Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!
Webcode: 01039330

Eine Ausbildung machen – alles werden: Ausbildungschancen jetzt nutzen

Landwirtschaftskammer Niedersachsen unterstützt Aufruf des Bündnisses Duale Berufsausbildung – Schwetje: Grüne Berufe bieten Menschen mit unterschiedlichsten Fähigkeiten und Interessen langfristige Perspektive

Arbeit im Gewächshaus
Eine Ausbildung in einem der grünen Berufe – im Bild ein Auszubildender im Beruf Pflanzentechnologe/in bei einer Probeentnahme im Gewächshaus – bietet eine gute Ausgangsposition für eine Karriere in Land- und Forstwirtschaft, Gartenbau und Fischerei.Andreas Teichler
Hannover/Oldenburg – Die Partner im Bündnis Duale Berufsausbildung (BDB) werben bei den Schülerinnen und Schülern der Abschlussklassen, sich jetzt auf einen Ausbildungsplatz in der dualen Berufsausbildung zum 1. August zu bewerben. Gleichzeitig bitten die Partner auch die Betriebe, allen interessierten Jugendlichen die Chance zu geben, sich in der betrieblichen Praxis auf einem Ausbildungsplatz zu bewähren. Denn auch jetzt gilt „Niemand darf verloren gehen“. Das aktuelle Angebot ist umfangreich und vielfältig – für jeden ist etwas dabei!

Die Vorteile einer Ausbildung liegen auf der Hand. Ab dem ersten Tag wird Geld verdient und im Team gemeinsam an Lösungen gearbeitet. Auszubildende erwerben in Schule und betrieblicher Praxis schnell berufliche und soziale Kompetenzen, wie sie auf anderen Bildungswegen in dieser Dichte und Qualität kaum vermittelt werden. 

Schließlich ist Ausbildung keine Sackgasse: Mit einer Ausbildung ist es möglich, sich auf dem Niveau von Hochschulabschlüssen in der beruflichen Bildung weiter zu qualifizieren, als Unternehmerin oder Unternehmer selbstständig zu machen oder einfach auch direkt zu studieren. Ausbildung ist deshalb ein guter erster Schritt in den Beruf und öffnet Möglichkeiten für jede und jeden – beinahe ohne Grenzen.

Gute Aufstiegsmöglichkeiten in grünen Berufen

„Für die Berufe in Landwirtschaft, Gartenbau, Forstwirtschaft und Fischerei kann ich die guten Aufstiegsmöglichkeiten ausdrücklich bestätigen“, sagt Gerhard Schwetje, Präsident der Landwirtschaftskammer Niedersachsen. „In unsere Branche gibt es nicht nur wichtige und nachhaltige Tätigkeiten: Grüne Berufe haben den Vorteil, dass sie für Menschen mit unterschiedlichsten Fähigkeiten und Interessen langfristig sehr gute Job-Perspektiven bieten – von der Fachkraft Agrarservice über Hauswirtschafter/in, Landwirt/in und Revierjäger/in bis zum Beruf Milchtechnologe*in.“

Unternehmen erhalten durch die Ausbildung von jungen Menschen qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, um ihren zukünftigen Fachkräftebedarf zu decken. Ein systematisches Angebot der Fort- und Weiterbildung ermöglicht die persönliche und berufliche Entwicklung und bietet Perspektiven über die Zeit der Ausbildung hinaus.
 
Wer sich nicht direkt in einem Betrieb oder auf eine Stellenanzeige in der Tageszeitung oder im Internet bewerben möchte, findet Unterstützung bei den Berufs- und Ausbildungsberaterinnen und -beratern der Agenturen für Arbeit, der Jugendberufsagenturen, der Jobcenter sowie der Kammern. Die Adressen finden sich im Internet und sind direkt über www.buendnis-duale-berufsausbildung.de verlinkt.

Das „Bündnis Duale Berufsausbildung“ (BDB):

Am BDB beteiligen sich die für die berufliche Bildung auf Landesebene engagierten Organisationen und Verbände wie die Sozialpartner (Verbände der Arbeitgeber und Gewerkschaften), die Kammern, die kommunalen Spitzenverbände, die Regionaldirektion Niedersachsen/Bremen der Bundesagentur für Arbeit sowie die zuständigen Ministerien der Landesregierung. Ziel ist die Stärkung der dualen Berufsausbildung in Niedersachsen. Das BDB wurde 2014 gestartet und ist Bestandteil der Fachkräfteinitiative Niedersachsen.

Bündnispartner:

Deutscher Gewerkschaftsbund in Niedersachsen
Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Niedersachsen
IG Bergbau, Chemie, Energie Landesbezirk Nord
IG Metall Bezirk Niedersachsen und Sachsen-Anhalt
Industrie- und Handelskammern Niedersachsen
Landesvertretung der Handwerkskammern Niedersachsen
Landwirtschaftskammer Niedersachsen
NiedersachsenMetall
Niedersächsisches Kultusministerium
Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung
Niedersächsische Staatskanzlei
Regionaldirektion Niedersachsen-Bremen der Bundesagentur für Arbeit
Unternehmensverbände Handwerk Niedersachsen e. V.
Unternehmerverbände Niedersachsen e. V.
ver.di Landesbezirk Niedersachsen-Bremen


Nutzungserlaubnis für Pressemitteilungen


 

Kontakte

Wolfgang Ehrecke
Wolfgang Ehrecke

Pressesprecher

 0441 801-200

  wolfgang.ehrecke~lwk-niedersachsen.de


Sebastian Schumacher

 0511 120 7148

  pressestelle~mk.niedersachsen.de


Mehr zum Thema

Versuchsfläche mit Zwischenfrüchten auf dem 23. Niedersächsischen Zuckerrübentag am 09.09.2021 in Dungelbeck (Peine).

