Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!
Webcode: 01038693

Saatgut: Diese Vermehrungsprofis liefern Spitzen-Ergebnisse

Im Rahmen der 68. Mitgliederversammlung des Verbands Niedersächsischer Saatguterzeuger sind die vier besten Vermehrer Niedersachsens ausgezeichnet worden.

Oldenburg - Die Vermehrung von Getreide- und Leguminosensaatgut stellt höchste Anforderungen an die ackerbaulichen Fähigkeiten von Landwirtinnen und Landwirten. Die vier besten Vermehrer Niedersachsens sind kürzlich im Rahmen der 68. Mitgliederversammlung des Verbands Niedersächsischer Saatguterzeuger (VNS) ausgezeichnet worden. Mit dem Titel „Premium-Vermehrungsbetrieb Saatgut Niedersachsen“ dürfen sich folgende Betriebe schmücken:

 

  • Biohöfe Oldendorf GbR

Oldendorf II Haus Nr. 2

29587 Natendorf

VO-Firma:    Öko-Korn-Nord Lager Betzendorf

  • Christoph Habermann

Leineweberstraße 1

31191 Algermissen

VO-Firmen:  L. Stroetmann Saat GmbH & Co. KG Münster
                    Limagrain GmbH Edemissen

  • Ralf Ohlms

Farmser Straße 13

31174 Schellerten

VO-Firmen:  AGRAVIS Raiffeisen AG Abteilung Saaten Isernhagen
                    L. Stroetmann Saat GmbH & Co. KG Münster

  • Frederik Platte

St. Aegidienstraße 18

31867 Hülsede

VO-Firma:    AGRAVIS Raiffeisen AG Abteilung Saaten Isernhagen

 

Normalerweise nimmt Gerhard Schwetje, Präsident der Landwirtschaftskammer Niedersachsen (LWK), die Ehrung im Rahmen einer gemeinsamen Vortragstagung vor. Coronabedingt wurden die Vorträge zwar auf das kommende Jahr verschoben – die Ehrung der Betriebe fand aber dennoch statt: per Videokonferenz unter Moderation des stellvertretenden VNS-Vorsitzenden Arnd-Kristian Lauenstein.

Die siegreichen Saatgutvermehrer ermittelte eine Kommission aus Vertreter*innen des Niedersächsischen Landvolks, des Niedersächsischen Ministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, des VNS, der Pflanzenzüchtung sowie der Anerkennungsstelle für Saat- und Pflanzgut der LWK. In die Auswahl einbezogen wurden alle Vermehrungsbetriebe in Niedersachsen, die mindestens zwei Fruchtarten auf mindestens 20 Hektar Getreide beziehungsweise auf 10 Hektar Gräser oder Leguminosen vermehren. Sofern das Getreide im Vermehrungsbetrieb aufbereitet wurde, lag hier eine Mindestaufbereitungsmenge von 1.000 Dezitonnen zu Grunde.

Entscheidend waren Bewertungskriterien wie Sortenreinheit, Besatz und Gesundheitszustand im Feld und in der Laboruntersuchung zusätzlich Technische Reinheit und Keimfähigkeit.

 


Nutzungserlaubnis für Pressemitteilungen


 

Kontakte

Willi Thiel

Leiter Sachgebiet Anerkennungsstelle für Saat- und Pflanzgut und Sachgebiet Kartoffeln: Qualitätskontrolle

 0511 3665-4370

  willi.thiel~lwk-niedersachsen.de


Jantje Ziegeler
M.Ed.
Jantje Ziegeler

Pressereferentin, Redaktion Onlinemedien, Soziale Medien

 0441 801-172

  jantje.ziegeler~lwk-niedersachsen.de


Mehr zum Thema

Die neue Website der Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist seit November 2021 optisch moderner und vielseitiger

Übersichtlich und optimiert für alle Endgeräte: www.lwk-niedersachsen.de

Die neue Website der Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist jetzt optisch moderner und vielseitiger. Die hoheitlichen Bereiche sind ab sofort unter jeweils eigenen Adressen zu finden.

