Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!
Webcode:01039831

Ehrenwerter Einsatz für den Berufsstand

Anerkennung für viele Jahre oder mehrere Jahrzehnte lange fachliche Arbeit in Ausschüssen der Landwirtschafzskammer: Kammerspitze verabschiedet ehemalige Mitglieder der Kammerversammlung

Ehrung ehemaliger Mitglieder der Kammerversammlung in Garrel
Ehrung ehemaliger Mitglieder der Kammerversammlung in GarrelWolfgang Ehrecke
Garrel/Rotenburg/Isernhagen – Sie arbeiten seit vielen Jahren als Unternehmer*innen oder Angestellte in Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Gartenbau oder in der Fischerei und haben sich zusätzlich ehrenamtlich in der Landwirtschaftskammer Niedersachsen (LWK) für ihren Berufsstand engagiert: Zahlreiche ehemalige Mitglieder der Kammerversammlung der LWK hat Kammerpräsident Gerhard Schwetje bei drei Feierstunden in Garrel (Kreis Cloppenburg), in Rotenburg (Wümme) und in Isernhagen (Region Hannover) im Oktober 2021 offiziell verabschiedet.

Ehrung ehemaliger Mitglieder der Kammerversammlung in Rotenburg
Ehrung ehemaliger Mitglieder der Kammerversammlung in RotenburgWolfgang Ehrecke
„Ihre große berufliche Erfahrung und Ihre Entschlussfreudigkeit haben Sie bei der Arbeit in den Fachausschüssen sowie in der Kammerversammlung erfolgreich eingebracht“, hob Schwetje gegenüber den Geehrten hervor. „Dank Ihrer Unterstützung haben wir die Landwirtschaftskammer in den zurückliegenden Jahren als größte Beratungsorganisation in Niedersachsen so weiterentwickeln können, dass sie die Menschen, die in Niedersachsen für unsere Ernährung und für den Fortbestand unserer Kulturlandschaft sorgen, auch bei künftigen Entwicklungen und Herausforderungen kompetent und praxisnah begleiten wird.“

Höchstes Exekutivorgan der Landwirtschaftskammer

Die Kammerversammlung ist das höchste Exekutivorgan der LWK und besteht zu zwei Dritteln aus Unternehmer*innen und zu einem Drittel aus Angestellten der Agrarbranche. Bei den jüngsten Wahlen Anfang 2021 hat sich nahezu ein Generationswechsel vollzogen: Von den 168 Mitgliedern sind 58 neu hinzugekommen. „Dies zeigt, dass die Motivation, sich im Berufsstand ehrenamtlich zu engagieren, ungebrochen ist“, freute sich Schwetje.
 

Ehrung ehemaliger Mitglieder der Kammerversammlung in Isernhagen
Ehrung ehemaliger Mitglieder der Kammerversammlung in IsernhagenWolfgang Ehrecke
Die Mitglieder der Kammerversammlung sind in Ausschüssen aktiv, die die fachliche Arbeit der Kammer koordinieren, etwa in den Bereichen Pflanzenbau, Tierhaltung, Familie und Betrieb, Arbeitnehmer im Agrarbereich, Fischerei, Forst und Gartenbau. „Sie alle haben die LWK auf diese Weise über viele Jahre begleitet, manche sogar über mehrere Jahrzehnte hinweg – damit haben Sie einen wichtigen Beitrag für den Fortbestand sowohl unserer Organisation als auch der Landwirtschaft in Niedersachsen geleistet“, betonte der Kammerpräsident.

In Garrel für ihr ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet wurden:

Peterke Aden (Großefehn)
Bernhard Brand (Dersum)
Anton Fortwengel (Sedelsberg)
Georg Glup (Thüle)
Dirk Hagena (Hinte)
Hermann Heiker (Wietmarschen)
Andreas Kroll (Bad Essen)
Horst Marohn (Apen)
Jan Marrink (Nordhorn)
Elisabeth Mönch-Tegeder (Emsbüren)
Albert Schulte to Brinke (Bad Iburg)
Hans-Joachim Vennemann (Bad Bentheim).

