Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!

Weiterbildungsprogramm für den Gartenbau 2023 veröffentlicht

Webcode: 01041419 Stand: 18.01.2023

Das Programm ist sowohl als Online- als auch als Druckversion erhältlich

Auch der fachgerechte Schnitt von Obstbäumen ist Bestandteil des Weiterbildungsprogramms der Niedersächsischen Gartenakademie.
Auch der fachgerechte Schnitt von Obstbäumen ist Bestandteil des Weiterbildungsprogramms der Niedersächsischen Gartenakademie.Nadja Krause
Oldenburg - Die Niedersächsische Gartenakademie der Landwirtschaftskammer Niedersachsen hat ihr Veranstaltungsprogramm 2023 für die berufliche Weiterbildung im Gartenbau veröffentlicht. Alle Angebote sind online unter bit.ly/weiterbildung-gartenbau23 zu finden.

Angesprochen sind alle Mitarbeitenden im Gartenbau, die sich weiterbilden und qualifizieren möchten. Neben den immer gefragten Sachkunde-Fortbildungen für den Pflanzenschutz gibt es dieses Jahr erstmals Veranstaltungen speziell für Quereinsteiger*innen: „Schon jetzt ist bei unserem neuen Angebot der ,Gehölzkunde und Grundschnittkurs‘ besonders gefragt“, berichtet Nadja Krause, Leiterin der Niedersächsischen Gartenakademie.

Titelbild Weiterbildung im Gartenbau 2023
Die Niedersächsische Gartenakademie der Landwirtschaftskammer Niedersachsen hat ihr Veranstaltungsprogramm 2023 für die berufliche Weiterbildung im Gartenbau veröffentlicht. Nadja Krause
Neben den bewährten Angeboten rund um die Baumpflege, Rasen- und Staudenseminare oder zur Persönlichkeitsentwicklung bzw. Mitarbeiterführung stehen Seminare zum Artenschutz, Klimawandel und der Biodiversität in der Gartengestaltung bzw. im städtischen Grün im Programm. „Im vergangenen Jahr war unsere Veranstaltung zum Thema ,Klimabäume‘ sehr schnell ausgebucht“, sagt Krause. Auch in diesem Jahr haben sich bereits mehrere Interessierte zu dem im August stattfindenden Seminar angemeldet.

Wer es nicht rechtzeitig geschafft hat, sich einen Platz in seinem Wunschseminar zu sichern, dem rät Krause, sich auf die Warteliste setzen zu lassen. Sobald genug Interessierte auf der Liste stehen, versucht sie, einen weiteren Termin anzubieten.
In Papierform ist das Programmheft bei Nadja Krause erhältlich: nadja.krause@lwk-niedersachsen.de

 

 

 

 


Nutzungserlaubnis für Pressemitteilungen


 

Kontakte

Jantje Ziegeler
M.Ed.
Jantje Ziegeler

Pressereferentin, Redaktion Onlinemedien, Soziale Medien

0441 801-172

0170 5917 226

jantje.ziegeler~lwk-niedersachsen.de


Nadja Krause
Dipl.-Ing. Gartenbau (FH)
Nadja Krause

Leiterin Niedersächsische Gartenakademie

04403 9796-32

nadja.krause~lwk-niedersachsen.de

Mehr zum Thema

Spezielle Analyse-, Sä-, Ernte- und Sortiermaschinen, wie Pflanzenbau-Versuchstechniker*innen sie für ihre Arbeit benötigen, sind bei der begleitenden Technikschau zu besichtigen (Archivfoto).

Hannover ist zwei Tage lang Zentrum für Versuchstechnik im Pflanzenbau

Rund 800 Fachleute besuchen Technikertagung der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft und der Landwirtschaftskammer Niedersachsen - Auszeichnung für Kammer-Experte Kauke

Mehr lesen...
Heinz Heuer (Mitte) aus Schatensen (Landkreis Uelzen) hat 2022 die besten Pflanzkartoffeln in Niedersachsen erzeugt. Dafür haben ihn Kammerpräsident Gerhard Schwetje (links) und Helge Johannes, Vorsitzender der Saatguterzeugergemeinschaft, ausgezeichnet.

Niedersächsisches Kartoffel-Pflanzgut von beeindruckender Qualität

Drei Betriebe bei Pflanzgut-Wettbewerb von Landwirtschaftskammer und Saatguterzeugergemeinschaft ausgezeichnet

Mehr lesen...
Aktuelle Technik für Transport und Ausbringen von Wirtschaftsdüngern im praktischen Feldeinsatz beobachteten rund 1.200 Besucherinnen und Besucher bei der Maschinenvorführung am 06.09.2018 in Nortrup (Osnabrück).

Gülledüngung: Gesetzliche Sperrfrist endet am 31. Januar

Bei Ausbringung von Stickstoff müssen Acker und Grünland aufnahmefähig sein – Auf bestelltem Ackerland nur noch bodennahe Ausbringung erlaubt

Mehr lesen...
Nonnen- und Blässgänse

Umweltminister Meyer: „Hervorragende Langzeitstudie zu nordischen Gänsen und den Folgen für die Landwirtschaft“

Um Fraßschäden im Grünland beziffern zu können, hat das Land Verluste beim ersten und zweiten Grasschnitt durch die Landwirtschaftskammer Niedersachsen quantifizieren lassen.

Mehr lesen...
Andreas Kröger (l.), Präsident des Wirtschaftsverbands Gartenbau Norddeutschland, und Prof. Dr. Bernhard Beßler (rechts), Leiter des LWK-Geschäftsbereichs Gartenbau, freuten sich über die Teilnahme von Landwirtschaftsministerin Miriam Staudte.

Endlich wieder in Präsenz: Gartenbau-Branche tauscht sich bei Ahlemer Forum aus

Agrarministerin Miriam Staudte zu Gast bei spartenübergreifendem Treffpunkt der Landwirtschaftskammer Niedersachsen in der Lehr- und Versuchsanstalt für Gartenbau Hannover-Ahlem

Mehr lesen...
43 junge Frauen und Männer sind am Donnerstag (12. Januar 2023) in Hannover-Ahlem von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen für ihre herausragenden Leistungen geehrt worden (nicht alle konnten am Fototermin teilnehmen).

Bester Beginn für eine Karriere in den grünen Berufen

Aus- und Fortbildung: Landwirtschaftskammer Niedersachsen ehrt Jahrgangsbeste in Hannover – Kultusministerin: Wichtige Jobs mit Zukunft und großer Verantwortung

Mehr lesen...