Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!

Großes Interesse an ToSBa-Betrieben auf dem Betriebstreffen 2022

Webcode: 01041168

Am sonnigen Freitagnachmittag, 19.08.2022, startete die erste öffentliche ToSBa-Betriebsbesichtigung mit über 80 Teilnehmern. Das Interesse daran, torfreduzierte Substrate direkt in verschiedenen Kulturen in den Baumschulpraxis im Einsatz zu sehen, war also groß und überregional. Neben vielen Gärtnern, Baumschulinhabern und Gartenbauinteressierten, fanden sich auch Vertreter der Substratindustrie sowie der Forschung und Beratung zum Veranstaltungsstart in der Baumschule Hülsmann in Edewecht ein. Im Anschluss zeigte Jens Meyer (Jens Meyer Jungpflanzen, Apen) der Gruppe, wie er im Rahmen des Projektes seine Jungpflanzen torfreduziert produziert.

ToSBa Betriebsbesichtigung 2022 bei Baumschule Hülsmann, Gruppenfoto von oben
ToSBa Betriebsbesichtigung 2022 bei Baumschule Hülsmann, Gruppenfoto von obenHeinrich Beltz

Heckenpflanzen und Sträucher - auch torfreduziert kein Problem

Die Baumschule Hülsmann produziert auf über 20 ha in Edewecht eine Vielzahl von Kulturen, darunter Heckenpflanzen, Sträucher, Blütensträucher und Gräser im Container. Auf Anhängern sitzend wurden die Teilnehmenden durch den Betrieb gefahren, dabei gaben Gerd und Sohn John Hülsmann Einblicke in ihre Produktion.

ToSBa Betriebsbesichtigung 2022 bei Baumschule Hülsmann
ToSBa Betriebsbesichtigung 2022 bei Baumschule HülsmannHeinrich Beltz

Das neue Standardsubstrat der Baumschule Hülsmann besteht seit diesem Jahr aus 70% Torf und 30% Holzfaser funktioniert in allen Kulturen gut. „Wir müssen teilweise in speziellen Kulturen etwas häufiger bewässern und etwas früher nachdüngen. Die Sackung im Topf ist etwas größer als im ehemaligen Torf-Substrat. Ansonsten mussten wir keine Änderungen vornehmen und sind zufrieden. Mehr als 30% Holzfaser würden wir aber aufgrund der vermehrten Bewässerung und Düngung sowie der Topfmaschinengängigkeit nicht ins Substrat einmischen wollen.“, so John Hülsmann. Neben diesem Substrat testet die Baumschule auch ein Substrat mit nur noch 50% Torf, ergänzt durch Perlite und Kokosmark in einigen Blütensträuchern und ein Substrat mit Torf (50 %), Holzfaser, Rindenhumus und Substratkompost in Gräsern. Alle Kulturen sind bisher gut gewachsen und verkaufsfähig.

Liguster torfreduziert
Liguster torfreduziertHeinrich Beltz

 

Besondere Anforderungen an torfreduzierte Substrate bei Jungpflanzen

Im Anschluss fuhren alle Teilnehmenden von Edewecht weiter in die Gemeinde Apen zum Jungpflanzenbetrieb Jens Meyer. Hier werden hochwertigen Koniferen-Veredelungen und Jungpflanzen wie Blütensträuchern, Heidelbeeren, Moorbeetkulturen etc. produziert. Jens Meyer setzt bereits seit vielen Jahren auch stärker torfreduzierte Substarte ein, sodass alle unterschiedlichsten Kulturen im Betrieb in verschieden Substraten mit max. 50 % Torf kultiviert werden – und das ohne größere Probleme. „Ich musste in diesem Jahr deutlich häufiger flüssig nachdüngen. Die Substratpreise sind sehr hoch. Auf kostspielige Substratausgangsstoffe wie Kokosmark kann man im Jungpflanzenbereich und bei stark torfreduzierten Substraten nicht verzichten. Vor allem in Baumschulen mit Großcontainern werden die erhöhten Kosten zu Buche schlagen.“, so Jens Meyer.

