Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!
Webcode: 01040040

Rosenkohl: Kleine Köpfchen mit viel Aroma

Rosenkohl gilt als edles Gemüse und wird auch in Niedersachsen angebaut. Es handelt sich um ein typisches Herbst- und Wintergemüse. Ursprünglich stammt der Rosenkohl aus Belgien, in der Nähe von Brüssel. Deshalb wird er häufig auch Brüsseler Kohl genannt. Rosenkohl entfaltet erst nach Frosteinwirkung sein besonderes Aroma. Er wird dadurch zarter, schmackhafter und leichter verdaulich.

Rosenkohl
RosenkohlKarin Nichter-Wolgast
Rosenkohl hat viel zu bieten!

Rosenkohl enthält viel Vitamin C und A, sowie verschiedene B-Vitamine. Er stärkt die Abwehrkräftge, wirkt antioxidativ (Zellschutz) und hilft bei Konzentrationsmangel. Darüber hinaus liefern die kleinen Kohlröschen viele wichtige Mineralstoffe, z. B. Calcium, Magnesium, Kalium, Eisen, Zink, Selen und Mangan.

Außerdem unterstützen die reichlich vorhandenen Ballaststoffe eine gute Verdauung.

Für das typische Kohlaroma sind die Glucosinolate (sekundäre Pflanzenstoffe) verantwortlich. Ihnen wird eine schützende Wirkung in Bezug auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen zugesprochen. Des Weiteren sollen sie krebshemmend wirken und vor Infekten schützen (unterdrücken das Wachstum von Bakterien, Pilze und Viren).

Und energiearm ist der Rosenkohl auch, denn er liefert nur 43 kcal pro 100 g.

 

Tipps für Einkauf und Lagerung

  • Je nach Sorte können die Rosenkohlblätter hell- oder dunkelgrün sein. Die Farbunterschiede sagen nichts über die Frische oder die Qualität aus. Die kleinen Kohlköpfe sollten fest und geschlossen sein, gelbe und welke Blätter lassen auf eine zu lange Lagerung schließen.
  • Im Gemüsefach des Kühlschranks kann der Rosenkohl etwa 2 bis 4 Tage zwischengelagert werden, danach beginnt er streng zu riechen.
  • Die Rosenkohl-Röschen eignen sich jedoch prima zum Einfrieren, dazu werden sie vorher blanchiert (3 Minuten in kochendem Wasser erhitzen und mit kaltem Wasser abschrecken).  Anschließend die Röschen gut abtropfen lassen. Gegebenenfalls können die Kohlröschen auch einzeln auf einem Tablett gelegt, 30 Minuten vorgefroren werden. Das hat den Vorteil, dass die Kohlköpfchen später auch einzeln entnommen werden können.
     

Tipps für die Küche

  • Rosenkohl ist lecker und kann vielseitig zubereitet werden, z.B. als Suppe, Salat, Gemüsebeilage, Auflauf, Gratin oder Tarte.
  • Vor der Zubereitung wird bei den Kohlröschen der Strunk abgeschnitten und die äußeren Blätter entfernt. Erst danach werden die Röschen unter fließendem Wasser gewaschen.
  • Der Putzverlust kann bis zu 20 % betragen.
  • Die normale Garzeit des Rosenkohls beträgt ca. 8 – 15 Minuten. Wenn die Stielansätze (Strunk-Enden) kreuzweise eingeschnitten werden, garen die Röschen schneller und gleichmäßiger. Tiefgefrorener Rosenkohl gart grundsätzlich schneller (ca. 5 Minuten).

Ob als Vorspeise, Hauptgericht oder edle Beilage, Rosenkohl ist immer eine gute Idee.

 

Wenn Sie Rosenkohl direkt beim Erzeuger einkaufen möchten, schauen Sie doch mal nach unter  www.service-vom-hof.de .

Kontakte

Heike Dittmer

Beraterin Ernährung, Hauswirtschaft, Bauernhofgastronomie, Landfrauen

 04181 9304-21

  heike.dittmer~lwk-niedersachsen.de


Mehr zum Thema

Winterfeldsalat

Feldsalat im Winter?

