Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!
Webcode:01040133

EU-Agrarförderung der Zukunft: Fachleute klären die wichtigsten Fakten

Virtuelle Fragestunde der Landwirtschaftskammer Niedersachsen am 20.Januar

Versuchsfläche mit Zwischenfrüchten auf dem 23. Niedersächsischen Zuckerrübentag am 09.09.2021 in Dungelbeck (Peine).
Mehr EU-Zahlungen als bisher sind ab 2023 an verschiedene Umwelt- und Klimaschutzmaßnahmen gebunden.Wolfgang Ehrecke
Oldenburg – Mit der kommenden Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) der Europäischen Union soll die Landwirtschaft von 2023 an noch „grüner“ werden: Mehr Zahlungen als bisher sind an verschiedene Umwelt- und Klimaschutzmaßnahmen gebunden. Die Einkommenswirkung der Direktzahlungen wird damit in vielen Betrieben abnehmen.

Auf welche Änderungen sich die niedersächsischen Betriebe einstellen müssen, erläutern Fachleute für Agrarförderung am Donnerstag, 20. Januar, von 10 bis 11.30 Uhr in der virtuellen Fragestunde der Landwirtschaftskammer Niedersachsen (LWK). Außerdem gehen die Expert*innen auch auf Fragen der Teilnehmer*innen ein. Wer den Livestream am 20. Januar verfolgen möchte, meldet sich unter bit.ly/teilnahme-fragestunde für die kostenfreie Veranstaltung an.

„Für die Betriebe wird eine betriebswirtschaftliche Beurteilung und Optimierung der Prämienanträge künftig noch bedeutsamer“, betont Ruth Beverborg, bei der LWK Leiterin des Sachgebiets Betriebswirtschaft und Wirtschaftsberatung. So stelle sich für die Bäuerinnen und Bauern etwa die Frage, wie sie in Zukunft ihre Anbauplanung gestalten sollen, um den Umweltauflagen gerecht zu werden und dafür eine angemessene Förderung zu erhalten.

Neben Beverborg gehören Dr. Jürgen Wilhelm, Referatsleiter im Niedersächsischen Landwirtschaftsministerium, Manfred Tannen, Präsident des Landwirtschaftlichen Hauptvereins für Ostfriesland, und Dr. Thorsten Hollmann-Hespos, Leiter des LWK-Geschäftsbereichs Förderung, zu den Fachleuten der GAP-Fragestunde. Die Moderation übernimmt Dr. Gerlinde Michaelis, Leiterin der Lehr- und Versuchsanstalt für Gartenbau in Bad Zwischenahn-Rostrup im LWK-Geschäftsbereich Gartenbau.

Wer seine Fragen zur neuen GAP vorab stellen will, schickt diese an die Mailadresse fragestunde@lwk-niedersachsen.de.


Nutzungserlaubnis für Pressemitteilungen


 

Kontakte

Wolfgang Ehrecke
Wolfgang Ehrecke

Pressesprecher

 0441 801-200

  wolfgang.ehrecke~lwk-niedersachsen.de


Mehr zum Thema

Fragestunde zur EU-Agrarreform mit (v.l.) Landvolk-Vizepräsident Manfred Tannen, Dr. Jürgen Wilhelm (Agrarministerium), Moderatorin Dr. Gerlinde Michaelis, Dr. Thorsten Hollmann-Hespos (Geschäftsbereich Förderung), Ruth Beverborg (Wirtschaftsberatung).

EU-Agrarreform: Erst genau nachrechnen – dann Förderantrag stellen

Neue Prämien, weitere Umweltauflagen: Mehr als 900 Teilnehmer*innen bei virtueller Fragestunde der Landwirtschaftskammer Niedersachsen

Mehr lesen...
Die Collage zeigt 26 der insgesamt 30 neuen Stipendiatinnen und Stipendiaten der Landwirtschaftskammer Niedersachsen.

Durchstarten mit Stipendium

Landwirtschaftskammer unterstützt 30 Absolventinnen und Absolventen grüner Berufe bei ihrer Weiterbildung

Mehr lesen...
Der neue stellvertretende Leiter des Forstamts Nordheide-Heidmark Simon Heins (links) mit seinem Vorgänger und jetzigen Forstamtsleiter Nils Ermisch (rechts).