ToSBa-Betriebstreffen 2022 bei Jens Meyer Jungpflanzen
ToSBa-Betriebstreffen 2022 bei Jens Meyer JungpflanzenHeinrich Beltz

 

Reger persönlicher Austausch

Der Abschluss der Veranstaltung mit gemeinsamen Grillabend fand im Dorfgemeinschaftshaus in Tange statt und ließ weitere direkte Fragen an das ToSBa-Team zu. „Wir möchten uns nochmal ganz herzlich bei den teilnehmenden ToSBa-Baumschulen für die sehr gute Zusammenarbeit bedanken. Dass die Veranstaltung auf solches Interesse gestoßen ist, ist sehr schön und ein tolles Zeichen. Ein Dank gilt natürlich auch besonders den Familien Hülsmann und Meyer für die Gastfreundschaft und die Offenheit.“, so Regionalkoordinatorin Pia Bunger.

Kontakte

Dr. Inga Binner

Dr. Inga Binner

Gesamtkoordination Projekt ToSBa - Torfersatz in Baumschulen

04403 9796-47

inga.binner~lwk-niedersachsen.de


Pia Bunger
M.Sc. Gartenbauwissenschaften
Pia Bunger

Regionalkoordinatorin Projekt ToSBa

04403 9796-47

0174 3009 294

pia.bunger~lwk-niedersachsen.de

Mehr zum Thema

Sensor PlantCare

Diesmal zweigleisig: Zwischenahner Baumschul-Seminar sehr gut besucht

Den rund 140 Teilnehmenden des 39. Zwischenahner Baumschul-Seminars im Dezember 2022 wurde wieder ein breites Spektrum an Fachvorträgen geboten. Die Themenschwerpunkte bildeten Sortimentsfragen sowie Pflanzenschutzthemen.

Mehr lesen...
Maschinenvorführung auf dem Baumschultag 2022

Baumschultag sehr gut besucht

Nachdem der jährlich stattfindende Baumschultag der LVG Bad Zwischenahn wegen der Corona Pandemie zwei Jahre lang ausfallen musste, konnte er am 23. 7. 2022 endlich wieder stattfinden, und Dr. Gerlinde Michaelis, die Leitern der LVG, freute sich…

Mehr lesen...
Versuchsfeld mit Lonicera nitida in torfreduzierten Substraten

Stark im Torfersatz – Aktuell drei Projekte an der LVG Bad Zwischenahn

Um einige der noch offenen Fragen bei der Nutzung von Torfersatzstoffen zu klären und die Baumschulen bei der Einführung neuer, torfreduzierter Substrate zu unterstützen, laufen an der Lehr- und Versuchsanstalt für Gartenbau in …

Mehr lesen...
Weihnachtsbaum, Christbaum, Tanne

Einstieg in die Weihnachtsbaumproduktion erfordert erhöhten Finanzierungsbedarf

Die Erzeugung von Weihnachtsbäumen kann eine interessante Einkommensalternative darstellen. Tipps zur betriebswirtschaftlichen Kalkulation sind jetzt in einer KTBL-Veröffentlichung zusammengefasst.

Mehr lesen...
Keine Wachstumsunterschiede zwischen Standard- und ToSBa-Substrat bei Thuja

ToSBa - gute Pflanzenqualitäten auch in torfreduzierten Substraten

Können in Baumschulen auch in torfreduzierten Substraten gute Pflanzenqualitäten erzeugt werden? Die Ergebnisse aus dem ersten Kulturjahr im Projekt ToSBa stimmen positiv - in allen 5 Demobetrieben im Ammerland haben sich die …

Mehr lesen...
Logo Projekt PPP - Predective Plant Production

Der Startschuss für das Projekt "Predictive Plant Production" (PPP) ist gefallen

An der Lehr- und Versuchsanstalt für Gartenbau in Bad Zwischenahn-Rostrup wurde am 04. März 2021 das Projekt PPP gestartet. Untersucht werden verschiedene Bodensensoren und die darauf basierenden Einsatzmöglichkeiten von kü…

Mehr lesen...

