Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!

Gegen die Lebensmittelverschwendung – Jetzt wird’s frostig

Webcode: 01041062

Das Einfrieren von Resten, von ganzen Mahlzeiten oder nur von Komponenten ist eine ideale Lösung um Lebensmittel vor dem Verderb und damit vor dem Wegwerfen zu bewahren. Außerdem ist es schonend für die Nährstoffe, denn Vitamine bleiben beim Gefrieren weitgehend erhalten, genauso wie Aussehen und Geschmack.

Fix gemacht

Einfrieren
EinfrierenGudrun Göppert
Einfrieren geht schnell, allerdings braucht es das richtige „Handwerkszeug“, beginnend bei einem geeigneten Gerät und den passenden Behältnissen. Eine Gefriertruhe oder ein Gefrierschrank steht heute in den meisten Haushalten, je nach Haushaltsgröße und Gewohnheiten mit variierendem Fassungsvermögen. Um den Überblick nicht zu verlieren, ist ein Ordnungsprinzip, wie z.B. ein eigenes Fach für Lebensmittelreste eine gute Lösung. Gut ist, bei Erreichen einer bestimmten Vorratsmenge die wertvollen Komponenten konsequent in die Speisenplanung mit einzubeziehen und zu verwenden.

 

Kreative Küche – ganz anders

Gefrorene Speisen, die fertig auf Eis liegen und nur noch erhitzt werden müssen, sind für die spontane Essensversorgung eine gelungene Lösung. Wer über eine Mikrowelle verfügt, kann sie innerhalb von wenigen Minuten dampfend auf den Tisch bringen. Es kann bei dieser Art der Resteverwertung aber auch etwas ganz Neues entstehen. Warum nicht einmal eine Mahlzeit aus der Resteküche zusammenstellen und auf diese Weise kreativ gestalten? Während der eine die Spagetti von letzter Woche genießt, freut sich der andere über das Stück Pizza von vorletzter Woche und wieder ein anderer über den Eintopf oder die Suppe, oder den Auflauf, die einmal übriggeblieben sind.

 

Auf die „Dose“ kommt es an

Symbole
SymboleGudrun Göppert
Wer über verschieden große Behälter verfügt, kann der Restemenge entsprechend wählen. Hilfreich ist eine Beschriftung mit Datum, Art und ggf. auch Menge der Speise, auf einem selbstklebenden Etikett. So verliert man die Reste nicht aus dem Blick. Wichtig ist, nur lebensmittel- und gefriergeeignete Behältnisse zu verwenden. Auf diesen befindet sich das EU-weit gültigen Glas-Gabel Symbol mit dem Hinweis des Herstellers, bis zu welchem Temperaturbereich das Behältnis unbedenklich eingesetzt werden kann. Natürlich lassen sich auch spezielle Folienbeutel zum Gefrieren verwenden.

 

Hilfreich

Verwenden Sie nur einwandfreie Lebensmittel und Mahlzeitenreste, mit guten Gefriereigenschaften. Ungeeignet zum Einfrieren sind Lebensmittel, wie grüne Salate, Weintrauben oder rohe ganze Äpfel oder Birnen.

Kontakte

Gudrun Göppert
Dipl.oec.troph.
Gudrun Göppert

Ernährung, Lebensmittelqualität, Verbraucher

0441 801-808

gudrun.goeppert~lwk-niedersachsen.de

Mehr zum Thema

Kohlrabi

Anregungen zum ressourcen-schonenden Umgang mit Lebensmitteln!

Ein ressourcen-schonender Umgang mit Lebensmitteln wird immer wichtiger, denn ... 75 kg Lebensmittel wirft jeder Bundesbürger pro Jahr weg! Fast die Hälfte wäre noch genießbar gewesen. 1/4 des gesamten Wasserverbrauchs …

Mehr lesen...
Brote

Unser „täglich Brot“ gib uns heute!

Obwohl Brot und Brötchen bei den meisten Menschen in Deutschland täglich auf dem Speiseplan stehen, schenken wir ihm wenig Beachtung. Brot ist, ganz anders als vor hundert Jahren, täglich frisch, in guter Qualität und hoher …

Mehr lesen...
Zucchini

Ab ins Glas! Einmachen statt Wegwerfen …

Jeden Sommer das gleiche! Ende Juni große Freude über die ersten Zucchini im Garten und dann eine nicht enden wollende Ernteflut im Laufe des Sommers.

Mehr lesen...
Einkaufs- und Speisenplanung

Kreative Resteküche – Inspirationen aus dem Kühlschrank und dem Wochenspeiseplan

Geht es Ihnen auch so, dass immer wieder Lebensmittelreste oder eingekaufte Lebensmittel in dem Mülleimer landen? Das muss nicht sein. Das A und O ist eine gute Einkaufs- und Speiseplanung.

Mehr lesen...
Dampfentsaften

Flüssiges Obst – die schlaue Art große Mengen vor dem Verderb zu retten

Fallen im Herbst große Mengen an Obst an, bietet das Entsaften eine schnelle und einfache Möglichkeit Berge von Äpfeln, Birnen oder Holunder innerhalb kurzer Zeit zu verarbeiten. Wertvoller Saft auf frischen Früchten ist das …

Mehr lesen...
Kohlgraben

Große Weißkohl-Ernte – und nun?

Sie haben noch jede Menge Weißkohl im Garten stehen. Der Gefrierschrank ist voll, Sauerkraut haben Sie schon genügend hergestellt – was also tun? Wie wäre es da mit einem Kohlgraben? Ist relativ einfach zu bewerkstelligen, ben&…

Mehr lesen...

Veranstaltungen

Fit durch den Winter

Mit Kräuterkuren das Wohlbefinden unterstützen: Teil 1 Winter

12.01.2023

Immer mehr Menschen wollen nicht gleich starke Medikamente einnehmen, wenn der Hals kratzt, der Kopf brummt oder der Bauch schmerzt. So steigt das Interesse an sanften Heilmethoden stetig und auch vorbeugende Maßnahmen etwas für das eigene…

Mehr lesen...
Fit durch den Winter

Mit Kräuterkuren das Wohlbefinden unterstützen: Teil 2 Frühjahr

13.04.2023

Immer mehr Menschen wollen nicht gleich starke Medikamente einnehmen, wenn der Hals kratzt, der Kopf brummt oder der Bauch schmerzt. So steigt das Interesse an sanften Heilmethoden stetig und auch vorbeugende Maßnahmen etwas für das eigene…

Mehr lesen...
Fit durch den Winter

Mit Kräutern das Wohlbefinden unterstützen: Teil 3 Sommer

22.06.2023

Immer mehr Menschen wollen nicht gleich starke Medikamente einnehmen, wenn der Hals kratzt, der Kopf brummt oder der Bauch schmerzt. So steigt das Interesse an sanften Heilmethoden stetig und auch vorbeugende Maßnahmen etwas für das eigene…

Mehr lesen...
Fit durch den Winter

Mit Kräutern das Wohlbefinden unterstützen: Teil 4 Herbst

12.10.2023

Immer mehr Menschen wollen nicht gleich starke Medikamente einnehmen, wenn der Hals kratzt, der Kopf brummt oder der Bauch schmerzt. So steigt das Interesse an sanften Heilmethoden stetig und auch vorbeugende Maßnahmen etwas für das eigene…

Mehr lesen...