Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!
Webcode:01039704

Flüssiges Obst – die schlaue Art große Mengen vor dem Verderb zu retten

Fallen im Herbst große Mengen an Obst an, bietet das Entsaften eine schnelle und einfache Möglichkeit Berge von Äpfeln, Birnen oder Holunder innerhalb kurzer Zeit zu verarbeiten. Wertvoller Saft auf frischen Früchten ist das Ergebnis - ein wertvoller Beitrag um die Früchte vor dem Verderb zu schützen und im Ergebnis ein Plus für die Gesundheit, da auf diese Weise wertvolle Inhaltsstoffe in leckeren und hochwertigen Säften landen.

Dampfentsaften
DampfentsaftenGudrun Göppert
Verwendet werden zur Saftherstellung nur einwandfreie Früchte. Obst, das angefault oder verdorben ist, wird aussortiert. Drohen die Früchte rasch zu verderben, dann am besten gleich zu Saft verarbeiten.

 

Früchte unter Dampf

Der Einsatz eines Dampfentsafters lohnt sich, sobald große Mengen an Früchten anfallen. Benötigt werden außerdem ausreichend Flaschen mit Schraubverschlüssen oder Gummikappen. Zunächst wird das Obst kurz und gründlich gewaschen. Sobald das Wasser abgetropft ist, werden Äpfel, Birnen oder Quitten zerkleinert ohne das Kerngehäuse zu entfernen. Bei Pflaumen oder Mirabellen wird der Stein vor dem Entsaften entfernt. Bei Holunderbeeren wird das Entfernen der Stiele empfohlen, da der Saft sonst noch herber schmeckt.

Sobald das Wasser im unteren Teil des Entsafters kocht, steigt heißer Wasserdampf auf und bringt die Zellwände der Früchte zum Platzen. Der Fruchtsaft läuft in einen Behälter unterhalb der Früchte und wird direkt in Flaschen abgefüllt und verschlossen. So gewonnene Säfte brauchen nicht mehr zusätzlich haltbar gemacht werden – sofern der Saft heiß ist und die Flaschen, Deckel steril sind. Hitze ist die wirksamste Methode Keime abzutöten.

 

Zucker

In vielen Rezepturen wird Zucker bei der Saftherstellung verwendet. Dies hat nicht nur geschmackliche Gründe. Werden die Früchte mit Zucker bestreut, entzieht dieser bereits nach kurzer Zeit den Früchten Saft und erhöht die Saftausbeute. Für die Haltbarkeit der Säfte ist der Zuckerzusatz jedoch ohne Belang. Wer keinen Zucker zusetzen möchte, gewinnt Säfte mit natürlicher Süße.

 

Entsafter
EntsafterKarin Reinking
Entsaftungszeiten

Die Zeit die für eine gute Saftausbeute angesetzt wird, fällt ja nach Frucht unterschiedlich aus. Bei Äpfel, Birnen oder Quitten rechnet man etwa 60-75 Minuten für das Entsaften. Die Zeit beginnt, sobald das Wasser kocht und Dampf aufsteigt. Der Saft von Holunderbeeren oder Brombeeren kann bereits nach 35-45 Minuten abgefüllt werden.

 

Genussfertig – für viele Monate

So gewonnene Säfte halten sich bis zu einem Jahr. Die Empfehlung für die Aufbewahrung der Flaschen lautet kühl, trocken und lichtgeschützt. Da sich Aroma, Farbe und Vitamine verlieren, sollten sie vor Ablauf der Jahresfrist genossen werden.

 

Autorin: Gudrun Göppert, Landwirtschaftskammer Oldenburg

 

 

 

Kontakte

Gudrun Göppert
Dipl.oec.troph.
Gudrun Göppert

Ernährung, Lebensmittelqualität, Verbraucher

 0441 801-808

  gudrun.goeppert~lwk-niedersachsen.de


Mehr zum Thema

Äpfel

Damit der Apfel keine Falten kriegt –- Folienlagerung von Äpfeln

Es ist Herbst, Erntezeit, Apfelerntezeit.  Das mit Abstand beliebteste Obst der Deutschen - der Apfel - wird gerade geerntet. Im letzten Jahr wurden hierzulande mehr als eine Million Tonnen von den Bäumen gepflückt. Der pro …

Mehr lesen...
Einkaufliste

„Lebensmittel retten“ überflüssig machen!

