Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!
Webcode:01040121

Simon Heins übernimmt stellvertretende Leitung des Forstamts Nordheide-Heidmark

Zuständigkeitsbereich von Cuxhaven bis ins nördliche Hannover: 39-Jähriger freut sich auf neue Aufgabe in einem der größten Forstämter Europas

Der neue stellvertretende Leiter des Forstamts Nordheide-Heidmark Simon Heins (links) mit seinem Vorgänger und jetzigen Forstamtsleiter Nils Ermisch (rechts).
Der neue stellvertretende Leiter des Forstamts Nordheide-Heidmark Simon Heins (links) mit seinem Vorgänger und jetzigen Forstamtsleiter Nils Ermisch (rechts).Anne Röhrs
Neuenkirchen – Neuer stellvertretender Leiter im Forstamt Nordheide-Heidmark der Landwirtschaftskammer Niedersachsen (LWK): Simon Heins hat im vergangenen Oktober die Aufgabe von Nils Ermisch übernommen, welcher seit Juli 2021 die Leitung des Forstamtes innehat. Heins hat gleichzeitig auch die Leitung der Geschäftsstelle in Neuenkirchen übertragen bekommen.

Nach dem forstlichen Studium in Göttingen absolvierte Heins seinen Vorbereitungsdienst im damaligen LWK-Forstamt Osnabrück. Im Anschluss übernahm er für fünf Jahre die Leitung der Bezirksförsterei Hameln im Forstamt Südniedersachsen. Ende 2012 wechselte Simon Heins ins Forstamt Nordheide-Heidmark, wo er bis September 2021 Büroleiter war.

Der 39-Jährige freut sich auf seine neue Aufgabe: „In meiner neuen Tätigkeit möchte ich gemeinsam mit dem gesamten Forstamtsteam den Waldumbau und die Begründung klimaangepasster Mischwälder vorantreiben und die Waldbesitzenden auf diesem Weg bestmöglich beraten und betreuen. Damit uns die Umsetzung gelingt, möchte ich die Routine der älteren Kolleginnen und Kollegen und die Innovationen der jüngeren Mitarbeitenden zusammenbringen und natürlich auch mein eigenes Fachwissen in der Schnittstelle zwischen Bezirksförstern und Forstamtsleitung einbringen.“

Forstamtsleiter Nils Ermisch: „Wir freuen uns, dass wir Herrn Heins, der die Aufgaben bereits kommissarisch Anfang 2021 übernommen hatte, für die zweite Leitungsfunktion im Forstamt gewinnen konnten, und wünschen ihm alles Gute und viel Erfolg bei seiner neuen Tätigkeit!“

Der Zuständigkeitsbereich des Forstamts Nordheide-Heidmark mit 31 Bezirksförstereien erstreckt sich von Cuxhaven bis in den Norden von Hannover auf rund 23 Prozent der niedersächsischen Landesfläche und ist mit etwa 170.000 Hektar (ha) Beratungswaldfläche in zehn Landkreisen eines der größten Forstämter Europas. Rund 10.000 Waldbesitzende mit etwa 110.000 ha Privatwald haben sich in forstwirtschaftlichen Zusammenschlüssen organisiert und werden über Kooperationsverträge durch die Bezirksförster*innen des Forstamtes betreut.

 


Nutzungserlaubnis für Pressemitteilungen


 

Kontakte

Jantje Ziegeler
M.Ed.
Jantje Ziegeler

Pressereferentin, Redaktion Onlinemedien, Soziale Medien

 0441 801-172

  jantje.ziegeler~lwk-niedersachsen.de


Mehr zum Thema

Erstmals hat die Landwirtschaftskammer Ferkel in die neue DigiSchwein-Ferkelaufzucht eingestallt.

Landwirtschaftskammer arbeitet für Zukunftssicherung der Schweinehaltung in Niedersachsen

In innovativen Projekten, Beratung und Bildung sieht Präsident Schwetje eine wichtige Begleitung der Betriebe

Mehr lesen...
LWK-Nutriajägerin Johanne van Scharrel-Bruns (l.) und LWK-Nutriajäger Björn Matthies (M.) erklären Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast (r.) die Funktionsweise der vom Ministerium finanzierten Lebendfallen.

Hochwasserschutz: Intelligente Fallen im Kampf gegen Nager an Wasserläufen

Landwirtschaftskammer, Jägerschaft und Unterhaltungsverband informieren Landwirtschaftsministerin Otte-Kinast über Erfolge und Herausforderungen bei der Nutriajagd

Mehr lesen...
Legehennen-Hof von Marita und Jens Wemken in Wiefelstede (Kreis Ammerland).