Simon Heins übernimmt stellvertretende Leitung des Forstamts Nordheide-Heidmark

Zuständigkeitsbereich von Cuxhaven bis ins nördliche Hannover: 39-Jähriger freut sich auf neue Aufgabe in einem der größten Forstämter Europas

Mehr lesen...
Dr. Bernd von Garmissen (r.) hat sein Amt als Kammerdirektor angetreten. Kammerpräsident Gerhard Schwetje (l.) überreichte dem 55-Jährigen in Oldenburg die Ernennungsurkunde.

Dr. Bernd von Garmissen tritt als neuer Kammerdirektor an

Landwirt und Agrarjurist will Position der Landwirtschaftskammer Niedersachsen als führende Beratungsorganisation stärken

Mehr lesen...
Große Anerkennung für Hans-Joachim Harms (Mitte): Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies (links) und Agrarministerin Barbara Otte-Kinast würdigten den scheidenden Direktor der Landwirtschaftskammer Niedersachsen

Höchste Anerkennung für besonnenen Gestalter: Kammerdirektor Harms geht in Ruhestand

Abschied nach fast 37Jahren: Landesregierung und Kammerspitze würdigen große Leistungen des 67-Jährigen für die Weiterentwicklung der Landwirtschaft

Mehr lesen...
Die Weihnachtsspende 2021 geht an die Osnabrücker Kindertafel und an das Landwirtschaftliche Sorgentelefon.

Unterstützung für bedürftige Schüler*innen und für bäuerliche Familien in der Krise

Landwirtschaftliches Sorgentelefon und Osnabrücker Kindertafel erhalten Weihnachtsspende der Landwirtschaftskammer Niedersachsen

Mehr lesen...

Veranstaltungen

Offener Hof-Nachmittag

Den Hof öffnen. Eigene Angebote entwickeln.

Sa., 22.01.2022, 9:00 – 17:00 Uhr Sie haben einen landwirtschaftlichen Betrieb und würden gerne Ihren Beitrag zum Verbraucher-Dialog leisten? Und dies ggf. mit einem zusätzlichen Einkommen verbinden? Wir stellen Ihnen anhand …

Mehr lesen...

Wäschepflege von A - Z

Seminar für Auszubildende in der Hauswirtschaft rund um die Wäschepflege im Haushalt

Mehr lesen...
Hackgerät mit Kameraführung

Pflanzenschutztagung Bremervörde 2022 - online

Als zusätzliche Möglichkeit der Sachkundefortbildung bieten wir Ihnen diese Online-Veranstaltung an.  Bitte melden Sie sich hierzu online an. Im Seminar erhalten Sie aktuelle Informationen zu rechtlichen Regelungen in den …

Mehr lesen...
Pflanzenschutzspritze in Getreide

Pflanzenschutztagung Bremervörde 2022 - online

Als zusätzliche Möglichkeit der Sachkundefortbildung bieten wir Ihnen diese Online-Veranstaltung an.  Bitte melden Sie sich hierzu online an. Im Seminar erhalten Sie aktuelle Informationen zu rechtlichen Regelungen in den …

Mehr lesen...
Dokumentation Nährstoffmanagement LWK

Stoffstrombilanz und Möglichkeiten zur Reduzierung von N und P - Für tierhaltende Betriebe -

Sie ist nach dem Düngegesetz und der Düngeverordnung der letzte Baustein des neuen Düngepakets, welches die Bundesregierung 2017 auf den Weg gebracht hat. Mit der Stoffstrombilanzverordnung verfolgt der Gesetzgeber das Ziel, die Nä…

Mehr lesen...
Fischbecken

-Aquakultur- Fischerzeugung in Kreislaufanlagen

In der Seminarreihe -Aquakultur- geht es um diverse Themen kreislaufbasierender Anlagentypen zur Erzeugung von Fisch und anderen aquatischen Organismen. Jede Veranstaltung widmet sich einem speziellen Themenkomplex, welcher wiederholt angeboten …

Mehr lesen...