfungen im Gartenbau

Antworten auf Ihre Fragen vom Team Berufsbildung im Gartenbau der LWK Niedersachsen: Aktuelle Informationen zur Ausbildung, zu Prüfungen, zu Terminen und Covid-19-bedingten "Änderungen".    

Mehr lesen...
Miteinander reden

Tipps für Ausbilder

Hier finden Sie Tipps und Hilfestellung zu diesen Ausbildungsthemen: Vertrauen schaffen, Lösungen finden, Kommunikationsprobleme, Konfliktverhalten, Umgang mit Fehlern, Kritik üben, Feedback geben, Zeitstress in der Ausbildung

Mehr lesen...

Ansprechpartner Berufsbildung im Gartenbau in Niedersachsen

In Niedersachsen gibt es für die Ausbildung in den Berufen Gärtner/in und Werker/in im Gartenbau in jeder Region verlässliche, feste Ansprechpartner und Ansprechpartnerinnen. Haben Sie Fragen? Einfach anrufen, …

Mehr lesen...

Veranstaltungen

Gerste

Feldbesichtigung der Getreideversuche auf der Stader Geest

Einladung zur Feldbesichtigung der Getreideversuche auf der Stader Geest Programm: Landessortenversuche in Weizen, Gerste, Roggen und Triticale ‒ Ertragsleistung, Gesundheit und Standfestigkeit ‒ Integrierter Pflanzenschutz: …

Mehr lesen...

Sachkundelehrgang für Distanzinjektion, Immobilisation und Töten von Gatterwild und extensiv gehaltenen Rindern

Um Ihr Gatterwild im Gehege sowie Ihre extensiven Rinder auf der Weide zu immobilisieren oder zu betäuben und zu töten, benötigen Sie spezielle Kenntnisse nach Waffenrecht, nach Tierschutzgesetz, nach der Tierschutzschlacht VO wie der …

Mehr lesen...
Gartenfachexkursion

Schau an der schönen Gärtenzier

Gartenfachexkursion in den Heidekreis Wir besichtigen 3 verschiedene Privatgärten mit großer Pflanzenvielfalt und besonderen Gestaltungsideen. Im Reisepreis enthalten sind Organisation, Reiseleitung, Bustransfer und Eintritte in die G&…

Mehr lesen...
Ernte

Workshop Mähdrescheroptimierung - Neuer Termin!

Der Mähdrescher soll unter verschiedensten Erntebedingungen, in wechselnden Kulturen und Sorten sein Leistungsvermögen voll ausschöpfen. Ein optimierter Mähdrescher gewährleistet eine zügige Ernte von qualitativ …

Mehr lesen...
Gartenexkursionen

Erleben Sie Ihre Gartenträume - geführte Gartenexkursion zu ländlichen Gärten

Eine Exkursion mit dem Bus zu privaten ländlichen Gärten einer Region: In diesem Jahr fahren wir nach Sandhatten und Dötlingen. Vier wunderbare, großzügige Gärten warten auf uns. Die Gartenbesitzerinnen&…

Mehr lesen...
Eden Rose

Gartenfahrt in den Landkreis Stade

Der erste Garten unserer Tour 2022 liegt in Ahlerstedt im Landkreis Stade. Hier findet man auf 3000 m² Rosen, Stauden, Buchs- und Buchenhecken sowie eine großzügige Teichanlage. Weiter geht es nach Harsefeld in einen romantischen…

Mehr lesen...