Legehennen: Mit Tierwohl-Strategien den Schwierigkeiten des Marktes trotzen

Geflügel: Fachgespräch der Landwirtschaftskammer Niedersachsen in Haselünne widmet sich Fragen zu Aufzucht, Haltung und Wirtschaftlichkeit

Mehr lesen...
Versuchsfläche mit Zwischenfrüchten auf dem 23. Niedersächsischen Zuckerrübentag am 09.09.2021 in Dungelbeck (Peine).

Artenschutz: Niedersachsen richtet 15 zusätzliche Ökologische Stationen ein

Partner des Naturschutzpakts "Der Niedersächsischen Weg" befürworten Vorschläge des Umweltministeriums - Kammerpräsident Schwetje: Arbeit der Einrichtungen hat Belange der landwirtschaftlichen Betriebe zu …

Mehr lesen...

​​​​​​​Endlich wieder Landwirtschaftsmesse in Ostfriesland

Die Messe findet vom 1. bis 3. Juni in Aurich statt. Die Bezirksstelle Ostfriesland der Landwirtschaftskammer informiert über die neuesten Entwicklungen im Ackerbau und in der Viehwirtschaft und wird auch für regionsspezifische …

Mehr lesen...
Aushub für eine Erdkabelverbindung: Neben Nutzungseinschränkungen während der Bauphase kann nach Einschätzung der Landwirtschaftskammer die Ertragsfähigkeit der Flächen etwa durch Veränderungen von Bodeneigenschaften und Drainagen verringert werden.

Erdkabel und ihre Auswirkungen auf die Landwirtschaft

Fachgespräch der Landwirtschaftskammer Niedersachsen und des Amts für regionale Landesentwicklung Weser-Ems - LWK-Bodenexpertin: Verringerte Flächenerträge möglich

Mehr lesen...

Veranstaltungen

Unkrautbekämpfung

Vorführung: Unkrautmanagement auf Wegen und Flächen im Garten

Dieser Schaunachmittag richtet sich an Privatpersonen, die auf /vor ihrem Grundstück für das „Unkrautmanagement“ verantwortlich sind. Es werden verschiedene Firmen mit Geräten vor Ort sein, die der Wildkrautbekä…

Mehr lesen...

Sprechtag in Warmsen

Als Ansprechpartner für Beratungsgespräche und Dienstleistungsangebote (Agrarförderung ,Gasölbeihilfe, Nährstoffvergleiche) steht ihnen während der Sprechzeiten ein Mitarbeiter/-in der Bezirksstelle Nienburg, Fachgruppe …

Mehr lesen...
Striegeln von Zuckerrüben

24. Niedersächsischer Zuckerrübentag 2022

24. Niedersächsischer Zuckerrübentag am 18. Mai 2022 in Behrensen, Landkreis Northeim Zuckerrübe.Live.Erleben. Auf dem Niedersächsischen Zuckerrübentag dreht sich alles rund um die Rübe. Zwischenfruchtanbau, D&…

Mehr lesen...
2 Megawatt Biogasanlage

Biogas Auffrischungsschulung zur Anlagensicherheit nach TRGS 529 und TRAS 120

Als Betreiber oder Mitarbeiter auf einer Biogasanlage gelten unterschiedliche Gesetze, Regeln und Verordnungen, deren fachlich anerkannte Unterweisung Sie nachweisen müssen. Je Anlage müssen mindestens zwei Personen die u.a. Unterweisungen …

Mehr lesen...
Mast

Tier- und Umweltschutz in der Masthühnerhaltung

In diesem Seminar möchten wir Ihnen einen Einblick in verschiedene Geflügelmastverfahren (schnell und langsam wachsende Herkünfte und Bruderhähne) geben. Zum einen werden wir Ihnen vorstellen, wie sich das Tierwohl im Masthü…

Mehr lesen...
Kräuterbeet

Kräuter-Gesundheits-Kuren - Kräuter für das Wohlbefinden ausgewählter Körperbereiche- Teil 3 Sommer

Es gibt so viele Kräuter und Möglichkeiten, diese vorbeugend anzuwenden. Was kann man nicht alles tun! Meistens scheitert es allerdings an der praktischen Umsetzung im Alltag. Eine klare Struktur zur Anwendung fehlt und man "…

Mehr lesen...