Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!
Webcode:01040908
Stand:08.08.2022

Willkommenslotsinnen sind Projekt des Monats

Landesinitiative „Niedersachsen packt an“ zeichnet Programm der Landwirtschaftskammer aus

Teamfoto Willkommenslotsinnen
Die Willkommenslotsinnen Johanna Krebs (v.l.), Lydia Vaske und Henrike WeddelmannHenrike Weddelmann
Hannover/Oldenburg – Seit dem Frühjahr 2017 beraten und unterstützen die Willkommenslotsinnen der Landwirtschaftskammer Niedersachsen (LWK) kleine und mittlere Unternehmen der Grünen Berufe bei der Integration geflüchteter Menschen in Arbeit und Ausbildung. Die vom Land ins Leben gerufene Initiative „Niedersachsen packt an“ hat dieses Engagement jetzt als Projekt des Monats Juli ausgezeichnet.

Ziel des bis Ende 2023 laufenden Projekts, das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz gefördert wird, ist die Unterstützung nachhaltiger Ausbildungs- und Arbeitsverhältnisse. Außerdem wirkt das Engagement der Willkommenslotsinnen dem Fachkräftemangel in den Grünen Berufen entgegen. Mittlerweile konnte bereits eine große Anzahl geflüchteter Menschen hier Ausbildungsplätze und Arbeit finden. Einige haben inzwischen ihre Ausbildung beendet und arbeiten beispielsweise als Fachkraft im Gartenbau, in der Landwirtschaft, der Milchtechnologie oder in der Hauswirtschaft.

Dem dreiköpfigen Lotsinnen-Team der LWK gehören Lydia Vaske (Oldenburg), Henrike Weddelmann (Braunschweig) und Johanna Krebs (Northeim) an. „Im Netzwerk sind wir stark und können schnell, gezielt und effektiv helfen“, sagt Lydia Vaske, die von Anfang an dabei ist. Sie und ihre Kolleginnen sprechen mit Ämtern und Behörden, halten Kontakt zu Bildungsträgern und den Geflüchteten selbst, denen sie bei Fragen des Aufenthalts ebenso zur Seite stehen wie bei denen des Arbeitsrechts. Sie informieren auch kostenlos über weitere Förder- und Unterstützungsmöglichkeiten.

Zuständigkeitsregionen der Willkommenslotsinnen
Zuständigkeitsregionen der WillkommenslotsinnenHenrike Weddelmann
„Wir bringen Menschen zur richtigen Zeit am richtigen Ort zusammen“, ergänzt Henrike Weddelmann. „Viele kümmern sich glücklicherweise um die Geflüchteten, aber kaum jemand um die Betriebe, die die Integration bewerkstelligen sollen. Dafür sind wir da.“ Und die Betriebe freuen sich, dass sich jemand ihrer Fragen annimmt und für die Attraktivität der Grünen Berufe stark macht. „Wir versuchen, mit unserer Arbeit zur Fachkräftesicherung beizutragen und kommen in kleinen Schritten voran“, fügt Johanna Krebs hinzu.

In einem Projektatlas stellt das Bündnis die jeweiligen Projekte des Monats vor: bit.ly/projektatlas
Mehr Infos über die Arbeit der Willkommenslotsinnen finden Sie unter bit.ly/lwk-integration.

 


Nutzungserlaubnis für Pressemitteilungen


 

Kontakte

Jantje Ziegeler
M.Ed.
Jantje Ziegeler

Pressereferentin, Redaktion Onlinemedien, Soziale Medien

0441 801-172

0170 5917 226

jantje.ziegeler~lwk-niedersachsen.de

Mehr zum Thema

Referentinnen und Referenten aus Wissenschaft und Unternehmertum haben bei der Beraterhochschultagung der Landwirtschaftskammer Niedersachsen im Hotel Hennies in Isernhagen einen Blick auf das Morgen gegeben.

Landwirtschaftskammer Niedersachsen lädt zur 12. Beraterhochschultagung nach Isernhagen ein

Die Tagung am 1. November unter dem Motto „Transformation in der Landwirtschaft – Visionen, Entwickeln, Überleben“ verdeutlicht die Bindung zwischen Praxis, Beratung und Forschung. Auch die Folgen für die Agrarpolitik …

Mehr lesen...
Wechsel im Landwirtschaftlichen Bildungszentrum (v.l.): Vizepräsident H. Grupe mit dem neue Leiter U. Peper, Vorgängerin M. Weber, der neuen stellv. Leiterin A.-C. Wolter, Kammerpräsident G. Schwetje und Kammerdirektor Dr. B. v. Garmissen.

Expertin für Zukunftsthemen nimmt Abschied von Echem

Martina Weber übergibt Leitung des Landwirtschaftlichen Bildungszentrums im Kreis Lüneburg an Ulrich Peper und Ann-Cathrin Wolter – Kammerpräsident würdigt strategisches Gespür der 54-Jährigen

Mehr lesen...
Rund 1.700 Besucherinnen und Besucher beobachteten unterschiedliche Maschinen zur ultraflachen Bodenbearbeitung im praktischen Einsatz.

Ultraflache Bodenbearbeitung schützt Wasservorräte im Boden

Ackerbau in Zeiten des Klimawandels: Landwirtschaftskammer Niedersachsen zeigt Maschinen für bodenschonende und wirtschaftliche Stoppelbearbeitung und Aussaat

Mehr lesen...
Verabschiedung des Leiters der Bezirksstelle Oldenburg-Nord, Uwe Ralle, am 2.9.22 im Schloss Köhlmoor

​​​​​​​36 Jahre im Dienst der Landwirtschaftskammer: Uwe Ralle verabschiedet sich in den Ruhestand

Kammerleitung und Kolleg*innen bringen bei Abschiedsfeier in Westerstede Wertschätzung für langjährigen Leiter der Bezirksstelle Oldenburg-Nord zum Ausdruck

Mehr lesen...
Am Stand von Heinrich Schrand (v.l.), Vertreter des Oldenburger DKMS-Stützpunktes, nahmen die Kammer-Beschäftigten Jonas Schmitz, Nika Lüpsen und Katrin Wald einen Wangenabstrich, nachdem sie sich online bei der DKMS registriert hatten.

​​​​​​​Kampf gegen Blutkrebs: Beschäftigte der Landwirtschaftskammer lassen sich typisieren

Kammer unterstützt DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei) anlässlich ihrer Personalversammlung in der Weser-Ems-Halle in Oldenburg

Mehr lesen...
Schweine in der LWK-Versuchsstation Wehnen

Zahl der Schweine in Niedersachsen auf 25-Jahrestief

Angespannte Marktlage lässt Anzahl der schweinehaltenden Betriebe schrumpfen – Sehr hoher Rückgang bei Zuchtsauen

Mehr lesen...