Mehr lesen...
Gerhard Schwetje bei der Kammerversammlung 2021

Vernetzte Beratung für Betrieb, Mensch und Umwelt

Wachsende Anforderungen bei Natur-, Arten- und Wasserschutz: Landwirtschaftskammer Niedersachsen ordnet größten Geschäftsbereich neu

Mehr lesen...
Gerhard Schwetje bei der Kammerversammlung 2021

Landwirtschaft: 33 Prozent Rückgang beim Unternehmensergebnis

Solide wirtschaftliche Basis vieler Betriebe ist in Gefahr: Landwirtschaftskammer Niedersachsen stellt aktuelle Bilanzzahlen aus dem Wirtschaftsjahr 2020/21 vor

Mehr lesen...
Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen gibt Tipps, wie der Weihnachtsbaum möglichst lange ansehnlich bleibt.

O Tannenbaum, o Tannenbaum, wie bleibst du länger grün?

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen gibt Tipps für Kauf und Pflege – auch mit Blick auf einen möglichst kleinen CO2-Fußabdruck. Auf Weihnachtsbaumplantagen müssen Abstands- und Hygieneregeln sichergestellt werden.

Mehr lesen...
Dr. Hinrich Holthusen bei der Siegerehrung in Osnabrück

Landwirtschaftskammer Niedersachsen gewinnt EIP Germany Video Award für Obstbau-Projekt im Alten Land

Das Pflanzenschutzmanagement-Projekt ALVO-TECH-TRANSFER leistet einen Beitrag zur Erhaltung von Wettbewerbsfähigkeit und Nachhaltigkeit des Obstbaus in Niedersachsen.

Mehr lesen...
Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast (l.) lässt sich von Carmen Fögeling, Leiterin der LWK-Versuchsstation für Schweinehaltung, die Vorzüge des Außenklimastalls (Hintergrund) erläutern.

Schweinehaltung: Ministerin sieht Zukunftsprojekte gut aufgestellt

Mehr Tierwohl, sparsamerer Betriebsmitteleinsatz, weniger Beeinträchtigungen der Umwelt: Barbara Otte-Kinast informiert sich in Versuchsstation der Landwirtschaftskammer Niedersachsen

Mehr lesen...

Veranstaltungen

Grundlehrgang Klauenpflege

In Zusammenarbeit mit dem Tiergesundheitsdienst der Landwirtschaftskammer Niedersachsen (TGD) wurde ein spezielles Ausbildungsprogramm für die Klauenpflege zusammengestellt. Dieses Ausbildungsprogramm wird mit großem Erfolg seit 1993 …

Mehr lesen...

Baumarten im Winter bestimmen

Der erste Schritt einer qualifizierten Baumpflegemaßnahme oder einer fachgerechten Baumkontrolle ist die Bestimmung der Baumart. Mit der Baumart im Hintergrund lassen sich weitere Fragen bei der Baumpflege (Schnittverhalten, Austriebsvermö…

Mehr lesen...

Der Anbau von Eiweißpflanzen als neuer Betriebszweig?

Seminar zum Anbau und Vermarktung von Eiweißpflanzen. Neue rechtliche Rahmenbedingungen der GAP 2023 und der Düngeverordnung, sowie sich wandelnde gesellschaftliche Strömungen machen den Anbau von Eiweißpflanzen wieder …

Mehr lesen...

Pflanzenschutz Sachkunde-Fortbildung Garten- und Landschaftsbau und öffentliches Grün

Pflanzenschutzmittel dürfen nur von Personen angewandt werden, die über einen Sachkundenach­weis verfügen. Entweder erlangt man die Sachkunde durch eine gärtnerische Ausbildung oder durch einen gesonderten Kurs mit anschlie&…

Mehr lesen...

Pflanzenschutz Sachkunde-Fortbildung Gärtner (Produktion und Handel)

Pflanzenschutzmittel dürfen nur von Personen angewandt werden, die über einen Sachkundenachweis verfügen. Entweder erlangt man die Sachkunde durch eine gärtnerische Ausbildung oder durch einen gesonderten Kurs mit anschließ…

Mehr lesen...
Pony auf Weide

Das kleine Einmaleins der Pferdeweide

Infos zur Grünlandpflege und damit verbundene Pflichten für Hobbypferdehalter Gesunde, vitale Pferde erfreuen sich an regelmäßigem Weidegang. Wir vermitteln Grundwissen im Bereich des Grünlandmanagements für …

Mehr lesen...