Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!
Webcode:01040693

Schwächer gedüngtes Gemüse – weg vom optischen Perfektionismus: Gesundes, frisches Gemüse in neuer Form

Schulterschluss von Handel und Erzeugern für den Umweltschutz im Gemüsebau durch niedrigere Stickstoffdüngung

Qualitätskontrolleure im Kohlrabifeld
Qualitätskontrolleure der Landwirtschaftskammer Niedersachsen im KohlrabifeldWolfgang Ehrecke
Hannover/Oldenburg – Die Blätter am Kohlrabi sind nicht dunkel grün? Der Eisbergsalat oder der Brokkoli unterschreiten ein bestimmtes Gewicht bzw. Größe? Obgleich alle drei Gemüse-Exemplare die gesetzlich geforderten Qualitätskriterien erfüllen, landen sie bislang meist nicht auf dem Tisch, sondern bleiben direkt auf dem Acker und werden untergepflügt. Ein wichtiger Grund: Ihre Größe und ihr Gewicht entsprechen bislang nicht den Erwartungen der Verbraucherinnen und Verbraucher und damit verbunden den Anforderungen des Handels. Gerade dieses frische Gemüse künftig in den Handel zu bringen, ist Ziel des Projekts „REVIEW“ der Landwirtschaftskammer (LWK) Niedersachsen (www.lwk-niedersachsen.de/review).

In den zurückliegenden Jahren wurde der Anbau von Gemüse unter Nutzung vieler Ressourcen so optimiert, dass grundsätzlich die Ernte von optisch perfekten Erzeugnissen möglich ist und diese mittlerweile in unserer Gesellschaft den Standard in Punkto Qualität darstellen. Doch in Anbetracht der endlichen Ressourcen und der wachsenden Bedeutung des Klima- und Umweltschutzes stellen sich immer mehr Fachleute die Frage, ob manche Prozesse im perfektionierten Gemüsebau über das eigentliche Ziel – gesunde Ernährung mit kalorienarmem, nährstoffreichem Gemüse – hinausschießen. „Die innere Qualität bzw. der Nährstoffgehalt bei Gemüse ist nämlich unabhängig von der vermeintlich perfekten Größe oder Gewicht!“, erklärt Projektleiterin Melanie Seehausen, Leiterin des LWK-Sachgebiets „Produktqualität im Gartenbau“.

Im Projekt untersucht die LWK Niedersachsen in Kooperation mit den Erzeugerbetrieben Mählmann Gemüsebau GmbH & Co. KG aus Cappeln und der Behr AG/Agrarmanagement GmbH aus Seevetal sowie dem Einzelhandelsunternehmen EDEKA Minden-Hannover, ob sich Gemüseprodukte durch die ressourcenschonendere Produktion hinsichtlich Ertrag und Qualität verändern und wie Verbraucher*innen auf die möglicherweise veränderte Warenaufmachung reagieren. Die Verbraucherreaktion wird dabei wissenschaftlich durch die Hochschule Osnabrück als Projektpartner aufgenommen.

Das von der Deutschen Bundestiftung Umwelt mit insgesamt 498.000 Euro geförderte Projekt ist im März 2020 gestartet und läuft bis November 2023.

Blumenkohl, Brokkoli, Kohlrabi in Kisten
Blumenkohl, Brokkoli, Kohlrabi in KistenWolfgang Ehrecke
„Nach unserem Kenntnisstand schließen sich erstmalig Produktion und Handel zusammen, um die Konsequenzen solch einer ressourcenschonenderen Produktion von frischem Gemüse in der Wertschöpfungskette zu untersuchen“, sagt Dr. Hendrik Führs, bei der LWK Niedersachsen Leiter des Fachbereichs „Beratung und Qualitätsmanagement im Gartenbau“, der das Gesamtprojekt koordiniert. „Die Gemüsebaubetriebe wollen einen Beitrag zum Wasser- und Ressourcenschutz leisten. Gleichzeitig stehen sie in der Verantwortung, qualitativ hochwertige Lebensmittel zu produzieren“, fährt Führs fort. „Die LWK Niedersachsen begleitet die praxisgerechten Düngeversuche auf dem Acker stetig und bewertet die Qualität des Gemüses hinsichtlich ihrer Vermarktungsfähigkeit“, ergänzt Melanie Seehausen.

