Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!
Webcode: 01039253

Frühlings(Lauch-)zwiebeln: Leicht, lecker, unkompliziert

Anders als es die Bezeichnung vermuten lässt, gibt es Frühlingszwiebeln das ganze Jahr. Von April bis September kommen sie aus heimischem Freilandanbau frisch auf den Markt und sind dann die erste Wahl: geschmacklich und „nährstoffmäßig“. Dass sich die Bezeichnung Frühlingszwiebel so beharrlich hält, liegt vermutlich nicht nur an den frühlingshaften Farben weiß und grün und dem Saisonstart im Frühling, sondern auch daran, dass sich mit der Frühlingszwiebel so wunderbar unkompliziert, leicht und frisch kochen lässt. Die korrekte Bezeichnung ist Lauchzwiebel, denn sie gehört zu den Lauchgewächsen und ist botanisch gesehen eine Zwiebel.

Lauchzwiebeln
 Lauchzwiebeln Ilse Tschemeres
Wie gesund sind Frühlings-, Lauchzwiebeln?
Wie alle Zwiebelsorten enthält die Frühlingszwiebel reichlich Gutes. Neben Mineralstoffen wie Kalium, Eisen, Zink und Mangen, einige Vitamine – insbesondere Vit. C, mehrere B Vitamine und ß-Carotin. Nicht unerwähnt bleiben dürfen die reichlich vorhandenen schwefelhaltigen ätherischen Öle und sekundären Pflanzenstoffe. Diese stärken das Immunsystem, wirken entzündungshemmend sowie zellschützend (antioxidativ) und verbessern die Fließeigenschaften des Blutes. Die enthaltenen Ballaststoffe wirken präbiotisch. Das heißt, sie dienen den „wünschenswerten“ Darmbakterien als Nahrung und fördern so den Aufbau einer gesunden Darmflora. 


Echt einfach in der Vor- und Zubereitung
Und so geht´s: Lauchzwiebeln unter fließendem Wasser waschen, kurz abschütteln und mit einem Küchenpapiertuch vorsichtig trockentupfen. Auf einem Schneidbrett die Wurzelansätze und die Blattspitzen mit einem scharfen Messer entfernen. Wenn die äußerste Schicht nicht mehr ganz frisch ist, dann diese einfach abziehen und fertig ist die Vorbereitung: Einfach, unkompliziert und tränenlos. Dann je nach Rezept weiterverarbeiten, z. B. in Ringe schneiden, in Brühe garen oder in Fett anbraten, aber nicht zu heiß, denn insbesondere die grünen Röhren verbrennen sehr leicht. 

 

Einkauf, Lagerung
Lauchzwiebeln werden nur im Bund angeboten. Sie sind empfindlicher als Speisezwiebeln und sollten rasch nach dem Einkauf - möglichst frisch - verarbeitet werden. Ihre Frische ist am Zwiebelgrün und weißen unversehrten Wurzelenden gut zu erkennen. Im Gemüsefach des Kühlschrankes halten sie sich in Folienbeuteln oder in einem feuchten Tuch eingeschlagen etwa drei Tage. Lauchzwiebeln ohne Grün sind etwas länger bis zu 5 Tage lagerfähig.

 

In der Küche
Aufgrund ihrer Zartheit und Frische eignen die Frühlingszwiebeln perfekt für alle Gerichte, die nicht oder nur kurz gegart werden,
wie z. B. Salate, Dips, Saucen, aber auch Eier-, Gemüsespeisen. Ihren ganz großen Auftritt haben die allerdings vor allem in der schnellen, frischen und asiatischen Küche. Sie sind eine der klassischen Zutaten für Gerichte aus dem Wok.
Probieren Sie einfach mal die Hähnchen-Gemüse-Pfanne mit grünem Spargel und Frühlingszwiebeln aus! 

