Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!
Webcode:01039333

Darstellung der Verbotszeiträume für die Stickstoff- und Phosphordüngung gemäß Düngeverordnung und Schutzgebietsverordnungen

Wann darf man laut Düngeverordnung keine Düngemittel mit wesentlichen Gehalten an verfügbarem Stickstoff oder Phosphat aufbringen?

Welche Sperrfristen für die Aufbringung von Gülle, Jauche, Silosickersaft, Gärresten und Geflügelkot sind in Wasserschutzgebieten durch die SchuVO zusätzlich geregelt?

zeitliche Düngungsverbote DüV SchuVO
zeitliche Düngungsverbote DüV SchuVODorothea Flassig
Die im Anhang befindliche Abbildung verdeutlicht diese Zeiträume und stellt sie vergleichend dar.

Unter Beachtung des Zeitrahmens für eine kulturartenspezifische sinnvolle Verwertung der Düngung (s. Blaubuch Erntejahr 19/20, Tabelle 8)  werden  im Blaubuch für verschiedene Kulturen aus den unterschiedlichen Zeiträumen resultierende Ausgleichstatbestände durch zusätzliche Sperrfristen/ Ausbringverbote ermittelt und Ausgleichsbeträge beispielhaft errechnet. 

Die aktuelle Abbildung wurde nach den Maßgaben der Düngeverordnung 2020 und der weiteren genannten Verordnungen erstellt und wird demnächst im Blaubuch des Erntejahres 2020/ 21 (Ausgleichsleistungen gemäß §93 NWG und für freiwillige Vereinbarungen) in dem genannten Zusammenhang veröffentlicht.

Kontakte

Dorothea Flassig
Dipl.-Ing. agr.
Dorothea Flassig

landesweite Aufgaben im kooperativen Trinkwasserschutz §28 NWG

0441 801-425

dorothea.flassig~lwk-niedersachsen.de

Andrea Knigge-Sievers
Dipl.-Ing. agr.
Andrea Knigge-Sievers

landesweite Aufgaben im kooperativen Trinkwasserschutz §28 NWG

0441 801-431

andrea.knigge-sievers~lwk-niedersachsen.de

Mehr zum Thema

Blaubuch 2020/ 21

Berechnungsgrundlagen für Ausgleichsleistungen des Jahres 2020 gemäß §93 NWG und für freiwillige Vereinbarungen des Jahres 2021 (Blaubuch)

Das aktuelle Blaubuch (Teil I bis III) steht im Downloadbereich zur Verfügung. Durch die Änderungen der Düngeverordnung (DüV) als auch durch das Inkrafttreten der Landesdüngeverordnung (NDüngGewNPVO) haben sich…

Mehr lesen...

Gültigkeit der SchuVO sowie Ausgleichsleistungen in Heilquellenschutzgebieten

Das Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz weist darauf hin, dass die Verordnung über Schutzbestimmungen in Wasserschutzgebieten vom 29.05.2013 (SchuVO) nicht für festgesetzte Heilquellenschutzgebiete gilt.  

Mehr lesen...
Wasserschutzversuche

Tätigkeiten der Landwirtschaftskammer im kooperativen Trinkwasserschutz

Bereits seit 1995 führt die Landwirtschaftskammer landesweite Aufgaben im kooperativen Trinkwasserschutz, beauftragt vom Niedersächsischen Ministerium für Umwelt, Energie,Bauen und Klimaschutz durch. 

Mehr lesen...
Weidehaltung

Ausgleichsleistungen in Wasserschutzgebieten (Blaubuch)- Jahre 2016 bis 2021

Die aktuellen und vorangegangenen Berechnungsgrundlagen für Ausgleichsleistungen in Wasserschutzgebieten (Blaubuch) sind hier veröffentlicht. Sie werden in Zusammenarbeit mit dem Niedersächsischen Landesbetrieb für …

Mehr lesen...