Ab Juni 2022 werden weniger gedüngter Blumenkohl, Brokkoli, Eissalat und Kohlrabi in 38 EDEKA-Märkten in Niedersachsen und Ostwestfalen den Kundinnen und Kunden zum Kauf angeboten. „Nachhaltiges Handeln ist tief in unserer Unternehmensstrategie verankert. Deshalb beteiligen wir uns gerne an diesem Projekt – mit dem Ziel, nicht nur einen Beitrag zum Umwelt- und Gewässerschutz zu leisten, sondern vor allem auch unsere Kundinnen und Kunden für mehr Lebensmittelwertschätzung zu sensibilisieren. Darüber hinaus können die geringeren Größen sogar eine interessante Alternative für kleinere Haushalte sein“, erklärt Ralf Marggraf, Hauptabteilungsleiter Konzeptionelles Qualitätsmanagement bei der EDEKA Minden-Hannover.

„Mit der pauschalen Reduzierung des Stickstoffangebotes werden sehr wahrscheinlich kleinere Produktgrößen erzielt werden. Mit dem Projekt REVIEW und dem von allen Projektpartnern gemeinsam dafür gewählten Ansatz, die Reaktion bzw. Akzeptanz des Verbrauchers auf die veränderten Produktaufmachungen objektiv zu messen, können für die Folgen des reduzierten Stickstoffangebotes neue Lösungsansätze entlang der Wertschöpfungskette herausgearbeitet werden“, heißt es von der Behr AG. „Mit der Einsparung von Stickstoffdünger leisten wir unseren Beitrag zum aktiven Grundwasserschutz“, ergänzt Dr. Carsten Vorsatz, Abteilungsleiter Mählmann Gemüsebau GmbH & Co. KG.

Projektzeitraum: 16.03.2020 - 30.11.2023
 


Nutzungserlaubnis für Pressemitteilungen


 

Kontakte

Dr. Hendrik Führs
Dipl.-Ing. agr.
Dr. Hendrik Führs

Leiter Fachbereich Beratung und Qualitätsmanagement im Gartenbau

 0511 4005-2314

  hendrik.fuehrs~lwk-niedersachsen.de


Nadine Spille

Öffentlichkeitsarbeit, Online-Medien, Ausstellungen/Messen

 0441 801-222

  nadine.spille~lwk-niedersachsen.de


Mehr zum Thema

Molkereimeisterfeier 17.06.2022 in Friedrichsfehn (Kreis Ammerland)

Erfolgreicher 67. Molkereimeisterlehrgang des Milchwirtschaftlichen Bildungszentrums der LUFA Nord-West

In diesem Jahr stellten sich acht zu Prüfende in der mehrtägigen Prüfung den anspruchsvollen Fragen der Prüfungskommission. Dann für alle die erlösende Nachricht: Sie haben bestanden!

Mehr lesen...
Dialogveranstaltung: Erneuerbare Energie aus Photovoltaik in der Landwirtschaft am 17.06.2022 in Hannover

Welchen Beitrag kann die Freiflächen-Photovoltaik zur Energiewende leisten?

Wind- und Sonnenkraft sind zentrale Elemente der Energiewende. Landwirtschaft und Kommunen diskutierten über Chancen und Risiken von Freiflächen-Photovoltaik-Anlagen.

Mehr lesen...
Pflanzenbau und Biodiversität gemeinsam denken: Staatssekretär Ludwig Theuvsen (2.v.l.) überreicht mit Jürgen Wilhelm (ML, r.) eine Finanzierungsurkunde für die Biodiversitätsberatung an Stefan Ortmann (LWK, 2.v.r.) und Jan Bartling (LWK, l.).

