Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!
Webcode:01039418

Zwischenfrüchte - Die richtige Art am richtigen Ort

Die Wahl der richtigen Zwischenfruchtart bzw. –arten ist einer der erfolgsbestimmenden Faktoren im Zwischenfruchtanbau. Dies gilt umso mehr, wenn auf andere Faktoren wie die Wasser- und Stickstoffversorgung kein oder nur indirekt Einfluss genommen werden kann. In diesem Bericht geht es um die Möglichkeiten, die Etablierung eines funktionalen Bestandes durch geschickte Artenwahl abzusichern, ohne dabei die Ansprüche der Hauptfrüchte aus den Augen zu verlieren.

Die Wahl der richtigen Zwischenfruchtart bzw. –arten ist einer der erfolgsbestimmenden Faktoren im Zwischenfruchtanbau. Dies gilt umso mehr, wenn auf andere Faktoren wie die Wasser- und Stickstoffversorgung kein oder nur indirekt Einfluss genommen werden kann.

In dem Artikel „Zwischenfrüchten einen gedeckten Tisch bereiten“ (Webcode 01039372) wurde bereits beschrieben, wie durch Strohmanagement, Bodenbearbeitung und die Wahl des Saatzeitpunktes der Zwischenfruchtanbau auch bei zunehmenden Restriktionen durch die Düngeverordnung (DüV) im Bereich der Stickstoffversorgung auf die Erfolgsspur gebracht werden kann. In diesem Bericht geht es um die Möglichkeiten, die Etablierung eines funktionalen Bestandes durch geschickte Artenwahl abzusichern, ohne dabei die Ansprüche der Hauptfrüchte aus den Augen zu verlieren. Lesen Sie im Artikel im Anhang, welche Möglichkeiten und Grenzen sich beim Einsatz von Leguminosen in Zwischenfruchtmischungen ergeben. 

Zwischenfruchtmischung in Mulchsaat
Zwischenfruchtmischung in MulchsaatAnnette Hoffmann

Kontakte

Annette Hoffmann
Dipl.-Ing. agr.
Annette Hoffmann

Fachbereich Pflanzenbau

 0511 3665-4446

  annette.hoffmann~lwk-niedersachsen.de


Dr. Iris Schaper

 0511 3665-4448

  iris.schaper~lwk-niedersachsen.de


Mehr zum Thema

Bearbeitung von Zwischenfrüchten

Durch gezieltes Zwischenfruchtmanagement Stickstoff ins System bringen

Zwischenfruchtbestände speichern Stickstoff. Ob und in welcher Höhe dieser der Folgekultur zur Verfügung steht, hängt auch vom Witterungsverlauf über Winter und dem Management des Zwischenfruchtbestandes ab. Mit der …

Mehr lesen...
Bodenbearbeitungsverfahren

Mulchsaat auch ohne Glyphosat?

Die Anwendung glyphosathaltiger Herbizide ist ein permanenter Diskussions- und Streitpunkt. Von vielen Umweltverbänden wird das Verbot des Wirkstoffes gefordert, in der landwirtschaftlichen Praxis ist der Wirkstoff hingegen ein wichtiger …

Mehr lesen...
Strohverteilung bei Mähdrusch

Zwischenfrüchten einen gedeckten Tisch bereiten

Gründüngungszwischenfrüchte werden angebaut, weil sie dem Boden, dem Grundwasser und der Fruchtfolge viel Gutes tun. Zudem können sie dazu beitragen, im Rahmen des Greenings ökologische Vorrangflächen (ÖVF) zu …

Mehr lesen...
Einjähriges Weidelgras

Viel gutes Futter mit Sommerzwischenfrüchten

Mit dem Anbau von Sommerzwischenfrüchten lässt sich in Gemischtbetrieben die Futterproduktion zusätzlich absichern. Von den Ackergräsern kommen hierfür vor allem das Einjährige, aber auch das Welsche Weidelgras in …

Mehr lesen...
Obershagen

N-Angebot im Zwischenfruchtanbau entscheidend

Dem Anbau von Zwischenfrüchten werden aus pflanzenbaulicher Sicht viele positive Aspekte wie Nährstoffspeicherung, Erosionsschutz, Humusaufbau, Förderung der Biodiversität und Nematodenbekämpfung zugesprochen. Wichtig ist …

Mehr lesen...
Wickenwurzel mit Knöllchenbakterien

Zwischenfruchtanbau durch Leguminosen optimieren?

Der Zwischenfruchtanbau ist eine wichtige Maßnahme zur Förderung der Biodiversität bei gleichzeitiger Vermeidung von Nährstoffverlusten. Zudem dient er dem Erosionsschutz, Humusaufbau, phytosanitären Zwecken und vielem mehr.…

Mehr lesen...

Veranstaltungen

Milchübernahme

Weiterbildung Milchsammelwagenfahrer

Dieses Webseminar richtet sich an alle Milchsammelwagenfahrer, die bereits an einer Grundschulung erfolgreich teilgenommen haben.   Inhaltlich werden wir neue Aspekte des Milchrechtes,  aktuelle Punkte bei der …

Mehr lesen...

Schafschurlehrgang für Einsteiger und Fortgeschrittene, vereinfachte Technik für das Scheren mit der Handmaschine

Vereinfachte Technik für das Scheren mit der Handmaschine Zweitägiger Lehrgang im LBZ Echem Ziel ist der sichere Umgang mit der Schermaschine und den Tieren, um die eigenen Schafe sachgerecht schweren zu können. Vermittelt werden…

Mehr lesen...
Modellschwein für Schulungszwecke

Nottötung von Schweinen im landwirtschaftlichen Betrieb

In diesem halbtägigen Seminar bieten wir Ihnen die Möglichkeit ihr Wissen rund um das Thema Nottöten von Schweinen im landwirtschaftlichen Betrieb aufzufrischen und zu vertiefen. Dabei werden unter anderem die Fragen geklärt: …

Mehr lesen...

Schwierige Situationen in der Beratung

Veranstaltung für Berater im Rahmen der Einzelbetrieblichen Beratungsförderung (EB). Diese Veranstaltung ist als 1-tägige Fortbildung im Rahmen der Förderung der einzelbetrieblichen Beratung (EB) in Niedersachsen und Bremen …

Mehr lesen...
Berggarten Hannover-Herrenhausen

Fachexkursion in den Berggarten Hannover - Staudenpflanzungen

Die Exkursion führt uns zu verschiedenen Staudenpflanzungen im Berggarten Hannover, dem international bekannten Botanischen Garten. Je nach Entwicklungszustand der Vegetation verweilen wir länger bei den Prä…

Mehr lesen...
Eden Rose

Gartenfahrt in den Landkreis Stade

Der erste Garten unserer Tour 2022 liegt in Ahlerstedt im Landkreis Stade. Hier findet man auf 3000 m² Rosen, Stauden, Buchs- und Buchenhecken sowie eine großzügige Teichanlage. Weiter geht es nach Harsefeld in einen romantischen…

Mehr lesen...