In Rotenburg für ihr ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet wurden:

Heiner Beermann (Gilten)
Christiane Buck (Cuxhaven)
Georg Deeken (Sprakensehl)
Frank Evers (Barskamp)
Margret Harrje (Schiffdorf)
Rudolf Heins (Elsdorf)
Willy Isermann (Toppenstedt)
Klaus Koopmann (Dahlem)
Martin Meinerling (Bösel)
Jürgen Mente (Bergen)
Lars Nordbruch (Stuhr)
Annegret Nüstedt (Bassum)
Ilse-Marie Schröder (Reessum)
Werner Warnecke (Dedelsdorf)

In Isernhagen für ihr ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet wurden:
 
Christiane Bohrßen (Barsinghausen)
Henning Evers (Landesbergen)
Joachim Hansmann (Wendeburg)
Thomas Hartmann (Hann.Münden)
Andreas Hartmann (Fredelsloh)
Jürgen Hirschfeld (Seesen)
Hubert Kellner (Duderstadt)
Roland Lotz (Braunschweig)
Werner Meier (Barsinghausen)
Ulrike Schridde (Osterode)
Karl Wiedemeier (Osterode).


Nutzungserlaubnis für Pressemitteilungen


 

Kontakte

Wolfgang Ehrecke
M.A.
Wolfgang Ehrecke

Pressesprecher

0441 801-200

0152 5478 2738

wolfgang.ehrecke~lwk-niedersachsen.de

Mehr zum Thema

Bei Trockenheit öffnet sich das Regenschutzdach. Dieses Verfahren vermeidet ein Gewächshausklima, sodass weitestgehend Freilandbedingungen vorhanden sind.

Rainshelter ermöglicht Erforschung optimaler Wassereffizienz in Zeiten des Klimawandels

Landwirtschaftskammer Niedersachsen und Agrarministerin Otte-Kinast weihen automatisierten Regenschutz für Feldberegnungsversuche in Hamerstorf (Landkreis Uelzen) ein

Mehr lesen...
Referentinnen und Referenten aus Wissenschaft und Unternehmertum haben bei der Beraterhochschultagung der Landwirtschaftskammer Niedersachsen im Hotel Hennies in Isernhagen einen Blick auf das Morgen gegeben.

Landwirtschaftskammer Niedersachsen lädt zur 12. Beraterhochschultagung nach Isernhagen ein

Die Tagung am 1. November unter dem Motto „Transformation in der Landwirtschaft – Visionen, Entwickeln, Überleben“ verdeutlicht die Bindung zwischen Praxis, Beratung und Forschung. Auch die Folgen für die Agrarpolitik …

Mehr lesen...
Wechsel im Landwirtschaftlichen Bildungszentrum (v.l.): Vizepräsident H. Grupe mit dem neue Leiter U. Peper, Vorgängerin M. Weber, der neuen stellv. Leiterin A.-C. Wolter, Kammerpräsident G. Schwetje und Kammerdirektor Dr. B. v. Garmissen.

Expertin für Zukunftsthemen nimmt Abschied von Echem

Martina Weber übergibt Leitung des Landwirtschaftlichen Bildungszentrums im Kreis Lüneburg an Ulrich Peper und Ann-Cathrin Wolter – Kammerpräsident würdigt strategisches Gespür der 54-Jährigen

Mehr lesen...
Rund 1.700 Besucherinnen und Besucher beobachteten unterschiedliche Maschinen zur ultraflachen Bodenbearbeitung im praktischen Einsatz.

Ultraflache Bodenbearbeitung schützt Wasservorräte im Boden

Ackerbau in Zeiten des Klimawandels: Landwirtschaftskammer Niedersachsen zeigt Maschinen für bodenschonende und wirtschaftliche Stoppelbearbeitung und Aussaat

Mehr lesen...
Verabschiedung des Leiters der Bezirksstelle Oldenburg-Nord, Uwe Ralle, am 2.9.22 im Schloss Köhlmoor

​​​​​​​36 Jahre im Dienst der Landwirtschaftskammer: Uwe Ralle verabschiedet sich in den Ruhestand

Kammerleitung und Kolleg*innen bringen bei Abschiedsfeier in Westerstede Wertschätzung für langjährigen Leiter der Bezirksstelle Oldenburg-Nord zum Ausdruck

Mehr lesen...
Am Stand von Heinrich Schrand (v.l.), Vertreter des Oldenburger DKMS-Stützpunktes, nahmen die Kammer-Beschäftigten Jonas Schmitz, Nika Lüpsen und Katrin Wald einen Wangenabstrich, nachdem sie sich online bei der DKMS registriert hatten.

​​​​​​​Kampf gegen Blutkrebs: Beschäftigte der Landwirtschaftskammer lassen sich typisieren

Kammer unterstützt DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei) anlässlich ihrer Personalversammlung in der Weser-Ems-Halle in Oldenburg

Mehr lesen...