Auf der Suche nach der Schlagsahne im gut gefüllten Kühlschrank findet sich zwar keine Schlagsahne, aber ein angebrochener Becher Schmand, den schon ein grünlicher Pilz als Nährboden nutzt, Wurstverpackungen, deren Haltbarkeit im …

Mehr lesen...
Kohlgraben

Große Weißkohl-Ernte – und nun?

Sie haben noch jede Menge Weißkohl im Garten stehen. Der Gefrierschrank ist voll, Sauerkraut haben Sie schon genügend hergestellt – was also tun? Wie wäre es da mit einem Kohlgraben? Ist relativ einfach zu bewerkstelligen, ben&…

Mehr lesen...
Sauerkraut

Wenn der Kohl sauer wird - vom Weißkohl zum Sauerkraut

In den 50er - 70er Jahren wurde Sauerkraut in vielen Familien selbst hergestellt. Hierzu wurde der Weißkohl geputzt - von äußeren welken Blätter befreit, gewaschen, halbiert, der Strunk entfernt und dann auf …

Mehr lesen...
leckeres Essen

"Meal Prepping" - Gut vorbereitet, lecker essen zu Hause und unterwegs

„Meal Preparation“ ist Englisch und bedeutet Mahlzeiten vorbereiten bzw. vorkochen. Unter Meal Prepping verstehen wir das Planen, Einkaufen, Vorbereiten und Vorkochen von Speisen, die dann gekühlt werden, damit wir an den folgenden …

Mehr lesen...
Tomatensoße im Glas

Tomaten, Tomaten! Wohin mit den vielen Tomaten?

Viele können ein Lied davon singen und werden zur Zeit überschüttet mit einer reichlichen Tomatenernte. Eine Idee: Ab ins Glas damit. Als fruchtige selbstgemachte Tomatensoße, individuell gewürzt, sind sie eine gute …

Mehr lesen...

Veranstaltungen

Vortragstagung zur Pflanzenproduktion der Bezirksstelle Northeim

Online-Vorträge zu aktuellen Fragestellungen im Pflanzenschutz und Pflanzenbau unter Berücksichtigung von neuen Versuchsergebnissen, Empfehlungen für das Anbaujahr 2022. Dieses Webseminar wird als Ersatz für die abgesagte Pr&…

Mehr lesen...

Vortragstagung zur Pflanzenproduktion der Bezirksstelle Northeim

Northeim. Vorträge zu aktuellen Fragestellungen im Pflanzenschutz und Pflanzenbau unter Berücksichtigung von neuen Versuchsergebnissen, Empfehlungen für das Anbaujahr 2022. Aktueller Hinweis: Aufgrund der aktuellen …

Mehr lesen...
Hausmaus

Schadnagerbekämpfung

Schädlingsbekämpfung – ein wichtiger Baustein zu Vorratsschutz und Tiergesundheit. Schadnager können in landwirtschaftlichen Betrieben ernstzunehmende Probleme verursachen, wenn sie nicht sachgerecht und sorgsam bekämpft …

Mehr lesen...

AgrarBüromanagerin II in Meppen

Anknüpfend an die Inhalte des Grundkurses erwartet Sie in diesem Aufbaukurs ein Mix an unterschiedlichen Themen. Sie werten betriebliche Kennzahlen aus, werden mit den rechtlichen Aspekten von Heirat, Erbschaft und Co. vertraut gemacht und …

Mehr lesen...
Blühstreifen

Die neue GAP - neue Inhalte, mögliche Auswirkungen und notwendige Reaktionen der Landwirte

Im YouTube-Livestream Die neue GAP startet nach zwei Übergangsjahren 2021 und 2022 zum 1.1.2023. Bis Ende 2021 sollte Deutschland seinen Strategieplan bei der EU Kommission zur Genehmigung einreichen. Hier kam es zu Verzögerungen, …

Mehr lesen...
Offener Hof-Nachmittag

Den Hof öffnen. Eigene Angebote entwickeln.

Sa., 22.01.2022, 9:00 – 17:00 Uhr Sie haben einen landwirtschaftlichen Betrieb und würden gerne Ihren Beitrag zum Verbraucher-Dialog leisten? Und dies ggf. mit einem zusätzlichen Einkommen verbinden? Wir stellen Ihnen anhand …

Mehr lesen...