Aber sicher! Feldsalat ist ein typischer Herbst-und Wintersalat. Er verträgt Temperaturen von bis zu -15 Grad und kann daher problemlos im Winter frisch vom Feld geerntet werden. Obwohl Feldsalat ganzjährig angeboten wird, lohnt es sich die…

Mehr lesen...
Grünkohl

Grünkohl – ein regionales Superfood

Seiner großen Beliebtheit sowie seinem „Äußeres“ hat er wahrscheinlich die liebe­volle Bezeichnung „Oldenburger Palme bzw. Ostfriesische Palme“ zu verdanken. In anderen Regionen wird er auch als Braun-, …

Mehr lesen...
Sellerie

Knollensellerie – aromatisch, vielseitig und oft unterschätzt

Wer Knollensellerie nur als Suppengemüse kennt, unterschätzt den Sellerie in vielerlei Hinsicht. Denn Sellerie hat einiges zu bieten. Er schmeckt nicht nur gut, sondern ist auch rundum gesund.  

Mehr lesen...
Miesmuscheln

Die Miesmuschel - Delikatesse des Wattenmeeres

Außen hart, innen weich: So präsentieren sich ab August bis zum April des kommenden Jahres die Früchte des niedersächsischen Wattenmeeres - heute die schwarzblaue Miesmuschel, ein Schalentier, das in Sachen Genuss und …

Mehr lesen...
Blaubeeren

Die kleinen Blauen - Heidelbeeren, echte Superfood und Geheimwaffen für die Gesundheit!

Die Kulturheidelbeeren stammen ursprünglich aus Nordamerika und wurden aus verschiedenen Wildarten gekreuzt. Waldheidelbeeren, auch landläufig Blaubeeren genannt, kennen heute zumeist nur die über 50-jährigen. Sie zu ernten war …

Mehr lesen...
Vogelbeere/Eberesche

Ebereschen – Schon mal probiert?

Im August beginnen die zunächst grünen Beeren sich so langsam orange-rot zu verfärben. Geerntet werden die reifen Früchte dann von Ende August bis Oktober.

Mehr lesen...

Veranstaltungen

 Vorderseite

Pflanzenschutz Sachkunde-Fortbildung Gärtner*in (Produktion und Handel)

Pflanzenschutzmittel dürfen nur von Personen angewandt werden, die über einen Sachkundenachweis verfügen. Entweder erlangt man die Sachkunde durch eine gärtnerische Ausbildung oder durch einen gesonderten Kurs mit anschließ…

Mehr lesen...
Kartoffelblüte

Kartoffelbautagung

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen veranstaltet gemeinsam mit der RAISA eG die traditionelle Kartoffelbautagung 2022.   Aufgrund der aktuellen Situation wird die Tagung als Webseminar stattfinden. Bitte melden Sie sich zu dieser …

Mehr lesen...

Online-Seminar für Arbeitnehmer/innen im Agrarbereich

Das Berufsfördernde Seminar für Arbeitnehmer/-innen im Januar 2022 in Goslar (Gruppe Hildesheim) muss pandemiebedingt ausfallen. In diesem Onlineseminar sollen die Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen die Möglichkeit bekommen, …

Mehr lesen...
Nährstoffmanagementordner

"ENNI" leicht gemacht

Einführung in den richtigen Umgang mit "ENNI" Seit 2019 wird die frei zugängliche Online-Anwendung „ENNI“ bereitgestellt, in der beispielsweise der Düngebedarf ermittelt werden kann. Obwohl sich im Bereich der …

Mehr lesen...
Altes Fachwerkhaus / Bauernhaus

Einstieg in die Landwirtschaft?! - Das sind die Grundlagen - Teil 1

Das Webseminar richtet sich an Personen, die Interesse haben in die Landwirtschaft "einzusteigen". Themen an den drei Abenden sind: Agrarförderung Landpachtrecht und Grundstücksverkehrsrecht Sozialversicherung …

Mehr lesen...
Bildschirmarbeitsplatz

Investieren Sie 90 Minuten für Ihr Schreibtisch-Management

Berge von wichtigen Infos auf dem Schreibtisch, Post-it-Zettel am PC, volle Pinnwand... das kennen viele. Machen Sie aus Ihrem Schreibtisch eine übersichtliche Schaltzentrale. Richten Sie Ihren PC-Arbeitsplatz funktional …

Mehr lesen...