EU-Agrarförderung der Zukunft: Fachleute klären die wichtigsten Fakten

Virtuelle Fragestunde der Landwirtschaftskammer Niedersachsen am 20.Januar

Mehr lesen...
Die Collage zeigt 26 der insgesamt 30 neuen Stipendiatinnen und Stipendiaten der Landwirtschaftskammer Niedersachsen.

Durchstarten mit Stipendium

Landwirtschaftskammer unterstützt 30 Absolventinnen und Absolventen grüner Berufe bei ihrer Weiterbildung

Mehr lesen...
Der neue stellvertretende Leiter des Forstamts Nordheide-Heidmark Simon Heins (links) mit seinem Vorgänger und jetzigen Forstamtsleiter Nils Ermisch (rechts).

Simon Heins übernimmt stellvertretende Leitung des Forstamts Nordheide-Heidmark

Zuständigkeitsbereich von Cuxhaven bis ins nördliche Hannover: 39-Jähriger freut sich auf neue Aufgabe in einem der größten Forstämter Europas

Mehr lesen...
Dr. Bernd von Garmissen (r.) hat sein Amt als Kammerdirektor angetreten. Kammerpräsident Gerhard Schwetje (l.) überreichte dem 55-Jährigen in Oldenburg die Ernennungsurkunde.

Dr. Bernd von Garmissen tritt als neuer Kammerdirektor an

Landwirt und Agrarjurist will Position der Landwirtschaftskammer Niedersachsen als führende Beratungsorganisation stärken

Mehr lesen...
Große Anerkennung für Hans-Joachim Harms (Mitte): Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies (links) und Agrarministerin Barbara Otte-Kinast würdigten den scheidenden Direktor der Landwirtschaftskammer Niedersachsen

Höchste Anerkennung für besonnenen Gestalter: Kammerdirektor Harms geht in Ruhestand

Abschied nach fast 37Jahren: Landesregierung und Kammerspitze würdigen große Leistungen des 67-Jährigen für die Weiterentwicklung der Landwirtschaft

Mehr lesen...
Die Weihnachtsspende 2021 geht an die Osnabrücker Kindertafel und an das Landwirtschaftliche Sorgentelefon.

Unterstützung für bedürftige Schüler*innen und für bäuerliche Familien in der Krise

Landwirtschaftliches Sorgentelefon und Osnabrücker Kindertafel erhalten Weihnachtsspende der Landwirtschaftskammer Niedersachsen

Mehr lesen...

Veranstaltungen

 Vorderseite

Pflanzenschutz Sachkunde-Fortbildung Garten- und Landschaftsbau/öffentl. Grün

Pflanzenschutzmittel dürfen nur von Personen angewandt werden, die über einen Sachkundenach­weis verfügen. Entweder erlangt man die Sachkunde durch eine gärtnerische Ausbildung oder durch einen gesonderten Kurs mit anschlie&…

Mehr lesen...

Grundlehrgang Klauenpflege

In Zusammenarbeit mit dem Tiergesundheitsdienst der Landwirtschaftskammer Niedersachsen (TGD) wurde ein spezielles Ausbildungsprogramm für die Klauenpflege zusammengestellt. Dieses Ausbildungsprogramm wird mit großem Erfolg seit 1993 …

Mehr lesen...
Erstmals hat die Landwirtschaftskammer Ferkel in die neue DigiSchwein-Ferkelaufzucht eingestallt.

Evolution im Schweinestall – Welche Vorteile bietet Smart Farming?

In der Landwirtschaft wird immer häufiger Technik eingesetzt, um die Abläufe zu optimieren. Auch in der Tierhaltung wird vor dem Smart Farming nicht Halt gemacht. Vor allem in der Milchviehhaltung kommen bereits viele Systeme zur Geburts- …

Mehr lesen...
Pflanzenschutzspritze in Getreide

Pflanzenschutztagung Bremervörde 2022 - online

Als zusätzliche Möglichkeit der Sachkundefortbildung bieten wir Ihnen diese Online-Veranstaltung an.  Bitte melden Sie sich hierzu online an. Im Seminar erhalten Sie aktuelle Informationen zu rechtlichen Regelungen in den …

Mehr lesen...
Pflanzenschutzspritze in Getreide

Pflanzenschutztagung Bremervörde 2022 - online

Als zusätzliche Möglichkeit der Sachkundefortbildung bieten wir Ihnen diese Online-Veranstaltung an.  Bitte melden Sie sich hierzu online an. Im Seminar erhalten Sie aktuelle Informationen zu rechtlichen Regelungen in den …

Mehr lesen...
 Vorderseite

Pflanzenschutz Sachkunde-Fortbildung Gärtner*in (Produktion und Handel)

Pflanzenschutzmittel dürfen nur von Personen angewandt werden, die über einen Sachkundenachweis verfügen. Entweder erlangt man die Sachkunde durch eine gärtnerische Ausbildung oder durch einen gesonderten Kurs mit anschließ…

Mehr lesen...