Wenn sie die Lauchzwiebeln direkt beim Erzeuger einkaufen wollen, sollten sie unter www.service-vom-hof.de nachschauen

 

 


 

Kontakte

Beate Langenhorst
Dipl.oec.troph.
Beate Langenhorst

Beraterin Ernährung, Lebensmittelqualität, Bauernhofgastronomie

 0591 9665669-118

  beate.langenhorst~lwk-niedersachsen.de


Mehr zum Thema

Grünkohl

Grünkohl – ein regionales Superfood

Seiner großen Beliebtheit sowie seinem „Äußeres“ hat er wahrscheinlich die liebe­volle Bezeichnung „Oldenburger Palme bzw. Ostfriesische Palme“ zu verdanken. In anderen Regionen wird er auch als Braun-, …

Mehr lesen...
Sellerie

Knollensellerie – aromatisch, vielseitig und oft unterschätzt

Wer Knollensellerie nur als Suppengemüse kennt, unterschätzt den Sellerie in vielerlei Hinsicht. Denn Sellerie hat einiges zu bieten. Er schmeckt nicht nur gut, sondern ist auch rundum gesund.  

Mehr lesen...
Miesmuscheln

Die Miesmuschel - Delikatesse des Wattenmeeres

Außen hart, innen weich: So präsentieren sich ab August bis zum April des kommenden Jahres die Früchte des niedersächsischen Wattenmeeres - heute die schwarzblaue Miesmuschel, ein Schalentier, das in Sachen Genuss und …

Mehr lesen...
Blaubeeren

Die kleinen Blauen - Heidelbeeren, echte Superfood und Geheimwaffen für die Gesundheit!

Die Kulturheidelbeeren stammen ursprünglich aus Nordamerika und wurden aus verschiedenen Wildarten gekreuzt. Waldheidelbeeren, auch landläufig Blaubeeren genannt, kennen heute zumeist nur die über 50-jährigen. Sie zu ernten war …

Mehr lesen...
Vogelbeere/Eberesche

Ebereschen – Schon mal probiert?

Im August beginnen die zunächst grünen Beeren sich so langsam orange-rot zu verfärben. Geerntet werden die reifen Früchte dann von Ende August bis Oktober.

Mehr lesen...
Weißer und grüner Spargel

Spargel - edles Gemüse, zart und aromatisch

Endlich wieder Spargelzeit – kaum ein Gemüse ist in Deutschland so beliebt wie Spargel. Während der kurzen Saison bis zum 24. Juni lohnt es sich, das aromatische Gemüse zu genießen. Die Ernährungsexpertinnen der …

Mehr lesen...

Veranstaltungen

Grundlehrgang Klauenpflege

In Zusammenarbeit mit dem Tiergesundheitsdienst der Landwirtschaftskammer Niedersachsen (TGD) wurde ein spezielles Ausbildungsprogramm für die Klauenpflege zusammengestellt. Dieses Ausbildungsprogramm wird mit großem Erfolg seit 1993 …

Mehr lesen...

Baumarten im Winter bestimmen

Der erste Schritt einer qualifizierten Baumpflegemaßnahme oder einer fachgerechten Baumkontrolle ist die Bestimmung der Baumart. Mit der Baumart im Hintergrund lassen sich weitere Fragen bei der Baumpflege (Schnittverhalten, Austriebsvermö…

Mehr lesen...

Der Anbau von Eiweißpflanzen als neuer Betriebszweig?

Seminar zum Anbau und Vermarktung von Eiweißpflanzen. Neue rechtliche Rahmenbedingungen der GAP 2023 und der Düngeverordnung, sowie sich wandelnde gesellschaftliche Strömungen machen den Anbau von Eiweißpflanzen wieder …

Mehr lesen...

Pflanzenschutz Sachkunde-Fortbildung Garten- und Landschaftsbau und öffentliches Grün

Pflanzenschutzmittel dürfen nur von Personen angewandt werden, die über einen Sachkundenach­weis verfügen. Entweder erlangt man die Sachkunde durch eine gärtnerische Ausbildung oder durch einen gesonderten Kurs mit anschlie&…

Mehr lesen...

Pflanzenschutz Sachkunde-Fortbildung Gärtner (Produktion und Handel)

Pflanzenschutzmittel dürfen nur von Personen angewandt werden, die über einen Sachkundenachweis verfügen. Entweder erlangt man die Sachkunde durch eine gärtnerische Ausbildung oder durch einen gesonderten Kurs mit anschließ…

Mehr lesen...
Pony auf Weide

Das kleine Einmaleins der Pferdeweide

Infos zur Grünlandpflege und damit verbundene Pflichten für Hobbypferdehalter Gesunde, vitale Pferde erfreuen sich an regelmäßigem Weidegang. Wir vermitteln Grundwissen im Bereich des Grünlandmanagements für …

Mehr lesen...