Biodiversitätsberater vernetzen sich für die Umsetzung des Niedersächsischen Weges

Land Niedersachsen fördert den Aufbau einer landesweiten Beratungsstruktur

Mehr lesen...
Junge Menschen in Grünen Berufen

Lust am Grün: Ausbildungsberufe in der grünen Branche voll im Trend

Das Interesse an Ausbildung in Landwirtschaft, Gartenbau und Hauswirtschaft ist weiterhin sehr hoch. Jungen Menschen wird immer bewusster, wie vielfältig und spannend die grünen Berufe sind.

Mehr lesen...
Winterroggen

Saat- und Pflanzgutvermehrung: Niedersachsen behauptet bundesweite Spitzenposition

11. Gemeinsame Saatguttagung der Landwirtschaftskammer Niedersachsen und des Verbandes Niedersächsischer Saatguterzeuger

Mehr lesen...
Erdbeeranbau im Folientunnel

Heimische Erdbeer-Saison im Freiland startet im Juni

Landwirtschaftskammer Niedersachsen: Ernte in Gewächshäusern und Folientunneln läuft bereits auf Hochtouren – Freilandernte unter Folie hat begonnen – Zahl neuer wohlschmeckender Freiland-Sorten wächst

Mehr lesen...

Veranstaltungen

Sachkundelehrgang für Distanzinjektion, Immobilisation und Töten von Gatterwild und extensiv gehaltenen Rindern

Um Ihr Gatterwild im Gehege sowie Ihre extensiven Rinder auf der Weide zu immobilisieren oder zu betäuben und zu töten, benötigen Sie spezielle Kenntnisse nach Waffenrecht, nach Tierschutzgesetz, nach der Tierschutzschlacht VO wie der …

Mehr lesen...
Gartenfachexkursion

Schau an der schönen Gärtenzier

Gartenfachexkursion in den Heidekreis Wir besichtigen 3 verschiedene Privatgärten mit großer Pflanzenvielfalt und besonderen Gestaltungsideen. Im Reisepreis enthalten sind Organisation, Reiseleitung, Bustransfer und Eintritte in die G&…

Mehr lesen...
Ernte

Workshop Mähdrescheroptimierung - Neuer Termin!

Der Mähdrescher soll unter verschiedensten Erntebedingungen, in wechselnden Kulturen und Sorten sein Leistungsvermögen voll ausschöpfen. Ein optimierter Mähdrescher gewährleistet eine zügige Ernte von qualitativ …

Mehr lesen...
Gartenexkursionen

Erleben Sie Ihre Gartenträume - geführte Gartenexkursion zu ländlichen Gärten

Eine Exkursion mit dem Bus zu privaten ländlichen Gärten einer Region: In diesem Jahr fahren wir nach Sandhatten und Dötlingen. Vier wunderbare, großzügige Gärten warten auf uns. Die Gartenbesitzerinnen&…

Mehr lesen...
Eden Rose

Gartenfahrt in den Landkreis Stade

Der erste Garten unserer Tour 2022 liegt in Ahlerstedt im Landkreis Stade. Hier findet man auf 3000 m² Rosen, Stauden, Buchs- und Buchenhecken sowie eine großzügige Teichanlage. Weiter geht es nach Harsefeld in einen romantischen…

Mehr lesen...

Sachkundeprüfung Pflanzenschutz

!!! BITTE TEILEN SIE UNS UNTER BEMERKUNG MIT, FÜR WELCHEN SACHKUNDE-LEHRGANG SIE SICH ANMELDEN MÖCHTEN: ANWENDUNG/BERATUNG; ABGABE; ANWENDUNG/BERATUNG und ABGABE !!! Sachkunde-Lehrgänge für Anwender und Verkäufer von …

Mehr lesen...