Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!

Vorführung: Unkrautmanagement auf Wegen und Flächen im Garten

Dieser Schaunachmittag richtet sich an Privatpersonen, die auf /vor ihrem Grundstück für das „Unkrautmanagement“ verantwortlich sind.
Es werden verschiedene Firmen mit Geräten vor Ort sein, die der Wildkrautbekämpfung dienen und im Einsatz vorgeführt werden.

In Kurzvorträgen gibt es Einblicke zu den rechtlichen Rahmenbedingungen zur Unkrautbekämpfung auf befestigen Flächen und Vorschläge, wie Vegetationsmangement auf Wegen und Plätzen gelingen kann. Ferner werden Möglichkeiten vorgestellt, dem Thema Umkrautunterbindung mit gartengestalterischen Maßnahmen zu begegnen.

Die Veranstaltung hat leider bereits stattgefunden bzw. begonnen. Bitte wenden Sie sich für eine weitere, ähnliche oder Folgeveranstaltung an den/die Ansprechpartner/in.

 


Programm:

18.05.2022

14.00 - 14.15 Uhr
Rechtlicher Rahmen für die Unkrautentfernung auf Wegen und Flächen
Sandra Raupers-Greune , LWK Niedersachsen

14.15 - 14.45 Uhr
Vegetationsmanagement zur Beikrautbekämpfung auf befestigten Flächen
- Welche Beikräuter gilt es zu unterdrücken
- Wirksamkeit thermischer und mechanischer Unkrautbekämpfung

Dr. Arnd Verschwele, Julius Kühn-Institut

14.45 - 15.15 Uhr
Gartengestalterische Möglichkeiten zur Unkrautbekämpfung
- Können gartengestalterische Maßnahmen wie z.B. Mulchen, der Einsatz von Bodendeckern oder Saatgutmischungen für Pflasterfugen eine Alternative sein?

Sandra Raupers-Greune , LWK Niedersachsen

15.15 - 17.00 Uhr
Von der Wildkrautbürste bis zum Infrarot-Abflammgerät
- Demonstration verschiedener Geräte zum Unkrautmanagement
- Möglichkeit zum fachlichen Austausch an den Firmenständen

Torsten Clasen, AS-Motors
Peter Boin, Kersten Areal Maschinen GmbH
Michael Konst, Westermann

Ansprechpartner/in:

Dipl.oec.troph. (FH)
Sandra Raupers-Greune

Beraterin Garten, Hof- und Dorfgrün, Direktvermarktung, Landfrauenverband

 0531 28997-127

  sandra.raupers-greune~lwk-niedersachsen.de