Wir bieten Lösungen - regional & praxisnah!

bus-Unternehmenstraining für mehr Erfolg und Lebensqualität

Ein Seminarangebot der Landwirtschaftskammer in Zusammenarbeit mit der Andreas-Hermes-Akademie, Bonn

bus –Ihr Training, wenn Sie Wert darauf legen

  • Ihren Betrieb gut gerüstet in die Zukunft zu führen
  • Begleitung in Entwicklungsphasen zu finden
  • Ihren Vorsprung an Wissen und Können noch weiter auszubauen
  • markt- und kundenorientierter zu handeln
  • Ihre Familie und Ihr Umfeld in der Betriebsentwicklung gezielter einzubinden
  • Sich auf Augenhöhe mit Gleichgesinnten auszutauschen
  • Mehr Balance und Lebensqualität zu erreichen

Mit den bewährten bus-Trainings entwickeln Sie sich und Ihren Betrieb auf ganzer Linie weiter! Nutzen Sie die Individualität Ihrer Ausgangssituation auf persönlicher und betrieblicher Ebene. Sie bietet die Grundlage, um mit klarer Struktur Ihr Handeln und Ihre Entscheidungen voran zu treiben. Sie testen neue Wege und entdecken gemeinsam mit gleichgesinnten Unternehmerinnen neue Perspektiven.

Mit dem persönlichen Feedback des Trainers bewerten Sie individuelle Chancen und Risiken und entwickeln mit Weitblick mehr Handlungsoptionen für Erfolg und Lebensqualität.

Werden Sie führend in Themen, die wichtig für Ihren individuellen Erfolg sind. Vertiefen Sie Ihre Kern-Kompetenzen mit handfesten Vorteilen für sich selbst, Ihr Umfeld und Ihren Betrieb.

Veranstaltungsort: Bauernhofcafe Meutstege, Haren

Die Teilnahmegebühr beträgt 1124,44 EUR.
Bei Bewilligung der PFEIL-Förderung und Vorliegen der Fördervoraussetzungen reduziert sich der Betrag um voraussichtlich 481,15 EUR.
Der Eigenanteil beträgt dann voraussichtlich 643,29 EUR.

Sie melden sich zunächst unter Anerkennung der vollen Teilnahmegebühr an und erhalten bei Anerkennung der Maßnahme und Vorliegen der Fördervoraussetzungen eine Rechnung nur über den Eigenanteil.

Die Fördervoraussetzungen sind:

  • Tätigkeit in der Land-, Forstwirtschaft, im Gartenbau oder Lohnunternehmen
  • Erster Wohnsitz, der Betriebssitz oder Arbeitsplatz in Niedersachsen
  • Das Unternehmen/der Betrieb muss unter 250 Beschäftigte haben
  • Teilnahme an mind. 80 % der Bildungsmaßnahme
    (sofern kein ärztl. Attest vorgelegt werden kann)

Die Veranstaltung hat leider bereits statNMELDtgefunden bzw. begonnen. Bitte wenden Sie sich für eine weitere, ähnliche oder Folgeveranstaltung an den/die Ansprechpartner/in.

 


Programm:

24.11.2021

09.00 - 17.00 Uhr
1. Seminartag

25.11.2021

09.00 - 17.00 Uhr
2. Seminartag

26.01.2022

09.00 - 17.00 Uhr
3. Seminartag

27.01.2022

09.00 - 17.00 Uhr
4. Seminartag

23.02.2022

09.00 - 17.00 Uhr
5. Seminartag

24.02.2022

09.00 - 17.00 Uhr
6. Seminartag

Ansprechpartner/in:

Henrik Asmus Sinjen
M.Sc. agr.
Henrik Asmus Sinjen

Berater Düngung / Nährstoffkreislaufwirtschaft

 05931 403-114

  henrik-asmus.sinjen~lwk-niedersachsen.de


Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen ist als Träger nach AZAV zertifiziert, sowie das Landwirtschaftliche Bildungszentrum LBZ Echem zusätzlich nach DIN ISO 9001.