Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!
Webcode:01040724

Tarmstedter Ausstellung: Landwirtschaftskammer doppelt vertreten

Bewährtes und Digitales wartet auf die Besucher*innen

Messeauftritt der LWK auf der Tarmstedter Ausstellung 2018
Pflanzenschutzexpert*innen stehen für Fragen rund um Beikräuter auf dem Stand der LWK zur Verfügung. Wolfgang Ehrecke
Tarmstedt – Vier Tage voller interessanter Begegnungen und Gespräche erwarten die Besucherinnen und Besucher der Tarmstedter Ausstellung. Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen (LWK) wird ihren Stand in der Zelthalle 5 nahe des Eingangs Süd aufbauen. Hier können sich alle Interessierten vom 8. bis 11. Juli zwischen 9 und 18 Uhr über aktuelle Beratungsthemen informieren. Dazu gehören u.a. die Agrarreform, Pflanzenbau und -schutz sowie Aus- und Weiterbildung. Mit diesem Angebot nutzt die Landwirtschaftskammer die Tarmstedter Ausstellung, um wichtige Informationen für das Betriebsmanagement an die Hand zu geben. Nach zwei Jahren Pause freuen sich die Beraterinnen und Berater sehr darauf, wieder direkt mit den Besucher*innen ins Gespräch zu kommen.

Wer Fragen zu Unkräutern in seinen Kulturpflanzen hat, ist bei den Pflanzenschutzexpert*innen der LWK-Bezirksstelle Bremervörde gut aufgehoben. Die Vielfalt der Kartoffeln zeigen die Saatgutanerkenner und Pflanzenbauberater*innen in einer Ausstellung verschiedenster Sorten. Ausbildung, Meisterkurs, Seminare rund um Haus und Hof – mit diesen Themen präsentiert sich die LWK in Tarmstedt als starke Partnerin in der ländlichen Bildung. An allen Messetagen stehen Ansprechpartner*innen bereit, um über die verschiedenen Bildungswege und Einstiegsmöglichkeiten in die Land- und Hauswirtschaft zu informieren.

Die beruflichen Eintrittspforten bei der Landwirtschaftskammer heißen zum Beispiel Praktikum oder Ausbildung, Referendariat oder Direkteinstieg. Alle Interessierten sind eingeladen, sich direkt über die verschiedenen Karrieremöglichkeiten in der LWK zu informieren und erste Kontakte zu knüpfen.

PraxisLabor Digitaler Ackerbau
Das mobile Schulungsfahrzeug ist mit moderner Kommunikationstechnologie ausgestattet, die einen digitalen Unterricht auf dem Acker ermöglicht.Christopher Mönter
Eine Premiere in Tarmstedt: das PraxisLabor Digitaler Ackerbau ist vor Ort. Das mobile Schulungsfahrzeug ist ein vom Niedersächsischen Landwirtschaftsministerium gefördertes Projekt. Modernste digitale Maschinen und Anwendungen werden im Ackerbau unter betrieblichen Bedingungen für optimale Effizienz und Ressourcenschutz erprobt und für Schulungszwecke aufbereitet. Der Sattelauflieger ist mit moderner Kommunikationstechnologie ausgestattet, die einen digitalen Unterricht unter freiem Himmel auf dem Acker ermöglicht. Mit dieser Ausstattung kann Interessierten praktisch gezeigt werden, wie mit digitalen Geräten und Sensoren Daten auf dem Feld gesammelt und konkret über Verarbeitungssoftware für die Steuerung der Produktionsabläufe genutzt werden können. Sie finden den Schulungstruck und das Team rund um Projektleiter Jobst Gödeke auf dem Freigelände in der Nähe vom Eingang Nord (A5/7).

Besucherhinweise zum Programm sowie zur Anfahrt und den Eintrittspreisen gibt es unter www.tarmstedter-ausstellung.de.

 


Nutzungserlaubnis für Pressemitteilungen


 

Kontakte


Nadine Spille

Öffentlichkeitsarbeit, Online-Medien, Ausstellungen/Messen

0441 801-222

nadine.spille~lwk-niedersachsen.de

M.Sc. agr.
Annette Klee

Beraterin Wirtschaftsberatung

04761 9942-103

annette.klee~lwk-niedersachsen.de

Mehr zum Thema

An der Niederelbe hat die Ernte der Frühäpfel begonnen, ab Mitte September folgen mit Holsteiner Cox und Elstar die ersten Haupt- und Lagersorten. Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen rechnet mit einer Erntemenge von 323.000 Tonnen.

Sonniger Sommer sorgt für Äpfel von exzellenter Qualität

Anfang September beginnt die Apfel-Haupternte im Alten Land. Die Landwirtschaftskammer rechnet mit einer Erntemenge von 323.000 Tonnen in Niedersachsen.

Mehr lesen...
Landwirtschaftskammer Niedersachsen informiert auf Messe LandTageNord in Wüsting rund um das Thema Leben auf dem Land

LandTageNord: Landwirtschaftskammer klärt über Ernährungssicherheit auf

Die Agrar- und Freizeitmesse findet vom 19. - 22. August in Wüsting statt. Fachleute der Kammer beraten u.a. zur Betriebswirtschaft, zum Nährstoffmanagement oder zur GAP-Reform und informieren über die grünen Berufe.

Mehr lesen...
Zuständigkeitsregionen der Willkommenslotsinnen

Willkommenslotsinnen sind Projekt des Monats

Landesinitiative „Niedersachsen packt an“ zeichnet Programm der Landwirtschaftskammer aus

Mehr lesen...
ultraflache Stoppelbearbeitung mit Treffler TGA

Maschinenvorführung der Landwirtschaftskammer: Zeitgemäße Techniken zur Bodenbearbeitung und Aussaat

Sie sind wassersparend, bodenschonend und wirtschaftlich: Erstmals stehen Geräte für die ultraflache Bodenbearbeitung im Fokus

Mehr lesen...
Dr. Johannes Hallmann zeigt Kammerprädident Gerhard Schwetje (r.) ein Glas mit Nematoden.

Präsident und Direktor informieren sich über JKI-Forschung in Braunschweig

Gerhard Schwetje, Präsident der Landwirtschaftskammer (LWK) Niedersachsen, und LWK-Direktor Dr. Bernd von Garmissen, haben am 4. August 2022 das Julius Kühn-Institut in Braunschweig besucht, um sich über die laufenden Arbeiten an …

Mehr lesen...
Wechsel im Forstamt Weser-Ems der Landwirtschaftskammer Niedersachsen: Nach 40 Jahren verabschiedet sich Gerd Holzgräfe (rechts) in den Ruhestand und übergibt die Bezirksförsterei Ankum an Steffen Themann.

Wechsel in Ankum: Steffen Themann neuer Bezirksförster

Nachfolger von Gerd Holzgräfe ist für Betreuung von 220 Waldbesitzenden mit 2.400 Hektar Wald zuständig.

Mehr lesen...