Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!

Kühe raus - Mieter rein? - Neue Perspektiven für alte Gebäude

Die Fachwerkscheune, das alte Landarbeiterhaus... stehen oft leer oder drohen zu verfallen. Wie lassen sich diese Gebäude sinnvoll nutzen und erhalten?

Unser Seminar ist ein erster Schritt, um sich mit dem komplexen Thema auseinanderzusetzen.
In unserem Seminar entwickeln wir gemeinsam Ideen, wie Sie ungenutzte Gebäude auf ihrem Betrieb wirtschaftlich nutzen können. Interessant sind dabei Fördermöglichkeiten für den ländlichen Raum, die vorgestellt werden.

Ein Anstoß für Ideen und deren praktische Umsetzung.

Ihr Vorteil:

  • Wir sammeln gemeinsam Ideen für Nutzungsalternativen für Wirtschaftsgebäude.
  • Sie gewinnen Klarheit darüber, ob die angestrebte Umnutzungsidee realisierbar ist.
  • Lernen Ansprechpartner für weiterführende Informationen und Beratung zur Umsetzung des Projektes kennen.


Weitere Informationen finden Sie bereits jetzt hier:
Praxisleitfaden zur Umnutzung (LWK Nordrhein-Westfalen)

Mittagessen und Getränke werden direkt im Gasthaus "Zur Linde" mit Ihnen abgerechnet. 

Webcode:
33006435
Datum:
03.02.2022
Anmeldeschluss:
21.01.2022
Gebühr:
90,00 Euro
Sie erhalten nach der Veranstaltung eine Rechnung
Ort:
Gasthof Zur Linde
Wallweg 2, Brauel
27404 Zeven
Auf der Karte zeigen
Anmeldung:

Programm:

03.02.2022

09.30 - 10.15 Uhr
Begrüßung & Ideen für eine Umnutzung
Birgit Jürgens , LWK Niedersachsen

10.15 - 11.00 Uhr
Umnutzung: Was Sie dürfen - und was nicht!
- Genehmigungsrechtliche Voraussetzungen

Christoph Steins , LWK Niedersachsen

11.15 - 12.15 Uhr
Herausforderungen bei Altgebäuden - wie gehe ich mein Projekt an?
Jens Wilke, Architekten Horneburg

12.30 - 13.30 Uhr
Mittagessen & Erfahrungsaustausch

13.30 - 14.15 Uhr
Fördermöglichkeiten ländlicher Umbau- und Umnutzungsvorhaben

14.30 - 15.00 Uhr
Erfahrungen aus der Praxis

15.00 - 15.30 Uhr
Abschluss & Ausblick
Birgit Jürgens , LWK Niedersachsen

Ansprechpartner/in:

Birgit Jürgens
Dipl.oec.troph.
Birgit Jürgens

Beraterin Familie und Betrieb

 04141 5198-18

  birgit.juergens~lwk-niedersachsen.de


Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.