Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!

Sachkundelehrgang für landwirtschaftliche Damwildhaltung

Im Winterhalbjahr 2021/22 bieten wir in Echem einen Sachkundelehrgang für landwirtschaftliche Damwildhaltung an. 

Nach dem Tierschutzgesetz muss jeder, der gewerbsmäßig Wildtiere halten oder züchten möchte, über Kenntnisse und Fähigkeiten verfügen, die für eine angemessene Ernährung, Pflege und verhaltensgerechte Unterbringung des Wildes erforderlich ist.

Vom Niedersächsischen Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung wurde die Teilnahme an diesem Lehrgang als ausreichend nach den obengenannten rechtlichen Bestimmungen anerkannt. Doch auch ohne rechtlichen Zwang ist es sicherlich sinnvoll, wenn die notwendigen Grundkenntnisse über die zu betreuenden Tiere bekannt sind.

Der Lehrgang richtet sich in erster Linie an Neueinsteiger der Damwildhaltung, bietet aber sicher auch dem erfahrenen Halter wertvolle Informationen.

Schwerpunktthemen sind: Gehegeaufbau, Fütterung, Krankheitsvorbeuge, Verhalten, Bestandsaufbau, betriebswirtschaftliche Aspekte, rechtliche Fragen der Gehegeeinrichtung, Grünlandwirtschaft sowie Berichte von erfahrenen Praktikern.

Eine Besichtigung des Damwildgatters des LBZ Echem und der Demonstrationszaunsanlage rundet die Veranstaltung ab.

Der Lehrgang schließt mit einer Lernzielkontrolle für den Sachkundenachweis.


Derzeit gelten am LBZ Echem folgende Corona-Auflagen:

  1. Der Zugang zu unseren Kursen ist nur gestattet, wenn Sie symptomfrei und genesen, geimpft oder negativ getestet sind. (Vorlage eines gültigen Tests eines Testzentrums, der max. 24 h alt ist). Diese Voraussetzungen werden zu Kursbeginn von der jeweiligen Lehrgangsleitung geprüft. Wenn keiner dieser Nachweise vorliegt, muss der Kursteilnehmer umgehend das Gelände des LBZ Echems verlassen.
  2. Bei mehrtätigen Kursen müssen Sie, wenn Sie über kein Impf- oder Genesenenzertifikat (nicht älter als 6 Monate) verfügen, jeweils zu Beginn des nächsten Lehrgangstages einen negativen Test eines Testzentrums (hier finden Sie eine Übersicht über die Testzentren in der Nähe Corona-Test | Aktuelle Informationen zum Corona-Virus und Impfzentrum (landkreis-lueneburg.de)) vorlegen, der max. 24 h alt ist. Diese Tests werden von der Lehrgangsleitung eingesammelt.
  3. Unabhängig der jeweiligen Warnstufe, die im einzelnen Landkreis herrscht, ist das Tragen der Maske in Innenräumen verpflichtend. Die Maske darf kurzzeitig für die Aufnahme von Nahrung oder Getränken abgenommen werden, muss danach aber direkt wieder aufgesetzt werden.

Bitte beachten Sie bei Ihrer Kleidungswahl für das Seminar, dass die Räume häufig gelüftet werden und es bei der derzeitigen Witterung kalt sein kann. Ein „Zwiebellook“ hat sich bewährt.  


 

Weitere Informationen zu unseren Corona-Präventionsmaßnahmen finden Sie hier.

Webcode:
33006479
Datum:
15.12.2021 - 16.12.2021
Anmeldeschluss:
01.12.2021
Kosten:
Gebühren220,00 Euro
Verpflegung46,00 Euro

Gesamtgebühr266,00 Euro
Zusätzlich bei Bedarf:
Übernachtung im Einzelzimmer
inkl. Frühstück
56,00 Euro
Übernachtung im Doppelzimmer
inkl. Frühstück
51,00 Euro
Sie erhalten nach der Veranstaltung eine Rechnung
Freie Plätze:
AUSGEBUCHT!
Ort:
Landwirtschaftliches Bildungszentrum LBZ Echem
Zur Bleeke 6
21379 Echem
Auf der Karte zeigen
Anmeldung:

Programm:

15.12.2021

09.00 - 18.00 Uhr
Sachkundelehrgang für landwirtschaftliche Damwildhaltung Tag 1

16.12.2021

08.30 - 16.45 Uhr
Sachkundelehrgang für landwirtschaftliche Damwildhaltung Tag 2

Ansprechpartner/in:

Susan Wohlmuth-Meinicke
Susan Wohlmuth-Meinicke

Tierärztin, Koordinatorin Kompetenzzentrum Klaue

 04139 698-113

  susan.wohlmuth-meinicke~lwk-niedersachsen.de


Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.