Veranstaltungen

Baurecht - Fallstricke beim Bauen im Außenbereich

07.11.2023

Vom Grundsatz her soll der Außenbereich von jeglicher Bebauung verschont werden, doch es gibt Ausnahmen für die Landwirtschaft. Der Gartenbau mit seiner landwirtschaftlichen Urproduktion genießt dieses landwirtschaftliche Privileg …

Mehr lesen...

Beratungsangebote & Leistungen

Containerkulturfläche

Existenzgründung Produktionsgartenbau und Spezialkulturen

Sie wollen sich im Obst-, Gemüse-, Zierpflanzen- oder Baumschulbereich selbstständig machen und suchen fachliche Unterstützung für Ihr Vorhaben.

Mehr lesen...
Geldbaum

Betriebswirtschaftliche Beratung im Gartenbau

Gärtnern ist der schönste Beruf der Welt, aber auch das Geld muss stimmen. Sie wollen Ursachenforschung betreiben, warum am Ende des Jahres nicht genug überbleibt oder Sie würden gerne wissen, ob aus dem Betrieb ö…

Mehr lesen...
Attraktive Blickpunkte auf der Verkaufsfläche können das Alleinstellungsmerkmal  des Betriebes unterstützen

Beratung Gärtnerischer Fachbetriebe mit Einzelhandel

Sie haben eine Einzelhandelsgärtnerei, ein Gartencenter, eine Baumschule oder einen anderen gärtnerischen Fachbetrieb mit Einzelhandel und möchten Ihr Unternehmen optimieren.

Mehr lesen...
Rhododendron 'Look at me'

Pflanzenschutzhinweis Haus- und Kleingarten

Als Hobbygärtner im Haus- und Kleingarten, Endverkaufsgärtner oder Händler benötigen Sie bei aktuellen Problemen Informationen zu Anwendungen im Pflanzenschutz.

Mehr lesen...
ÖKOaktuell

Rundschreiben - ÖKOaktuell

Sie sind ein ökologisch wirtschaftender Betrieb oder überlegen Ihren Betrieb auf Ökolandbau umzustellen. Für einen reibungslosen Ablauf Ihres Betriebsalltags benötigen Sie kontinuierlich aktuelle Informationen rund …

Mehr lesen...

Drittmittelprojekte

 Etwa 700 neue Beet- und Balkonpflanzensorten werden am Standort Bad Zwischenahn jährlich geprüft.

PPP

Ausgangslage Zunehmend trockenere Sommer mit abnehmender Wasserverfügbarkeit stellen gartenbauliche Betriebe vor die Problematik der effizienten Bewässerung. Die Steuerung der Bewässerungselemente und die Erfassung der Dü…

Mehr lesen...
Sphagnum

TeiGa

Ausgangslage Eine der Grundvoraussetzungen für die erfolgreiche Kultur von Pflanzen ist die Verwendung eines Substrates mit möglichst günstigen physikalischen, chemischen und biologischen Eigenschaften. Diese Voraussetzung wird …

Mehr lesen...
Baumschulkulturen

ToKuBa

Ausgangslage Die Grundvoraussetzung einer erfolgreichen Pflanzenproduktion ist ein zuverlässiges Substrat mit günstigen physikalischen, chemischen und biologischen Eigenschaften. Als eines der Hauptprobleme wurde im vorangegangenen …

Mehr lesen...
Alternative Substratausgangsstoffe

ToPGA

Ausgangslage Der durch die Bundesregierung vorangetriebene Ausstieg aus der Torfnutzung bringt für alle Sparten des Gartenbaus große Umstellungen und Herausforderungen mit sich. In der Praxis fehlen die langjährigen Erfahrungen mit …

Mehr lesen...
Torfmoosernte 2

ToSBa

Ausgangslage Torf ist ein fossiler Rohstoff und damit eine endliche Ressource. Bei seinem Abbau werden zudem klimaschädliche Gase freigesetzt. Zu den von der Bundesregierung im Klimaschutzplan 2050 festgehaltenen Zielen und Maßnahmen geh&…

Mehr lesen...